Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Zeit zum Entspannen in der Praxis Lichtblume

Text und Bild: Fabienne Hunziker

Bei der Linderung von Schmerzen oder Verspannungen kann die Berufsmasseurin und Reiki-Therapeutin Monja Gafner mit einer wohltuenden Massage behilflich sein. Die Kunden begrüsst sie in ihrer Praxis Lichtblume an der Herkulesstrasse in Menziken.

Körperliches Wohlbefinden ist das wichtigste Gut im Alltag. Monja Gafner setzt sich seit sie 28 Jahre alt ist mit dem Thema Reiki und seit drei Jahren mit Massage auseinander. Um ihr breites Wissen noch zu erweitern und sich noch mehr der Volkskrankheit Rückenschmerzen widmen zu können, steht nun eine weitere Ausbildung auf ihrem Programm. Im Juli wird sie die Weiterbildung als Dorntherapeutin in Angriff nehmen. Rund 50 Kundenstunden fehlen der ausgebildeten Berufsmasseurin noch zur Krankenkassenanerkennung, ebenfalls ein Ziel, welches sie anstrebt. Ihr erlerntes Wissen in Botanik nutzt die ausgebildete Gärtnerin zur Verarbeitung von Pflanzen, um ihre eigenen Pflanzenöle und Salben herzustellen. Die Düfte und Effekte dieser Essenzen bieten die ideale Ergänzung für ein gutes Körpergefühl, während und nach einer Behandlung in der Praxis Lichtblume. Auch für präventive Massagen, damit erst gar keine Verspannungen entstehen, ist die Praxis Lichtblume eine gute Adresse. Mit Zelt und Massageliege wird Monja Gafner während der Sommermonate im Strandbad Beinwil am See anzutreffen sein. Der ideale Ort, um sich die Zeit für eine Rücken- oder Nackenmassage zu nehmen und sich zu entspannen, sagt Monja Gafner. Nähere Infos und Daten über die Präsenz in der Badi findet man unter www.massage-lichtblume.ch. Termine für eine Behandlung in ihrem Praxisraum in Menziken nimmt sie gerne telefonisch oder per E-Mail entgegen. Neben den Stammkunden begrüsst sie auch gerne Neukunden. Termine sind nach Absprache auch kurzfristig möglich.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.