Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

seengen

Ein Prosit! Der neue Franz Roth (links) und der scheidende Präsident und Martin Bolliger.

Martin Bolliger sagt als GVS-Präsident adieu!

Text und Bild: Thomas Moor

Die 55. Generalversammlung des Gewerbevereins Seetal in der Bäsewirtschaft Roos in Seengen stand im Zeichen des Rücktrittes von Präsident Martin Bolliger. 67 Anwesende, davon 43 Stimmberechtigte konnten sich ein Bild davon machen, dass der Verein auf gesunden Beinen steht.

Während 20 Jahren hat Martin Bolliger den Gewerbeverein Seengen und Umgebung, der zum heutigen Gewerbeverein Seetal gewachsen ist, mit seinem Engagement massgeblich mitgestaltet und mitgeprägt. 12 Jahre als Vizepräsident, die letzten 8 Jahre als Präsident. Nach 20 Jahren Einsatz für die «Gwärbler und Lädeler» ist für Bolliger nun der Zeitpunkt gekommen, von der Kommandobrücke des Gewerbevereinschiffes zu steigen und das Steuer einem neuen Kapitän zu übergeben. In ruhigen, bewegten, aber auch rauhen Gewässern war Martin Bolliger immer ein engagierter Präsident, der das Ruder mit seiner Weitsicht stets fest im Griff hatte und den Gewerbeverein zusammen mit seinen Vorstandskollegen immer auf Kurs hielt. Dabei war er auch immer offen für Neues. Wichtig war ihm, dass Neues auch mit Nachhaltigkeit verbunden war. Wer während 20 Jahren im Vorstand eines Vereins mitwirkt, hinterlässt wohl oder übel auch Spuren. Im Fall von Bolliger natürlich positive. Eine von vielen ist der Seenger Christchindlimärt, der in diesem Jahr bereits zum 24. Mal ausgetragen wird, ein Kind Bolligers ist und weit über die Region hinaus Bekanntheit und Beliebtheit erlangt hat.

Grossen Wert legte Martin Bolliger während seiner Amtszeit aber auch auf die Kameradschaft innerhalb des Vorstandes und unter den Mitgliedern. Genauso wichtig war ihm die Zusammenführung und Integration der kleinen regionalen Gewerbevereine in den Gewerbeverein Seetal. Anlässlich der 55. Generalversammlung am 12. April in der Bäsewirtschaft Roos in Seengen ging Bolligers erfolgreiche und beeindruckende Ära zu Ende und eine neue wurde eingeläutet. Franz Roth, seit 8 Jahren als Vizepräsident im Vorstand, wurde von der Versammlung einstimmig zum Präsidenten gewählt. Neu werden Katja Rohrer und Martin Sandmeier den Vorstand verstärken. Für ihre Verdienste für den Gewerbeverein durften Robert Holliger (8 Jahre im Vorstand) und Revisor Beat Koch (12 Jahre) ein Geschenk in Empfang nehmen. Martin Kaufmann wurde die Freimitgliedschaft erteilt.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.