Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

gontenschwil klz

Unterhaltung mit der Schürmüli Musig

Text und Bild: Eing.

Eine erstaunlich grosse Anzahl Gäste fand sich – trotz des fast schon frühlingshaften Wetters – im Kirchgemeindehaus Gontenschwil ein, um sich an den mitreissenden und virtuos vorgetragenen Klängen der Schürmüli Musig zu erfreuen.

Die Schürmüli Musig aus Walde im nahen Ruedertal war schon an vielen Orten auf der Welt unterwegs und hatte ihre Auftritte. Genauso sind sie auch musikalisch an vielen Orten zu Hause. Die Schürmüli Musig ist eine Formation mit vier Musikern, welche mit Hackbrett, Akkordeon, Geige, Kontrabass und Perkussion einerseits traditionelle Ländlermusik spielen, sich aber auch gerne und mit Leidenschaft an östliche und lateinamerikanische Musik wagen. In einer Eigenkomposition «A1 Aarau Ost-Aarau West» glaubte man die Geräusche der Autobahn zu hören, in anderen Stücken wähnte man sich auf der Alp. Wehmut, aber auch überschäumende Lebensfreude zeigte sich in den Musikstücken aus Italien, dem Balkan, aus Griechenland oder aus Lateinamerika.

Ihre Musikalität und Souveränität zeigten die Musiker besonders auch mit ihren Leckerbissen aus dem Appenzell. Auch ein lüpfiger Schottisch, ein Zäuerli – unverstärkt und ohne Mikrofone – vermochten die Besucher in ihren Bann zu ziehen. Die Musik der Schürmüli Musig fährt unwiderstehlich in Herz und Beine. Lebensfreude, Begeisterung, Beschwingtheit, Schalk und Zartheit sind Ausdrücke, welche die Musik der vier Musikanten beschreiben. Zu einem echten Musikerlebnis gehörte natürlich auch eine kleine Zwischenverpflegung. So warteten die Mitglieder der Kulturkommission mit einem feinen Kuchenbuffet und einer Auswahl von erfrischenden Getränken auf.

Vorankündigung:
Am 2. Mai 2019, 19.30 Uhr, gastiert in der Mehrzweckhalle Gontenschwil das Komikerduo «Mir zwe».