Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

duerrenaesch klz

Gemeindenachrichten

Ersatzwahl Mitglied Gemeinderat für den Rest der Amtsperiode 2018/2021, 1. Wahlgang am 10. März 2019; Anmeldeverfahren

Gemeinderat Peter Bieri hat seine Demission als Mitglied des Gemeinderates aus beruflichen Gründen eingereicht. Die Gemeindeabteilung, Departement Volkswirtschaft und Inneres, Aarau, hat dem Gesuch um Entlassung von Peter Bieri aus dem Amt als Gemeinderat stattgegeben.

Am Sonntag, 10. März 2019 (ausserordentlicher Termin) findet die Ersatzwahl für ein Mitglied des Gemeinderates für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 statt.

Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Dürrenäsch (Wahlkreis) zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tage vor dem Wahltag, d.h. bis am Freitag, 25. Januar 2019, 12.00 Uhr, einzureichen.

Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR). Für die Wahl des Gemeinderates ist im ersten Wahlgang eine stille Wahl von Gesetzes wegen (§ 30b GPR) ausgeschlossen und eine Urnenwahl findet in jedem Fall statt.


Ressortverteilung ab 1. Januar 2019

Aufgrund der Verlegung seiner beruflichen Tätigkeit ins Ausland werden die Ressorts von Gemeinderat Peter Bieri ab 1. Januar 2019 bis zum Zeitpunkt seiner Ersatzwahl durch seine Ratskollegen wie folgt betreut: Schulwesen Gemeindeammann Andrea Kuzma; Jugendfest und Bauwesen / Planung Gemeinderat Werner Schlapbach; Wärmeverbund Kollegium.


Periodische Kontrolle der elektrischen Hausinstallationen

In der Vergangenheit hat der Anlagewart des EW Dürrenäsch die organisatorischen Arbeiten im Zusammenhang mit der vom Eidg. Starkstrominspektorat (ESTI) geforderten periodischen Kontrollen der elektrischen Installationen ausgeführt. So erstellte er u.a. die Liste der zu prüfenden Objekte, organisierte die Termine und überwachte die Massnahmen. Die Kontrollen wurden seit Jahren im Auftrag und auf Kosten des EW Dürrenäsch durch die Firma wey & burkard, elektroberatung, Hermetschwil-Staffeln durchgeführt.
Per 1. Januar 2019 erfährt der Ablauf dahingehend eine Änderung, dass die InfraRegio AG die Liste der zu prüfenden Objekte erstellt, die Hauseigentümer zur Durchführung der Kontrolle auffordert und den Eingang des periodischen Sicherheitsnachweises überprüft. Die mit der Durchführung der Kontrolle zusammenhängenden Aufgaben sowie die Auftragserteilung und Finanzierung liegen neu in der Verantwortung des Hauseigentümers. Mit diesem, der gängigen Praxis angepassten Verfahrensablauf wird auch den gesetzlichen Vorgaben entsprochen.


Informationsveranstaltung Zukunft Schulraum+

Wie anlässlich der Gemeindeversammlung vom 30. November 2018 ausgeführt, hat der Gemeinderat in seiner Klausur am 17. November 2018 das weitere Vorgehen im Projekt Zukunft Schulraum+ festgelegt und der Kommission Schulraum+ sowie der Schulpflege am 4. Dezember 2018 zur Kenntnis gebracht. Die Orientierung der Bevölkerung erfolgt im Rahmen der Informationsveranstaltung, welche am Montag, 11. März 2019, 19.30 Uhr, in der Turnhalle stattfindet. Die Einladung dazu wird im Dorfheftli (Ausgabe Februar) abgedruckt.


Ausserordentliche Gemeindeversammlung Zukunft Schulraum+

Ebenfalls im Rahmen des Projektes Zukunft Schulraum+ hat der Gemeinderat im Zusammenhang mit der Sanierung und Neubau Mehrzweckhalle sowie der Sanierung Schulhaus eine ausserordentliche Gemeindeversammlung festgelegt auf Freitag, 17. Mai 2019, 20.15 Uhr.


Wahl Baukommission Zukunft Schulraum+

Als Mitglieder der Baukommission Schulraum+ wurden gewählt: Gemeindeammann Andrea Kuzma (Präsidentin), Marcel Hirschi (Vertreter Schule), Paul Spirgi (Schulhausabwart), Raphael Keller (Vertreter Vereine), Philipp Kühne (Kohli + Partner Kommunalplan AG).


Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat Sommerhalder Beat und Sonja, Hellmattring 4, 5724 Dürrenäsch, die Baubewilligung für eine Cheminéeanlage mit Kamin im Gebäude Nr. 653 auf Parzelle 916, am Hellmattring 4 erteilt.


Schneeräumung

Für den reibungslosen Winterdienst wird die Bevölkerung gebeten, Fahrzeuge möglichst auf ihren privaten Vor- und Parkplätzen abzustellen. Bitte darauf achten, dass beim Parkieren der Autos auf Gemeindestrassen die Schneeräumung nicht beeinträchtigt wird. Für allfällige Schäden an Fahrzeugen übernimmt die Gemeinde keine Haftung.


Sirenentest

Am Mittwoch, 6. Februar 2019, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr der gesamtschweizerische Sirenentest statt. Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären und mobilen Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen «Allgemeiner Alarm»: ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer.
Bei dieser jährlichen Kontrolle der Alarmsirenen am 6. Februar 2019 sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Dies wäre aber ausserhalb des Sirenentests der Fall. Hinweise und Verhaltensregeln finden sich auf Seite 680 und 681 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch.


Turnhallenbenützung

Für die Durchführung eines Plausch-Volleyballturniers der Männerriege, des Turnvereins und des Damenturnvereins am Samstag, 29. Dezember 2018 wurde die Benützung der Turnhalle bewilligt.

Demission Gemeinderat Peter Bieri

Gemeinderat Peter Bieri, Ressortvorsteher Schulwesen und Bauwesen, hat aus beruflichen Gründen seine Demission als Gemeinderat eingereicht. Nach entsprechender Bestätigung durch die Gemeindeabteilung wird das Datum der Ersatzwahl bekannt gegeben.


Wahl Leiter Bauamt per 1. April 2019

Infolge Pensionierung von Rolf Lüscher im April 2019 wurde die Stelle Leiter/in Bauamt zur Neubesetzung per 1. April 2019 ausgeschrieben. Aus den erfreulicherweise zahlreich eingegangenen Bewerbungen hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 27. November 2018 Markus Fäs, Dürrenäsch, gewählt.


Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Poletti Fabio und Michèle, Wührestrasse 14, 5724 Dürrenäsch, für den Neubau einer Poolanlage mit Terrasse und Überdachung neben dem Gebäude Nr. 644 auf Parzelle 914 an der Wührestrasse 14
  • Reutimann Roberto, Ställistrasse 15, 5724 Dürrenäsch, für den Umbau des Einfamilienhauses Gebäude Nr. 300 mit Änderung des Dachgeschosses und neuer Zufahrt auf Parzelle 288 an der Ställistrasse 15

Weihnachtsbaumverkauf

Dem Weihnachtsbaumverkauf auf dem Schulhausplatz Dürrenäsch am Samstag, 15. Dezember 2018, wurde zugestimmt und Guido Wicki die erforderliche Bewilligung erteilt.


Bestellungen von Brennholz

Bestellungen für Brennholzlieferungen im Jahr 2019 durch die Forstbetriebsgemeinschaft Region Seon, welcher die Ortsbürgergemeinde Dürrenäsch angeschlossen ist, können bis 31. Dezember 2018 aufgegeben werden. Das Bestellformular wurde zum Heraustrennen im Dorfheftli (November-Ausgabe) integriert.


Prämienverbilligung Krankenkasse 2019

Der Antrag auf Prämienverbilligung der Krankenkassenprämien 2019 kann noch bis 31. Dezember 2018 unter www.sva-ag.ch gestellt werden.


Forderungseingaben

Damit der Rechnungsabschluss rechtzeitig vorgenommen werden kann, sind alle Lieferanten, Handwerker, Kommissionsmitglieder und nebenamtliche Funktionäre gebeten, ihre Forderungen umgehend der Abteilung Finanzen (Einwohnergemeinde Dürrenäsch, Abteilung Finanzen, Oberdorfstrasse 11, 5703 Seon) einzureichen.


Wasserversorgung

Auf Grund der Trockenheit der letzten Monate hat sich die Wassersituation leider nicht verbessert. Aktuell ist der Quellertrag recht bescheiden, so dass ein grosser Teil mittlerweile aus dem Grundwasserpumpwerk Styget bezogen werden muss. Zudem liefert Dürrenäsch konstant Trinkwasser an Hallwil. Grundsätzlich bezieht Hallwil das Trinkwasser von Boniswil. Da der Quellertrag der entsprechenden Quelle jedoch zurückgegangen ist, bezieht Hallwil aktuell rund 2/3 des täglichen Bedarfs von Dürrenäsch. Da auch weiterhin keine grösseren Regenmengen angesagt sind, dürfte sich die Situation nicht so schnell entspannen.


Winterdienst

Für den reibungslosen Winterdienst wird die Bevölkerung gebeten, Fahrzeuge möglichst auf ihren privaten Vor- und Parkplätzen abzustellen. Bitte darauf achten, dass beim Parkieren der Autos auf Gemeindestrassen die Schneeräumung nicht beeinträchtigt wird. Für allfällige Schäden an Fahrzeugen übernimmt die Gemeinde keine Haftung.


Revision Zonenplan

Im Zusammenhang mit der Revision BNO fordert der Kanton eine aktive Reduktion der Baulandreserven, da diese mit 5 ha als massiv zu hoch angesehen werden. Zwischenzeitlich hat eine Delegation des Gemeinderates mit den direkt betroffenen Landeigentümern ein erstes Gespräch geführt und eine Auslegeordnung erstellt. Mit den erhaltenen Inputs wird der Gemeinderat die Lage neu beurteilen und zusammen mit dem externen Beratungsbüro und dem Kanton nach einer Lösung suchen. Die Gespräche betreffend kommunale Schutzobjekte sind für Anfang 2019 geplant.


Lichtersternmarsch

Der Landfrauenverein Dürrenäsch organisiert zum Jahresausklang wiederum den zur Tradition gewordenen Lichtersternmarsch/Fackelumzug. Dieser findet am Freitag, 28. Dezember 2018, mit Start um 17.45 Uhr, statt. Die Strassenbeleuchtung wird vorübergehend ausgeschaltet. Die Fackelzüge aus den verschiedenen Richtungen enden auf dem Schulhausplatz, wo eine kleine Festwirtschaft betrieben wird. Dem Landfrauenverein sind die notwendigen Bewilligungen erteilt worden.


Turnhallenbenützung

Am Donnerstag, 20. Dezember 2018 feiert die Schule ihre Schulweihnacht in der Turnhalle.

Zur Durchführung der Turnerabende an den beiden Samstagen, 16. und 23. Februar 2019 sowie der Kindervorstellung am Freitag, 15. Februar 2019, wurde dem OK Turnerabende Dürrenäsch die Bewilligung zur Benützung der Turnhalle erteilt.


In Dürrenäsch finden in nächster Zeit folgende Veranstaltungen statt

Dezember
Sonntag, 09.12.2018: Trachtenchor Seetal, Adventssingen, Kirchgemeindehaus Dürrenäsch
Samstag, 15.12.2018: Kirchgemeinde, Seniorenweihnacht, Kirchgemeindehaus Dürrenäsch
Montag, 24.12.2018: Kirchgemeinde, Weihnachten für alle, Kirchgemeindehaus Dürrenäsch
Freitag, 28.12.2018: Landfrauen/Musikgesellschaft, Lichtersternmarsch Dorf/Schulhaus


Entsorgung über die Festtage und im 2019

Die Sammelstelle ist am Samstag, 22. Dezember 2018 und 29. Dezember 2018 normal geöffnet. Die Kehrichtabfuhren finden wie im Entsorgungskalender notiert am Donnerstag, 20. Dezember 2018 und am Donnerstag, 27. Dezember 2018 statt. Die erste Kehrichtabfuhr im neuen Jahr erfolgt am Donnerstag, 3. Januar 2019. Weihnachtsbäume dürfen noch während des Monates Januar gebührenfrei der normalen Kehrichtabfuhr mitgegeben werden.

Der Entsorgungskalender 2019 mit allen Terminen auf der Rückseite wird im Dorfheftli (Dezember-Ausgabe) zum Heraustrennen eingebettet. Weitere Exemplare können bei der Gemeindekanzlei angefordert werden. Es wird auch auf www.duerrenaesch.ch verwiesen. Bitte beachten Sie, dass die Sammelstelle am Samstag, 11. Mai 2019 infolge Jugendfest geschlossen bleibt.

Die erste Grünabfuhr findet am Donnerstag, 14. Februar 2019 statt. Die Grüngutvignetten 2018 gelten noch bis Ende März 2019. Der Verkauf der neuen Vignetten 2019 durch die Gemeindekanzlei wird zu gegebenem Zeitpunkt separat bekannt gegeben. Neu wird im Oktober eine zusätzliche Grünabfuhr angeboten. Alle weiteren detaillierten Angaben sind aus dem neuen Entsorgungskalender ersichtlich.


Gemeindeverwaltung über die Festtage geschlossen

Die Gemeindeverwaltung bleibt über die Festtage, ab Freitag, 21. Dezember 2018, 16.00 Uhr, bis und mit Mittwoch, 2. Januar 2019, geschlossen. Ab Donnerstag, 3. Januar 2019, 09.00 Uhr, sind die Büros wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Bei Notfällen oder Todesfällen ist die Gemeindeverwaltung unter 062 767 71 17 erreichbar.


Adventszeit

Gemeinderat und Personal wünschen eine besinnliche Adventszeit, frohe Festtage und zum Jahreswechsel alles Gute.