Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

schongau

Infos aus der Schule

Text und Bild: Eing.

Juhui wir haben Bibeli

Wir haben in unserem Schulzimmer Küken ausgebrütet. Neugierig haben wir mit Hilfe von Bildern Tag für Tag die Entwicklung des Kükens mitverfolgt. Nach 21 Tagen konnten wir es kaum erwarten, bis die Küken schlüpften.

So haben die Kinder das Ausbrüten erlebt. 

«Zuerst musste der Güggel die Eier befruchten. Danach musste das Huhn uns die Eier geben. Die Eier waren 21-22 Tage im Brutkasten. Endlich war es so weit. Sie waren pfludi nass als sie geschlüpft waren. Danach kamen sie ins Gehege.»

«Unsere Lehrerinnen haben uns befruchtete Eier mitgebracht. Ich habe gesehen wie 3 Bibeli geschlüpft sind. Dann mussten sie trocknen. Als sie trocken waren, waren sie super weich und soooooooo süss.»

«Ich habe mit meinen Kollegen viel in den Brutkasten geschaut. Wir konnten beobachten wie die Bibeli geschlüpft sind. Jetzt sind die Bibeli im Gehege.»

«Wir haben Bibeli. Wenn sie geschlüpft sind sind sie noch nass, nach 6–12 Stunden sind sie trocken, dann können sie zu den anderen Bibeli gehen. Sie sind flauschig und süss.»

«Vor den Osterferien gehen unsere Bibeli in ihr neues Zuhause ins Kirchholz. Wir freuen uns jetzt schon darauf sie vor den Sommerferien zu besuchen.»

 

Besuch im Kunstmuseum Luzern

«An einem Mittwochmorgen sind wir mit dem Zug nach Luzern gefahren. Wir sind im Kunstmuseum von unserer Museumsführerin Cornelia empfangen worden. Der Besuch hat uns viel Spass gemacht.»

«Wir waren im Kunstmuseum. Da hatte es eine Kopie von Mona Lisa. Und da hat es ein Holz Ritiseili. Wir haben auch Linien gezeichnet.»

«Wir waren im Kunstmuseum. Die Cornelia zeigte uns die verschiedenen Kunstwerke. Es hat eine coole zweier Schaukel. Wir malten ganz schöne Muster.»

«Wir waren im Kunstmuseum Luzern. Cornelia zeigte uns viele Bilder. Darunter waren auch Mona Lisa und Maria. Ich und Romina waren gemeinsam auf der Schaukel, es war cool.»

«Ich und Janya sassen zusammen auf der Schaukel. Wir sahen Mona Lisa auf dem Bild. Im Lift war es mega lustig, unsere Gesichter und Nasen wurden im Spiegel verdoppelt. Es war lustig und machte Spass.»