lehrstellen

Musik ist gut für Herz und Seele

Text und Bild: Fabienne Hunziker

Am 5. Dezember lud die Musikgesellschaft Boniswil gemeinsam mit dem Brass Ensemble Birrwil zum Adventskonzert in die reformierte Kirche in Seengen. Ganz zur Freude aller Musikantinnen und Musikanten sind dieser Einladung zahlreiche Menschen gefolgt.

Zwei Jahre war es her seit dem letzten Konzert in dieser Art. Sehr zur Freude der veranstaltenden Vereine folgten der diesjährigen Einladung zahlreiche Besucherinnen und Besucher, welche sich die schöne Atmosphäre und die wunderbaren Melodien nicht entgehen lassen wollten. In der aktuellen Situation nicht ganz selbstverständlich, wie Dieter Siegrist in deiner Danksagung betonte. Seine Sorge, dass sich bei den vielen Unterbrüchen der Proben in den letzten Monaten die Motivation der Musikantinnen und Musikanten einstellen könnte, war zum Glück unbegründet.

Mit zarten Glockenklängen begleitet, präsentierte die MG Boniswil klassische, moderne sowie schwungvolle Weihnachtsstücke, welche von «The Christmas Tree Fantasy» bis hin zum bekannten «Hallelujah» von Leonard Cohen reichte. Mit der gleichnamigen Zugabe wurde schliesslich allen Menschen ein «Happy New Year» gewünscht.

Unter der Leitung von Ruedi Muff gaben an diesem Abend auch die Musikanten des Brass Ensembles Birrwil einige Stücke zum Besten, was beim Publikum ebenfalls sehr gut ankam. Von schwungvoll bis sanft und eher melancholisch war in «Dances from Terpischore», alles enthalten. Die bekannte Weihnachtsmelodie «Stille Nacht» bot schliesslich einen schönen Abschluss für diesen gelungenen Konzertabend am zweiten Adventssonntag.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

 

2022 01 mg boniswil adventskonzert2

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.