Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Leidenschaftliche Konzerte des Gospel-on Chors Seon

Text und Bild: Eing.

«Die Leidenschaft ist offensichtlich», so das Fazit von Pfr. Michael Freiburghaus. Wie alle Jahre findet das Première-Konzert auswärts statt. Dieses Jahr am 10. November in der voll besetzten Kirche in Leutwil. Pfr. Freiburghaus begrüsst den Chor und die Zuhörer mit dem Hinweis, dass das Thema «Gospel multikulturell» heisst, weil in fünf Sprachen gesungen wird. Das heisst auch, dass wir in allen Sprachen singen können, um Gottes frohe Botschaft weiterzugeben. Ebenfalls ist Beten in jeder Sprache möglich.

Wie üblich beginnt das Konzert mit den Gospel-Kids, angeleitet von Monika Kläusler. Auch diese fünf Songs werden mit grosser Freude und Bewegungen vorgetragen. Erstmals zusammen mit der Band am Klavier begleitet von zwei ehemaligen Gospel-Kids. Nach einer Zugabe verabschieden sich die Gospel-Kids unter tosendem Applaus, nicht ohne dass jedes Kind ein kleines Geschenk mitnehmen darf. Nun treten die SängerInnen in den Vordergrund und beginnen mit dem Song «We are gonna sing». Es folgen mitreissende Gospelsongs, dann eher ein sanfterer Teil, bis dann gegen den Schluss des Konzertes wieder zugelegt wird. Nebst der traditionellen englischen Sprache von Gospelsongs wird noch in Deutsch, Französisch, Italienisch und Russisch gesungen. Geleitet wird der Chor wie in den vergangenen zwei Jahren von Slava Kästli, der temperamentvollen und kompetenten Chorleiterin. Unterstützt wird der Chor durch die Band, die dieses Jahr in der ursprünglichsten Zusammensetzung, wie vor 14 Jahren bei der Gründung des Gospelchors Gospel-on bereits dabei war. Für ein optimales Gelingen sorgt wie immer die Technik im Hintergrund.

Obwohl 17 verschiedene Songs ein grosses Repertoire sind, sind die Interpreten immer auf eine Zugabe vorbereitet. Mit den letzten zwei Songs «Lord I lift your name on high» und «Wake me, shake me» geht ein mit Leidenschaft vorgetragenes Konzert unter grossem Applaus zu Ende, das hoffentlich noch lange nachwirken darf.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.