Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

FCB-Präsident Martin Hintermann mit einem Geschenk des FC Menzo-Reinach und bei der Übergabe eines Präsentes an Peter Lenzin.

Böjus neuer Fussballplatz gebührend eingeweiht

Text und Bild: Thomas Moor

Genau so weiht man einen neuen Fussballplatz ein. Sportlich bedankten sich die E-, D- und C-Juniorenmannschaft mit souveränen Heimsiegen. Und auch die 1. Mannschaft doppelte mit einem 2:0-Heimsieg gegen Seon nach und auch die Damen fertigten Muhen mit einem 6:0-Sieg ab. Päng!

Das Beinwiler «Seestadion» hatte unlängst schweizweit für Schlagzeilen gesorgt. In einem öffentlichen Voting von «20 minuten» wurde der Fussballplatz am Hallwilersee zum Schönsten der Schweiz erkoren. Das war, als die Umbauarbeiten noch in vollem Gange waren. Jetzt, wo die Sanierung abgeschlossen ist und der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden konnte, ist der Platz natürlich noch viel schöner als je zuvor. Davon konnten sich auch die geladenen Gäste anlässlich des Eröffnungsapéros überzeugen. «Jetzt haben wir unsere neunzig auf sechzig Meter», wie FCB-Präsident Martin Hintermann anlässlich der offiziellen Eröffnung freudig sagte. Vor allem aber ist der Platz nach der Gesamterneuerung wieder auf einem Top-Stand. Das heisst, dass zum Beispiel mit der Bewässerungsanlage die Zeiten von Feuerwehreinsätzen bei Trockenheit der Vergangenheit angehören. Martin Hintermann und Gemeindeammann Peter Lenzin bedankten sich bei allen, die in irgend einer Art zum gelungenen Projekt beigetragen haben, wobei Hintermann speziell die Donatoren herausstrich, welche für die überdeckten Mannschaftsbänkli zusätzlich in die Tasche gegriffen haben.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok