Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Gemeindenachrichten

Wasser – ein kostbares Gut

Wasser ist ein kostbares Gut und wird in den heissen Sommertagen mit wenigen Niederschlägen besonders geschätzt. Anhaltende Trockenheit lässt den Grundwasserspiegel sinken. Gleichzeitig steigt der Wasserverbrauch. Wir danken für Ihren sparsamen, verantwortungsbewussten Umgang mit Wasser.


Rechtskraft Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Nach unbenütztem Fristablauf sind sämtliche Beschlüsse der Einwohner- und der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 21. Juni 2019 in Rechtskraft erwachsen.


Ersatzwahl Mitglied Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2018/2021; Stille Wahl

Nachdem in der Nachmeldefrist keine neuen Anmeldungen eingegangen sind, hat das Wahlbüro gemäss §30a Abs. 2 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) Alain Remund, 1980, Höchweidstrasse 17, als Mitglied der Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 als in stiller Wahl gewählt erklärt. Alain Remund tritt die Nachfolge von Veronika Merz an, welche als Mitglied des Gemeinderates kandidiert.


Ersatzwahl / Ergänzungswahl von zwei Mitgliedern des Gemeinderates für den Rest der Amtsperiode 2018/2021; 1. Wahlgang

Der erste Wahlgang Ersatzwahl / Ergänzungswahl von zwei Mitgliedern des Gemeinderates findet am 18. August 2019 statt. Innerhalb der gesetzlichen Frist ist der Wahlvorschlag von Veronika Merz eingereicht worden. Die Wahlunterlagen wurden den Stimmberechtigten in der Kalenderwoche 31 zugestellt. Im ersten Wahlgang kann jeder Stimmberechtigte der Gemeinde Dürrenäsch als Kandidat/-in gültige Stimmen erhalten.

Ein allfälliger zweiter Wahlgang wurde auf 20. Oktober 2019 festgelegt. Während im ersten Wahlgang jeder wahlfähige Stimmberechtigte der Gemeinde Dürrenäsch als Kandidat/-in gültige Stimmen erhalten kann, ist im zweiten Wahlgang nur wählbar, wer innert 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang bei der Gemeindekanzlei angemeldet wird, also bis Mittwoch, 28. August 2019, 12.00 Uhr. Sind im zweiten Wahlgang weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen/Kandidaten vorgeschlagen als zu wählen sind, ist mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von fünf Tagen anzusetzen. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der noch zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.


Umsetzung Kinderbetreuungsgesetz; Wahl Betreuungsperson Randstundenbetreuung

Aus den eingegangenen Bewerbungen auf die Stellenausschreibung Randstundenbetreuung für Kinder im Kindergarten- und Primarschulalter ab Beginn des Schuljahres 2019/2020 wurde Lucia Stäuble aus Seengen als Betreuungsperson gewählt.

Aufgrund von Nachmeldungen wird die Randstundenbetreuung im ersten Semester auch am Mittwoch angeboten. Es wird Gelegenheit zur Nachmeldung geboten.


Erwerb Parzelle

Im Zusammenhang mit der Sanierung und Umbau Mehrzweckhalle hat die Einwohnergemeinde Dürrenäsch das Grundstück Nr. 95, mit einer Fläche von 98 m2 an der Lindhübelstrasse, vom Schweizerischen Weissen Kreuz erworben.


Revision Nutzungsplanung

Im Zusammenhang mit der Revision BNO forderte der Kanton eine aktive Reduktion der Baulandreserven. Nach den mit den direkt betroffenen Landeigentümern und Hausbesitzern erfolgten Gesprächen, den erhaltenen Inputs und der internen Besprechung wurden die Unterlagen durch das externe unterstützende Beratungsbüro bereinigt und zu Handen der kantonalen Behörden verabschiedet.


Aufbruchbewilligung für Swisscom

Der Swisscom wurde zwecks Anschluss eines Neubaus die Bewilligung für die Anfang August geplanten Bauarbeiten (Werklöcher und Graben) auf öffentlichem Grund in der Sedel- und Lindhübelstrasse erteilt. Gerechnet wird mit einer Bauzeit von ca. fünf Tagen.


Erteilte Baubewilligungen

  • Binggeli Daniel und Nicole, Ebnistrasse 13, Dürrenäsch, für die Überdachung des Hauseinganges, die Erneuerung der Balkonböden und der Balkongeländer beim Gebäude Nr. 125 auf Parzelle 725 an der Ebnistrasse 13. Moser
  • Markus und Yvonne, Breitacherstrasse 7, Dürrenäsch, für eine Stützmauer mit Ter-rainauffüllung sowie für eine Sichtschutzwand auf Parzelle 801 an der Breitacherstrasse 7.

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Die Eigentümer von Grundstücken an öffentlichen Strassen werden ersucht, die auf Strassen oder Trottoirs überhängenden Bäume und Sträucher so zurückzuschneiden, dass Äste bis auf mind. 4.5m Höhe über der Fahrbahn nicht in das Strassengebiet hineinragen. Bei Gehwegen muss auf eine Höhe von mind. 2.5m aufgeastet werden. Hecken und Sträucher sind gegenüber Kantonsstrassen auf 2.0m, gegenüber Gemeindestrassen auf 60cm Abstand, gemessen vom Strassenmarch, zurückzuschneiden. Im Übrigen ist generell darauf zu achten, dass Verkehrssignale, Strassenbezeichnungen sowie Strassenlampen nicht verdeckt sind und im Bereich von Einmündungen die Sicht der Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt wird.

Das Zurückschneiden ist bis Ende September 2019 vorzunehmen.

Nach unbenütztem Fristablauf kann der Gemeinderat das Zurückschneiden auf Kosten des Grundeigentümers veranlassen.


Einstellung Heimbetrieb Höchweidhus Betreutes Wohnen

Mit grossem Bedauern hat der Gemeinderat zur Kenntnis genommen, dass der Bürgerheim Dürrenäsch GmbH die Betriebsbewilligung durch das Departement Bildung, Kultur und Sport nicht mehr erneuert wurde und der bewilligungspflichtige Betrieb demzufolge per Ende Juli 2019 einzustellen ist.


TEXAID

Gemäss Mitteilung der TEXAID betrug 2018 die Sammelmenge an Altkleider in Dürrenäsch 1‘602 Kilogramm.


Turnhallenbenützung

Der Musikgesellschaft Dürrenäsch wurde die Bewilligung zur Benützung der Turnhalle für ihr Jahreskonzert am Samstag, 26. Oktober 2019 sowie für die vorgängige Kindervorstellung am Freitag, 25. Oktober 2019 erteilt.

Zur Durchführung des Kunst-Hand-Werk-Marktes mit «Kafistube» am 3. November 2019 wurde den Landfrauen Dürrenäsch die Benützung der Turnhalle am 2. und 3. November 2019 bewilligt, ebenso für die am 20. Februar 2020 in Dürrenäsch stattfindende Bezirkstagung der Landfrauen des Bezirks Kulm.


Erzähltal 2019

Das diesjährige Erzähltal findet vom 12. bis 15. September 2019 statt und hält unter dem Motto «Erzähltal begeistert« spannende Programmpunkte bereit. Für die Gemeinden Dürrenäsch und Teufenthal werden die Gäste am Sonntagnachmittag, 15. September 2019 im Korki-Areal empfangen.


SRK – Tagesausflug am 15. Oktober 2019

Das Schweizerische Rote Kreuz des Kantons Aargau, Regionalstelle Aarau, organisiert zum letzten Mal in diesem Jahr einen Tagesausflug für ältere Menschen und Menschen mit einer Behinderung, die im Alltag auf Betreuung angewiesen sind. Am Dienstag, 15. Oktober 2019 lädt die Regionalstelle Aarau zu einem Tagesausflug nach Rothenburg, in Toni’s Zoo, ein. Treffpunkt Abfahrt Schafisheim, 09.30 Uhr. Die Kosten betragen CHF 30.00. Anmeldungen nimmt die SRK-Regionalstelle Aarau (062 835 70 50 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bis 15. August 2019 entgegen.

Neuzuzügerempfang

Traditionsgemäss lädt der Gemeinderat periodisch die NeuzuzügerInnen ein, um ihnen das Dorf, Behörden- und Kommissionsmitglieder wie VertreterInnen der Dorfvereine vorzustellen. Dieses Jahr galt die Einladung all jenen, die seit Mai 2016 in Dürrenäsch Wohnsitz nahmen. Umrahmt wurde der am 7. Juni 2019 in der Turnhalle durchgeführte Anlass durch den Auftritt des Blechbläserensembles «Furioso» der Musikschulen Seon und Dürrenäsch, unter der Leitung von Lukas Scherrer. Bei einem feinen Apéro bot sich Gelegenheit zum Verweilen und zum persönlichen Austausch.


Bauamt

Hans Bertschi hat seine Stelle als Stellvertreter des Leiters Bauamt per 31. Juli 2019 gekündigt. Im Zusammenhang mit der Organisation des Bauamtes bzw. der Stellvertretung prüft der Gemeinderat verschiedene Lösungsmöglichkeiten, weshalb vorerst auf die Ausschreibung der Stelle zur Neubesetzung verzichtet wurde.


Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Mettler Lukas und Sonja, Mittelsedelstrasse 16, Dürrenäsch, für den Ausbau des Dachgeschosses des Gebäudes Nr. 34 auf Parzelle 523 an der Mittelsedelstrasse 16.
  • Schaffner Andreas und Ursula, Sedelstrasse 35, Dürrenäsch, für den Anbau einer Sitzplatzüberdachung an der Südseite des Gebäudes Nr. 667 auf Parzelle 898 an der Sedelstrasse 35
  • Rolf Suter AG, Alte Seonerstrasse 8, Schafisheim, für die Projektänderung «Veränderung der Wärmepumpenstandorte Häuser Nr. 1–3 sowie für die Grundrissanpassungen und Fassadenänderungen beim Haus Nr. 4» auf den Parzellen 283, 950, 948, und 947 am Brünneliweg 1, 5b, 7 und 9
  • Steiner Daniel und Marlies, Häberistrasse 8, Dürrenäsch, für den Anbau eines beheizten Wintergartens an der Südseite des Gebäudes Nr. 507 auf Parzelle 799 an der Häberistrasse 8
  • Kuzma Boris und Andrea, Brühlmattstrasse 11, Dürrenäsch, für den Neubau einer Fertiggarage neben dem Gebäude Nr. 458 auf Parzelle 697 an der Brühlmattstrasse 11

Einwandfreies Trinkwasser

Die periodische mikrobiologische Eigenkontrolle des Trinkwassers erfolgt grundsätzlich zweimal jährlich. Die Untersuchung von sechs Proben aus den Reservoirs, aus dem Grundwasserpumpwerk und aus dem Versorgungsnetz der Wasserversorgung durch das kantonale Amt für Verbraucherschutz hat ergeben, dass die Anforderungen an Trinkwasser gemäss der Hygieneverordnung erfüllt werden. Die Proben wiesen eine einwandfreie mikrobiologische Qualität auf.


Umsetzung Kinderbetreuungsgesetz; Mittagstisch - Randstundenbetreuung

Für die Durchführung eines eigenen Mittagstisches wurde die Mindestanzahl von vier Anmeldungen nicht erreicht, weshalb der Mittagstisch im ersten Semester des Schuljahres 2019/2020 definitiv nicht realisiert wird. Für das zweite Semester des Schuljahres werden vor den Weihnachtsferien 2019 erneut Anmeldungen verteilt.

Für die Randstundenfrühbetreuung gingen Anmeldungen für die Wochentage Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ein. Die Stellenausschreibung für eine Betreuungsperson wurde lanciert.


Bundesfeier auf dem Chnübel

Für die Organisation der gemeinsamen Bundesfeier der Gemeinden Dürrenäsch und Leutwil auf dem Chnübel zeichnet sich dieses Jahr der Feuerwehrverein (FWV) Dürrenäsch-Leutwil verantwortlich. Die Feierlichkeiten finden im bisherigen Rahmen am 1. August 2019 statt. Sie sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok