Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

boniswil

Neben Schmuckkreationen fertigt Jeanette Werren auch Holzskulpturen und malt leidenschaftlich gerne.

Jenny we. verarbeitet edle Steine zu Unikaten

Text und Bild: Eing.

Seit 2005 stellt jenny we. ihre eigenen Schmuckkollektionen her. Aus der reichhaltigen Auswahl an sorgsam zusammengesuchten Einzelteilen wie Silberelementen, edlen Steinen, Perlen, Horn, Holz und Leder entstehen Unikate, die modisch, zeitlos und funktional sind.

jenny we. und ihre Schwester beraten fürs Leben gerne und suchen zusammen mit der Kundin das passende Bijou aus oder fertigen eine ganz persönliche Kreation an. Reparaturen von Eigenprodukten werden wenn immer möglich vor Ort erledigt. Gerne werden auch Fremdprodukte repariert, geändert oder neu kreiert. Das passende Schmuckstück hebt durch seinen exklusiven und individuellen Touch das Selbstbewusstsein der Kundin und unterstreicht die Persönlichkeit. Die ausgewählten Steine (Mineralien) besitzen darüber hinaus die Fähigkeit, das Wohlbefinden positiv zu unterstützen. Im Trend ist der auf Frauen gut wirkende Mondstein, welcher in Farbnuancen erhältlich ist. Auch Steine mit kräftigen Farben werden zu einzigartigen Hals-, Arm- oder Fussketten verarbeitet. Beliebt sind momentan filigrane Schmuckstücke aus Silber, welche mit den edlen Steinen zu einzigartigen Kombinationen zusammengefügt werden. Die Inspiration für ihre Arbeiten findet Jeanette Werren oft in der Natur und an den Stränden Kretas, ihrem zweiten Zuhause. Auch der persönliche Austausch mit ihren Kunden führt immer wieder zu neuen Ideen. Zu kaufen gibt es den exklusiven Schmuck für Damen und Herren unter www.jenny-we.ch und bei Globus in Zürich. Für ihren Sommeratelierverkauf vom 8. Juli bis 25. August verwandelt jenny we. ihr Atelier am Kirchweg 12 in Boniswil in einen Laden.