lehrstellen

Küchenbrand verläuft glimpflich

Quelle: Medienmitteilung Kapo Aargau

Am Sonntag brach in einer Küche eines Mehrfamilienhauses ein Brand aus. Dieser konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar, eine Fahrlässigkeit steht im Vordergrund.

Am Sonntag, 2. Januar 2022, meldete ein 29-jähriger Mazedonier, dass in seiner Küche im Mehrfamilienhaus, an der Schulstrasse, ein Brand ausgebrochen sei. Durch die Feuerwehr Gontenschwil-Zetzwil konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Das Mehrfamilienhaus musste evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. In der betroffenen Wohnung entstand Sachschaden. Der Bewohner wurde vorübergehend ausquartiert.

Wie es zum Brand kommen konnte, ist noch unklar. Eine Fahrlässigkeit steht jedoch im Vordergrund. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.