Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Gemeindeammann Jörg Bruder konnte zusammen mit seinen Ratskollegen 244 Reiseteilnehmerinnen und -teilnehmer begrüssen.

Frühlingsfahrt: Seenger Senioren auf grosser Reise

Text und Bild: Thomas Moor

Wenn Seengens Senioren auf Reisen gehen, sind im Nu sechs Reisecars gefüllt. 244 Personen, Jahrgang 1954 und älter, haben sich zur traditionellen Frühlingsfahrt 2019 angemeldet.

«Sali Ruedi, wotsch au uf d' Piste?», wurde ein Teilnehmer beim Treffpunkt bei der Alesa AG begrüsst. Natürlich wollte er – und mit ihm ganz viele weitere Seengerinnen und Seenger auch, welche sich auf diese Reise jeweils freuen, wie die Kinder auf ihre erste Schulreise. Begleitet wurden sie wieder vom Gesamtgemeinderat sowie engagierten Helferinnen des Samariter- und Trachtenvereins. Mit an Bord war auch Dr. Max-Albrecht Fischer. Via Kloten, mit Kaffeehalt in Gerlisberg, ging die Fahrt ins Zürcher Oberland – genauer an die Südflanke des Bachtels – wo die Seenger Reisegruppe im Landgasthof Hasenstrick Dürnten Mittagsrast machte und die Aussicht geniessen konnte. Genossen wurde aber generell die ganze Frühlingsfahrt, die via Schindellegi und den Vierwaldstättersee wieder zurück an den Ausgangspunkt führte. Eine Frühlingsfahrt, die inklusive Carfahrt, Essen und Getränke auf Kosten der Gemeinde ging. Eine grosszügige Geste!