Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

In Cris Haller (rechts) hat Willy Claassen seinen eigenen Nachfolger als Geschäftsführer gefunden.

Atrium-design mit neuem Geschäftsführer

Text und Bild: Pressedienst

2011 stieg Cris Haller bei der Atrium-design AG in Reinach als Projektleiter ein, vor kurzem wurde der 37-Jährige nun zum neuen Geschäftsführer befördert. Ein Paradebeispiel dafür, dass man es mit Einsatz und Herzblut im Berufsalltag sehr weit bringen kann.

Klein, aber fein. Die drei Wörter passen perfekt zum Image des Aargauer Dienstleisters. Die Atrium-design AG hat seit ihrer Gründung vor 15 Jahren schon bei vielen Hausbesitzern in der Deutschschweiz ihre Spuren hinterlassen. Ihr Portfolio umfasst die Projektierung und Realisierung von Pergolen, Wintergärten und Wohnraum-Erweiterungen nach Mass und Bedürfnis. Ein Besuch in den einladenden Showroom an der Aarauerstrasse 8 in Reinach macht vor allem ihre Vielseitigkeit deutlich. Der Laie kommt aus dem Staunen nicht heraus, was heutzutage mach- und umsetzbar ist.

Kluge Leute bauen vor und regeln ihre Nachfolge frühzeitig. Das war offenbar auch das Motto von Willy Claassen, dem einstigen Mitbegründer, Mitbesitzer und langjährigen Geschäftsführer der Atrium-design AG. Dieser Tage hat er die Verantwortung an Cris Haller übertragen und damit einer internen Lösung den Vorzug gegeben. Denn der einstige Projektleiter gehört längst zum «Inventar» des Dienstleisters, ist inzwischen auch Teilhaber der Firma und erfreut sich dank seinen ausgewiesenen Fachkenntnissen bei der Kundschaft aus nah und fern grosser Beliebtheit. Trotz interner Beförderung zum Hauptverantwortlichen hat sich an Hallers Zielsetzung nichts geändert: «Die Atrium-design AG hat für jedes Bedürfnis die passende Lösung. Zufriedene Kunden sind unsere besten Referenzen und daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern.»