Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Fortsetzung des Nistkasten-Projekts

Text und Bild: Eing.

Nachdem die Kindergartenkinder ihre eigenen Nistkästen zusammengebaut und angemalt hatten, wurden diese gemeinsam im Wald aufgehängt (siehe frühere Berichte im Dorfheftli). Nun waren bei einer gemeinsamen Nistkastenkontrolle der Kindergartenkinder, den 1. Klässlern und dem Natur- und Vogelschutzverein Dürrenäsch alle gespannt, ob und wer in den Kästen den Sommer über gehaust und gebrütet hatte.

Unter der fachkundigen Begleitung des Natur- und Vogelschutzvereins wurde mit viel Begeisterung der Kinder ein Kasten nach dem anderen geöffnet. Anhand der Nester konnte bestimmt werden, dass verschiedene Meisenarten, Wespen, Spinnen und Siebenschläfer ihre eigenen 4 Wände gefunden hatten, um ihre Jungtiere auszubrüten und einen Schlafplatz zu erhalten. Im Polstermaterial der Nester wurde unter anderem Gras, Moos, Blätter sowie Tierhaare der nahe weidenden Schafe eingebaut.

Dass in der neu angelegten Kolonie (über 30 Kästen) im Gebiet Tanne/Kapfmatt so viele Kästen besetzt waren, können sich die Verantwortlichen nur damit erklären, dass alle Kästen so liebevoll bunt angemalt worden sind und dies wohl den Vögeln gefallen hat ...

Nach einer kleinen Stärkung von Vogelnestli (Gebäck), Most und heissem Tee folgte noch eine kurze Information über die Kauzen-Nester, wovon ebenfalls mehrere im Wald stationiert sind.

Nisthilfen schaffen
Nicht nur im Wald sondern auch im eigenen Garten können Nistgelegenheiten geschaffen werden. Aufgrund des Mangels an natürlichen Höhlen, dem Ordnungssinn und dem wirtschaftlichen Denken des Menschen, gibt es immer seltener morsche Bäume und verwitterte Gemäuer, in denen sich Nistgelegenheiten anbieten. Wir können alle dazu beitragen, den Bestand an Höhlenbrütern zu fördern, indem wir alte Bäume stehen lassen oder künstliche Nisthilfen anbringen. Eine Anleitung dazu finden Sie unter www.vogelwarte.ch.

Machen auch Sie mit!
Haben Sie Interesse im Natur- und Vogelschutzverein mitzumachen? Über Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme freuen wir uns.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok