lehrstellen

Das Blechbläserensemble Furioso.

Eine Reise um die Welt ... mit der MG Dürrenäsch

Text und Bild: Cornelia Suter

Unter dem Motto «AUF UND DAVON» spielte sich am 30. Oktober zuerst der Nachwuchs notenmässig einmal rund um die Welt. Danach verzauberte die Musikgesellschaft Dürrenäsch mit ihrem Können.

Ganz dem Motto getreu machte sich die Musikgesellschaft Dürrenäsch für ihr Jahreskonzert «AUF UND DAVON» – in die Mehrzweckhalle Leutwil. Das Asyl ist jedoch nur temporär, bereits nächstes Jahr soll die neue Mehrzweckhalle in Dürrenäsch bespielbar sein. «Dann bekommen wir auch unser lang ersehntes Probelokal», schwärmt die Präsidentin, Melanie Scherrer. Momentan trainiert die MGD nämlich im alten Sagerareal. Nun durften sie sich, nach eineinhalb Jahren Coronapause, endlich wieder auf Publikum freuen. Den Auftakt machten 15 Kids der Musikschule mit ihrem Blechbläserensemble Furioso. Nach dem African Funk, einem Musikstück aus England und dem furios gespielten Can-Can von Jacques Offenbach, wurden die Musikschüler Furioso verständlicherweise zur Zugabe geklatscht. «Das war schon toll, dass die Zuschauer so begeistert waren», sagte ein junger Cornet-Spieler nach dem Konzert und ergänzt: «Die wollten nicht mehr aufhören mit Klatschen.» Danach zog es auch die MGD musikalisch in die Ferne. Von Klassikern über modernen Pop aus aller Welt liessen sie die Zuhörer gedanklich zu Sehnsuchtsorten schwelgen. «Doch auch die Musikgesellschaft Dürrenäsch erwischt irgendwann einmal das Heimweh beim Reisen», lacht Scherrer, und so spielten die Musiker auch Schweizer Klassiker aus Berg und Tal.

2021 12 mg konzert2

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.