Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

boniswil klz

Neujahrsapéro in Boniswil

Text und Bild: Silvia Gebhard

Am Sonntag vor dem Schulbeginn im neuen Jahr 2019 lud der Gemeinderat alle Boniswiler Einwohner zu einem reichhaltigen Apéro ein. Geschätzte 140 Personen fanden sich im Saalbau ein.

Die Musikgesellschaft Boniswil, unter der Leitung von Dirigent Dieter Siegrist, eröffnete um 11 Uhr mit tollen, rassigen Märschen den festlichen Anlass. Dieses Mal hielt der Vizeammann Roland Balmer eine kurze und prägnante Rede. Er stellte die neuen Gemeinderäte Monika Hermann und Marc Schmuziger vor und entschuldigte den Gemeindeammann Gérald Strub und Gemeinderat Rainer Sommerhalder. Ein Blick ins vergangene Jahr zeigte: Es ging nebst viel anderem auch um die Fertigstellung der Seetalstrasse und um die Überbauung des Mitteldorfes. Das Baumann-Haus an der Kreuzung konnte von der Gemeinde erworben werden. Roland Balmer dankte der Bevölkerung für die Unterstützung bei der Sanierung der Seengerstrasse, bei welcher der Kanton mit seinen Vorgaben nicht ganz den Anliegen des Dorfes gerecht wird. Ebenso dankte er der Musikgesellschaft für das Anfangskonzert und Gemeinderat Schmuziger für das Organisieren des Apéros, sowie dem Restaurant «La Deliziosa» für das schöne Brunch-Buffet.

Nun durfte auf das neue Jahr angestossen und das Buffet geplündert werden. Viele ergriffen die Gelegenheit, um neue Menschen näher kennen zu lernen, andere genossen die Gemeinschaft mit lieben Weggefährten. Alle waren sich jedoch einig: Dieser traditionelle Neujahrsapéro ist eine gute Sache!