lehrstellen

Gemeindenachrichten

Infos VVB

Bald ist es wieder so weit! Die Adventszeit beginnt und wir freuen uns, dass dieses Jahr die Weihnachtsfenster wieder stattfinden können! Familien, Gruppen, Schulklassen und Einzelpersonen, sind herzlich eingeladen, ein Adventsfenster zu gestalten. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, es darf auch ein anderes Objekt sein!

Es hat noch freie Plätze – Anmeldung unter: Wassmann Stephanie, Tel. 062 771 38 60 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 06. Dezember 2021 startet um 17.45 Uhr das Geissle-Chlöpfe auf der Dorfstrasse und anschliessend besucht uns der Chlaus im Pärkli. Für Punsch und Süsses ist gesorgt – wir freuen uns auf Sie!


Steuerrechnung 2021

Die Frist für die Bezahlung der Steuerrechnung 2021 ist am 31. Oktober 2021 abgelaufen. Der Gemeinderat dankt an dieser Stelle allen Steuerzahlern herzlich für die pünktliche Bezahlung. Die fristgerechte Bezahlung der Steuern ermöglicht es der Gemeinde ihrerseits, ihren Verpflichtungen zum Wohle der Einwohnerinnen und Einwohner nachzukommen.

Der Gemeinderat ist sich bewusst, dass es immer wieder Situationen geben kann, die eine fristgerechte Bezahlung der Steuern verunmöglicht. Betroffene werden gebeten, sich vor Ablauf der Zahlungsfrist mit der Abteilung Finanzen in Verbindung zu setzen, damit eine Zahlungsregelung vereinbart werden kann. Sie erreichen die Abteilung Finanzen während den ordentlichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 062 765 78 80 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte beachten Sie, dass der Bezug von Verzugszinsen gesetzlich geregelt ist und eine Abweichung bzw. ein Verzicht auf den Bezug nicht möglich ist. Danke für das Verständnis.


Prämienverbilligung 2022

Seit Oktober 2021 können Personen, welche keinen Code erhalten haben, direkt über die Website der SVA Aargau www.sva-ag.ch/pv einen Code für die Anmeldung der Krankenkassenprämienverbilligung 2022 bestellen. Dieser ist sechs Wochen gültig. Bitte beachten Sie, dass die Antragsfrist am 31. Dezember 2021 abläuft – danach können Sie keinen ordentlichen Antrag auf Prämienverbilligung 2022 mehr stellen.

Falls Sie allgemeine Fragen zur Prämienverbilligung haben oder Hilfe bei der Beantragung benötigen, können Sie sich gerne bei der SVA-Zweigstelle Burg, Tel. 062 765 78 65 melden.


Letzte Grünabfuhr 2021

Am 15. und 29. November 2021 finden die beiden letzten Grünabfuhren im laufenden Jahr statt. Die erste Grünabfuhr im neuen Jahr ist am 21. Februar 2022 geplant. Die Gebührenmarken für die Grüngutentsorgung können zu den ordentlichen Öffnungszeiten bei der Abteilung Finanzen, Gemeindehaus Menziken, bezogen werden.


Neue Strassenbezeichnung

Im Gebiet Chlyfeld, zwischen Turnhallenstrasse und Waldeggstrasse, entsteht ein neues Quartier. Da in diesem Gebiet die vorhandenen Adressbezeichnungen und die Erweiterung der bestehenden Hausnummerierungen nicht angewendet werden können, drängt sich eine neue Strassenbezeichnung auf. In Anlehnung an den Flurnamen erhält die neue Quartierstrasse die Bezeichnung «Chlyfeldstrasse».


Baubewilligungen

  • Urs Siegrist, Berghof 2, 5737 Menziken – Erweiterung Milchviehlaufstall, Erstellen Hochsiloanlage
  • Beat und Pia Müller, Turnplatzweg 1, 5736 Burg – Um- und Ausbau Einfamilienhaus
  • Arbo Plastic AG, Hintergasse 10, 5736 Burg – Gewächshaus

Pressemitteilung

Eine Herzoperation und die anschliessende Rehabilitationsphase zwingen Marcel Schuller sich per sofort vorübergehend von seinen Verpflichtungen als Gemeindeammann und Gemeinderat zurückzuziehen. Er wird sein Amt und die damit verbundenen Aufgaben voraussichtlich im Januar 2022 wieder aufnehmen können.

Das Ressort des Gemeindeammanns übernimmt in der Zwischenzeit Hans-Peter Steiner, Vizeammann, unterstützt von seinen Gemeinderatskollegen.

Gemeinderat und Verwaltung wünschen Marcel Schuller alles Gute und baldige Genesung.

Aus dem Gemeinderat

Geschätzte Burgerinnen und Burger
Werte Leserinnen und Leser

In der August-Ausgabe des Dorfheftli berichtete meine Gemeinderatskollegin Ursula Friederich über Begegnungsorte.

In meinem Beitrag nehme ich wieder Bezug darauf. Denn – wo finden nicht stets auch schöne Begegnungen statt, als bei unseren kulturellen Anlässen?

Die seinerzeit durch den Gemeinderat Burg eingesetzte Kulturkommission Burg (KKB) setzt sich mit ihrem Engagement für die Förderung und das Bekanntwerden von Kulturschaffenden in der Gemeinde und der weiteren Umgebung ein und bietet mannigfache Möglichkeiten zu Begegnungen und des Sich-Kennenlernens.

Vielzählige Programmpunkte im Bibliotheks- und Kulturraum wie Autoren-Lesungen, dem Gschichtli-Morge, Ausstellungen verschiedenster bildnerischer Künste und Sammelobjekte, musikalische Leckerbissen, Darbietungen zum jeweiligen Jahresmotto des Erzähltals aargauSüd und anderes mehr bieten unseren Kulturinteressierten Gelegenheit zu geselligem Beisammensein.

Ebenso zu erwähnen sind die schon fast zur Tradition gewordenen multikulturellen Dorffeste. Das diesjährige Dorffest fiel leider, wie viele andere Anlässe, so auch der im Jahresplan vorgesehene «Offene Garten», Corona oder Wetter bedingt buchstäblich ins Wasser.

Umso mehr durften sich einige winderprobte Kinder und Erwachsene am Freitag und Samstag, 27./28. August wiederum über ein gelungenes Openair-Kino erfreuen. Es wurden die Filme «Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer», sowie «Vitus» aufgeführt. Der Beginn des Samstagabends startete mit dem Komiker-Duo «Pasta del Amore» aus der näheren Umgebung, welches mit seinen witzigen und skurrilen Darbietungen das Publikum in ihren Bann zu ziehen vermochte und nicht wenige Lacher entlocken konnte. Als Publikums-Magnet vermochte das Duo auch einige Menzikerinnen und Menziker und Leute aus der näheren Umgebung anzulocken.

Zur Stern-Eröffnung am 1. Advent ist wiederum der Stärnemärt vorgesehen. Die Kulturkommission freut sich über jede «Marktfahrerin» und jeden «Marktfahrer», sowie viele Besucherinnen und Besucher. Genaueres erfahren Sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Anmeldungen nimmt Chrege Lehmann, Präsidentin Kulturkommission gerne entgegen.

Zu guter Letzt noch Werbung in eigener Sache
Gesucht sind ein bis zwei Männer, welche bereit wären, unsere Kulturkommission zu verstärken.

Wer sich angesprochen fühlt, melde sich bei
Christine Lehmann
Präsidentin KKB
079 245 68 79
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich bedanke mich bei Ihnen, liebe Burgerinnen und Burger, für Ihr Interesse, Ihr Engagement und Ihre rege Teilnahme an den verschiedensten kulturellen Anlässen. Möge es allen den Alltag etwas abwechslungsreicher und mit vielen guten Begegnungen beglücken.

Herzlichst
Hans-Peter Steiner
Vizeammann

Häckseldienst / Alteisensammlung NEU mit Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass es für die Alteisensammlung neu eine Anmeldung braucht. Die gesammelten Mengen haben gegenüber früheren Jahren stark abgenommen. Der personelle und letztlich auch der finanzielle Aufwand für die Durchführung der Sammlung steht in keinem Verhältnis zur gesammelten Menge. Eine Einstellung der Sammlung kommt vorerst jedoch nicht in Frage. Die Erfahrungen mit dem Häckseldienst sind durchwegs positiv, weshalb das bewährte Anmeldesystem neu auch für die Alteisensammlung eingeführt wird.

Häckseldienst: Freitag, 22. Oktober 2021
Anmeldeschluss: Mittwoch, 20. Oktober 2021

Alteisensammlung: Dienstag, 02. November 2021
Anmeldeschluss: Freitag, 29. Oktober 2021

Anmeldungen nimmt der Werkdienst per 079 654 90 32 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.


Neophyten-Bekämpfung (z.B. Einjähriges Berufkraut)

In der jüngsten Ausgabe der Burger Info ist ein Bericht über das Einjährige Berufkraut abgedruckt. Unter dem Titel «Das können private Gartenbesitzer tun» wird empfohlen, dass jede einzelne Pflanze vor dem Blühen ausgerissen werden soll und anschliessend kompostiert oder der Grünabfuhr mitgegeben werden kann. Gerne weisen wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass diese Entsorgungsvariante nur für nicht blühende Neophyten geeignet ist. Am sichersten ist es, wenn sämtliche Neophyten mit dem normalen Haushaltskehricht entsorgt werden und somit der Verbrennung zugeführt werden.


Infos VVB

Wie im letzten Jahr führt der VVB auch dieses Jahr wieder das Geisslechlöpfe für Burger Schüler ab der 1. Klasse durch. Interessierte Kinder können ab Dienstag, 02. November 2021, jeweils um 18.00 bis 19.00 Uhr auf dem Turnhallenplatz unter Anleitung die Kunst des Geisslechlöpfe erlernen und üben.

Anmeldung bis 24. Oktober 2021 an Stephan Siegrist, Berghof 22, 5736 Burg, 079 203 24 77 (Anmeldetalon im Burger Info 03/2021).


Baubewilligungen

  • Scorpion Gmbh, Feldmattstrasse 23, 6032 Emmen – Ausbau Dachgeschoss, Einbau Dachfenster und Lukarnen, Fenstervergrösserung, Grenzstrasse 42
  • Manuela Oeschger, Hauptstrasse 6, 5736 Burg – Balkonverglasung

Aus dem Gemeinderat

Geschätzte Burgerinnen und Burger
Werte Leserinnen und Leser

Von unserer Schulleiterin, Gertrud Galliker, welche seit Übernahme ihres Amts riesigen Einsatz zeigt und während der zeitweise sehr strengen Corona-Massnahmen, deren Realisierung noch zusätzliche Zeit in Anspruch nahm, oft auch noch während der Wochenenden im Einsatz war, haben mich folgende Informationen über die Schule Burg erreicht, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte, um Ihnen unsere Schule etwas näher zu bringen.

Die Schule Burg hat nicht nur von den Standorten her einen prominenten Platz in der Gemeinde, sie ist auch der Stolz der Gemeinde. Unsere Schule ist gut verankert in der breiten Bevölkerung, die Schule lebt mit der Gemeinde und die Gemeinde mit der Schule.

Wie gut das Miteinander ist, hat sich besonders auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie gezeigt. Alle haben getan, was gefordert wurde, mitgedacht, mitgetragen. Das ist auch ein Grund, weshalb die schwierigen zwei Jahre gut gemeistert werden konnten.

Im August 2021 hat die Schule mit 87 Kindern ins neue Schuljahr gestartet (im August 2019 waren es 73). Das ist ein bedeutender Zuwachs an Schülerinnen/Schüler. Er findet vor allem bei den Schul­eintritten statt. Zum ersten Mal seit vielen Jahren muss der Kindergarten wieder in zwei Abteilungen geführt werden. 28 Kinder werden ihn besuchen.

Die Gemeinde hat zusammen mit dem Gemeinderat in den letzten Jahren kontinuierlich in die Schule investiert: Die Schule ist gemäss den Vorgaben des Departements Bildung, Kultur und Sport für die Umsetzung des Lehrplan 21 im IT-Bereich ausgerüstet. Neues flexibel einsetzbares Mobiliar steht zur Verfügung, alle Räume sind in einem guten Zustand. Dies ist jetzt, da die Schule wächst, wertvoll. Mit wenig Aufwand können die neuen Klassenorganisationen gemacht werden.

Auf Ende Dezember 2021 werden im Kanton Aargau aufgrund eines Volksentscheides die Schulpflegen abgeschafft. Die Aufgaben, die jetzt bei der Schulpflege sind, gehen an den Gemeinderat über. Schulpflege und Gemeinderat hatten die Aufgabe, im Verlaufe des Jahres 2021 den Übergang und die Neuorganisation der Führungsstrukturen zu planen und zu organisieren. In Zusammenarbeit mit der Schulleiterin und der Gemeindeschreiberin haben der Gemeinderat und die Schulpflege alle Vorgaben zeitgerecht erarbeitet und verabschiedet. Ab Januar 2022 wird die Hauptverantwortung für die Führung der Schule beim Gemeinderat, vertreten durch die Ressort­inhaberin, sein. Zählen kann sie dabei auf die gut etablierte Zusammenarbeit mit der Schulleitung, der Schuladministration und auf ein gutes, stabiles Team auf der operativen Ebene.

Die Schule Burg wählt für jedes Schuljahr ein Motto, welches ein Oberthema zu allen Anlässen bietet. Anlässe, die meist unter Einbezug der Eltern und der Dorfbewohner stattfinden. «Gemeinsam um die Welt» ist das Thema des Schuljahres 2021/22. Gertrud Galliker und ich sind überzeugt, dass die Schule Burg zusammen mit der Gemeinde die Reise auch zu neuen Herausforderungen im kommenden Schuljahr mit Freude und Erfolg bewältigen wird.

An dieser Stelle möchte ich unserer geschätzten Schulleiterin, die uns mit ihrer Kompetenz, ihrem grossen Fachwissen und ihrer Hilfsbereitschaft immer wieder aufs Neue sehr beeindruckt, für ihren unermüdlichen Einsatz herzlich danken. Ein herzliches Dankeschön für ihren grossen Einsatz geht auch an den Präsidenten und die Mitglieder der Schulpflege, von denen wir uns leider demnächst verabschieden müssen, da ihre Amtszeit am 31. Dezember 2021 zu Ende geht. Und last but not least ein herzliches Dankeschön an den gesamten Lehrkörper, für sein unermüdliches Engagement zu Gunsten unserer Kindergarten- und Schulkinder.

Herzlichst
Susanne Schneider
Gemeinderätin

Trinkwasserqualität

Die Qualität unseres Trinkwassers wird regelmässig kontrolliert und protokolliert. Im Auftrag der Gemeinde Burg ist die EWS Energie AG für diese Kontrollen zuständig. Die Kontrolle, welche letztmals im August 2021 durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass das Burger Trinkwasser bedenkenlos konsumiert werden kann. Die Proben ergaben einen einwandfreien Befund. Die detaillierten Berichte können jeweils auf unserer Webseite www.burg-ag.ch über den Link Onlineschalter unter «Trinkwasser» eingesehen werden.

Erzähltal «einzigartig» – wir wagen es!

Vom 16. bis 19. September 2021 finden wieder verschieden Anlässe in unserer Region statt. Am Freitag, 17. September 2021 sind Sie herzlich eingeladen am Anlass in Burg, «Gross und Klein unterwegs mit einer spannenden Geschichte in vier Teilen», teilzunehmen. Treffpunkt um 17.00 Uhr vor dem Kulturraum. Weitere Informationen zu allen Anlässen finden Sie unter www.aargausued.ch.


Prämienverbilligung 2022

Im September 2021 erfolgt der Hauptversand der Anmeldecodes für die Anmeldung der Krankenkassenprämienverbilligung 2022 an potenziell anspruchsberechtigte Personen im Kanton Aargau. Ab Oktober 2021 können Personen, welchen keinen Code erhalten haben, direkt über die Website der SVA Aargau www.sva-ag.ch/pv einen Anmeldecode bestellen. Dieser ist sechs Wochen gültig. Die Antragsfrist läuft am 31. Dezember 2021 ab – danach können Sie keinen ordentlichen Antrag auf Prämienverbilligung 2022 mehr stellen.

Sofern sich Ihre persönlichen oder finanziellen Verhältnisse ändern, gibt es die Möglichkeit, innert 60 Tagen ab Eintritt der Veränderung mittels Änderungsantrag eine Neuberechnung zu beantragen. Weitere Informationen sowie detaillierte Angaben zu den Veränderungsgründe und den Bedingungen finden Sie auf der Homepage der SVA Aargau unter der Rubrik Prämienverbilligung.

Falls Sie allgemeine Fragen zur Prämienverbilligung haben oder Hilfe bei der Beantragung benötigen, können Sie sich gerne bei der SVA-Zweigstelle Burg, 062 765 78 65 melden.


Fahnen für Neugeborene

An sich ist eine Fahnenstange etwas ganz Gewöhnliches. Nicht so beim Burger Schulhaus. Dort werden bei aussergewöhnlichen Anlässen die Schweizer- oder Aargauer-Fahne oder gar beide hochgezogen. Das hat seit Ende der 30er Jahre seinen ganz speziellen Grund. Wird auf der Burg ein Knabe geboren, wird die Schweizerfahne gehisst, ist es ein Mädchen wird das mit der Aargauerfahne kundgetan. Bei Zwillingen werden beide Fahnen hochgezogen.

Damit diese schöne Tradition in unserer Gemeinde weiterleben kann, bitten wir frischgebackene Eltern oder Grosseltern, die Geburt ihres Kindes bzw. Enkelkindes bei der Gemeindekanzlei (062 765 78 65) zu melden.


Baubewilligungen

  • Karin Dettling, Waldaustrasse 12, 5736 Burg – Doppelgarage mit Pultdach (Änderung Dach)
  • Harry Lienhard, Hauptstrasse 14, 5736 Burg – Erweiterung Anbau, Neubau Vordach Eingang und Sitzplatzüberdachung
  • Guldenen Invest AG, Guldenenstrasse 11, 8127 Forch – Neubau Terrassenhäuser, Sandgasse 4, 6 und 8

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.