Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Setzte sich gleich selber ins beste Licht: Das Tanklöschfahrzeug der Marke Scania P360 mit dem modernen Aufbau.

Das neue TLF: Star und Stolz der Feuerwehr Böju

Text und Bild: Thomas Moor

Ende August öffneten hunderte von Feuerwehren ihre Tore, um der Bevölkerung einen Einblick in die vielseitigen Aufgaben ihrer Organisation zu geben. So auch die Feuerwehr Beinwil am See, die vor ihrem neuen Magazin einen besonderen Star präsentierte: das neue Tanklöschfahrzeug (TLF).

Es sind sechs Buchstaben, welche die Augen eines jeden Böjuer Feuerwehrmannes feucht werden lassen: Scania. Um diese Marke handelt es sich nämlich beim neuen TLF. Nach einigen Verzögerungen beim Hersteller des Aufbaus stand es nun da – als Flügelfahrzeug links auf einem Glied versammelt mit den restlichen Einsatzfahrzeugen. Gross, massig, aber noch jungfräulich rot. «Ja, die Beschriftung fehlt leider noch und einige Anpassung müssen von der Firma Rosenbauer ebenfallls noch gemacht werden», wie Feuerwehrkommandant Sebastien Stoessel sagte. Der Wow-Effekt hatte die Neuanschaffung aber auch so auf Nummer sicher. Ein Blick ins Innenleben offenbarte den vielen Interessierten, dass es sich um ein Einsatzfahrzeug der neuesten und modernsten Generation handelt. Beschaffungskommissionspräsident Beni Blattner und sein Team haben diesbezüglich ganze Arbeit geleistet. Davon konnte sich auch Gemeindeammann Peter Lenzin überzeugen. Er liess sich den Scania P360 von Sebastien Stoessel erklären, wobei ihm das Probesitzen im Führerstand des neuen TLF ganz offensichtlich Spass gemacht hat. 3000-Liter-Wassertank, 200 Liter Schaumextrakt, 4 Atemschutzeinheiten für den 1. Trupp mit ihrem Offizier Front, Funkgeräte, Lüfter, Elektro- und Sanitätsmaterial für eine Erstversorgung, zwei Wasser-Schnellangriffe, jenstes Schlauchmaterial, Stromgenerator, Lichtmast mit 360-Grad-Fluchtlicht und Klapptritte an den Seiten sind nur einige von vielen Eckdaten, welche das neue TFL auszeichnen.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok