Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

eiken metall

Informationen vom Brunnenmeister über die Wasser-Hausinstallation

Text und Bild: Eing.

Hausschieber
Die meisten Haus-Wasseranschlüsse der Liegenschaften in Eiken besitzen einen sogenannten Hausschieber. Der Hausschieber befindet sich in der Regel möglichst nahe bei der Hauptwasserleitung (oft in der Strasse). Der Hausschieber und das Leitungsstück bis in die Liegenschaft gehören den Hausbesitzern. Treten daran Schäden auf, so ist der Besitzer kos-tenpflichtig. Der Hausschieber wird in der Regel vom Wasserwart oder von einem Sanitärinstallateur bedient. Zur Bedienung des Hausschiebers ist ein spezieller Schlüssel (Schieber-schlüssel) notwendig.

Hauptwasserhahn
Intern im Haus befindet sich in der Regel der Wasser-Haupthahn (vor der Wasseruhr). Damit der Haupthahn im Notfall auch funktioniert, sollte dieser pro Jahr mindestens 2-mal geschlos-sen und wieder geöffnet werden. Oft sind die Haupthahnen verrostet oder verkalkt und lassen sich nicht mehr schliessen. Wenn sich der Haupthahn nur schlecht oder gar nicht mehr be-wegen lässt, so melden Sie sich bei einem Sanitär-Installateur.

Hauseinführung der Wasserleitung
Auch das Leitungsstück zwischen dem Haupthahnen und der Hauseinführung sollte regelmässig auf Rost oder Korrosionsschäden überprüft werden. Ein Leck an diesem Leitungsteil kann nur durch schliessen des Hausschiebers abgestellt werden. Sobald Sie Korrosion feststellen, melden Sie sich möglichst bald bei einem Sanitär-Installateur.

Geräusche an der Wasseruhr
Monatlich oder alle 2 Monate sollten Sie an der Wasseruhr horchen, wenn intern kein Wasser verbraucht wird. Wenn Sie Geräusche hören oder Vibrationen feststellen, so melden Sie sich beim Wasserwart. Eventuell könnte Ihre Hauszuleitung ein Leck aufweisen. Durch die Überprüfung kann bei einem Leck allenfalls ein grösserer Schaden verhindert werden, die Lecksuche des Wasserwartes wird vereinfacht und die Wasserversorgung kann Wasser sparen.

 

 

 

 

Erneuerung Wasserverteilung, Ersatz Wasseruhr
Wenn Sie Erneuerungsarbeiten an Ihrer Wasserverteilung planen oder Reparaturarbeiten durchführen müssen, so teilen Sie dies bitte dem Wasserwart mit. Meistens kann bei diesen Arbeiten ohne grossen zusätzlichen Aufwand die Wasseruhr ersetzt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.