lehrstellen

region

beinwil am see

boniswil

burg

duerrenaesch

ratgeber

eiken

gontenschwil

hallwil

sehenswert

leimbach

leutwil

meisterschwanden

freizeit

menziken

oberkulm

reinach

schongau

Coronavirus (Covid-19) – Schulunterricht endet bereits am 17. Dezember 2021

Quelle: Medienmitteilung Departement Gesundheit und Soziales

– Maskentragpflicht ab der ersten Klasse nach den Weihnachtsferien. Der Regierungsrat hat wegen der stark eskalierenden Coronavirus-Krise im Aargau zusätzliche kantonale Schutzmassnahmen im Schulbereich beschlossen.

Die Coronavirus-Krise im Kanton Aargau ist in den letzten Tagen weiter eskaliert: Wegen rekordhoher Infektionszahlen droht eine Überlastung des Gesundheitswesens; die Kapazitäten der Intensivpflegestationen sind sehr stark ausgelastet. Auch in den Schulen ist ein starker Anstieg der Fallzahlen festzustellen. Der Regierungsrat hat deshalb am Freitag, 10. Dezember 2021, an einer ausserordentlichen Regierungssitzung weitere kantonale Schutzmassnahmen im Schulbereich beschlossen. Der Unterricht an der Volksschule endet bereits am Freitagabend, 17. Dezember 2021. Während den vier ausfallenden Schultagen vom Montag, 20. Dezember 2021, bis Donnerstag, 23. Dezember 2021, stellen die Schulen ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot sicher. Weiter gilt ab Montag, 10. Januar 2022 (Schulstart nach Weihnachtsferien), auch für die 1. bis 4. Klassen der Primarschule eine Maskentragpflicht.

Der Kanton Aargau verzeichnete am Donnerstag 862 neue Infektions- und 4 neue Todesfälle; der 7-Tage-Durchschnitt liegt bei den Infektionen bei 716 Fällen. Die Kapazitäten der Intensivpflegestationen der Aargauer Spitäler sind sehr stark ausgelastet, teilweise mussten Patientinnen und Patienten in ausserkantonale Spitäler verlegt werden.

Nach wie vor angespannt ist auch die Situation in den Aargauer Schulen. Aktuell befinden sich über 46 Klassen in Quarantäne, obwohl diese Massnahme seit den Herbstferien nur noch in schwerwiegenden Fällen angeordnet wird.

Schulunterricht endet Freitagabend, 17. Dezember 2021

Der Regierungsrat hat beschlossen, dass der Schulunterricht an der Aargauer Volksschule bereits am Freitagabend, 17. Dezember 2021, endet. Während den vier ausfallenden Schultagen von Montag, 20. Dezember 2021, bis Donnerstag, 23. Dezember 2021, stellen die Schulen ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot sicher.

Weiter empfiehlt der Regierungsrat, dass Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Primarklasse ab sofort – wenn möglich – eine Schutzmaske tragen sollen. Weiterhin Gültigkeit hat die Maskentragpflicht an den Aargauer Schulen für die Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Ab Montag, 10. Januar 2022 (Schulstart nach den Weihnachtsferien), gilt für alle Schülerinnen und Schüler auch ab der 1. Klasse der Primarschule eine Maskentragpflicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.