Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

menziken

100-Jahr-Jubiläums-GV der SVP-Ortspartei Menziken

Text und Bild: Eing.

Am Freitagabend, 05. April 2019 konnte die SVP Menziken ihre 100-Jahr-Jubiläums-Generalversammlung im Restaurant Waldegg durchführen. In feierlichem Rahmen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen sehr kurzweiligen und geselligen Abend mit Nachtessen, Rückblick auf 100 Jahre, offiziellen Traktanden und Gastreferenten geniessen. Der gesamte Vorstand hat sich für das gute Gelingen eingesetzt.

Nach der Begrüssung der Anwesenden durch den Präsidenten wurde bereits der hervorragende Aargauer Braten mit Gratin serviert. Die 25 Mitglieder konnten sich dabei bereits intensiv austauschen und über das eigens dafür angefertigte Tischset unterhalten. Die abgebildeten nostalgischen Inserate konnten nämlich nicht ohne weiteres entziffert werden. Anschliessend wurde während einer knappen halben Stunde ein Rückblick in die Entstehung und die wichtigsten Eckpunkte der ursprünglichen Bauernpartei Menziken gemacht. Am 02. Februar 1919 wurde die Bauernpartei im Restaurant Waage Menziken durch 40 Landwirte gegründet. Dies nachdem bereits eine Woche zuvor die Partei im Bezirk Kulm entstanden ist. Es war die Zeit nach dem 1. Weltkrieg, der Russischen Revolution und des aufkommenden Kommunismus. Es herrschte akute Lebensmittelknappheit und die Bauern hatten das Gefühl, dass die Bürgerlichen zu nachgiebig gegenüber den Linken und dem Sozialismus waren. Die Partei entwickelte sich schnell weiter, wurde zur Bauern- und Bürgerpartei, dann zur Bauern, Gewerbe und Bürgerpartei (BGB) und im Jahr 1971 zur heutigen SVP. Die SVP Menziken stellte bereits im Jahre 1920 den ersten eigenen Gemeinderat der auch Vize Ammann wurde. Rudolf Weber hatte es aber anfänglich nicht leicht, weil er für die Bank in Menziken arbeitete und keinen bäuerlichen Hintergrund besass.

Die Traktandenliste konnte speditiv abgearbeitet werden. Bei den formellen Traktanden gab es keine Fragen, das erweiterte Jahresprogramm wurde ebenfalls genehmigt und für die Vorstand-Ersatzwahl konnte eine Lösung gefunden werden. Infos aus dem Bezirk wurden direkt von der Bezirkspräsidentin erläutert. Ihre sympathische Art kam sehr gut an und die nähere Zusammenarbeit mit den Ortsparteien spürte man sofort. Als Nationalratskandidat durfte sich Bruno Rudolf aus Reinach vorstellen. Er kandidiert am 20. Oktober 2019 neben 15 weiteren Kandidatinnen und Kandidaten für die SVP. Bruno Rudolf hat vielfältige politische Erfahrung. Als Grossrat, Vize-Ammann, Ortsparteipräsident von Reinach, Vorstandsmitglied der Bezirkspartei, Delegierter oder Präsident der Kreisschule Homberg konnte er seine Schwerpunkte in der Bildungspolitik setzen. Auch engagiert er sich für eine starke Armee oder ist im Komitee gegen das EU-Waffenrecht. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung der SVP-Liste und bedanken uns für Ihre Wahlbeteiligung. Bei Kaffee und Dessert konnten sich alle noch einmal angeregt unterhalten, Rückschau zu halten, aber auch Zukunftspläne oder Trends ansprechen. Die SVP-Ortspartei Menziken bedankt sich bei der Bevölkerung für das Vertrauen und das Engagement, welches Sie für unsere Gemeinde erbringen. Wir freuen uns auch künftig auf Ihre Unterstützung und möchten Sie ermutigen bei den politischen Aktivitäten mitzugestalten.