Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

meisterschwanden klz

23 neue Gemeinderäte wurden in die Pflicht genommen.

Gemeindeammänner tagten auf der Sonnenseite

Text und Bild: Thomas Moor

«Willkommen auf der MS Meisterschwanden»: So begrüsste Renate Gautschy, Präsidentin der Gemeindeammännervereinigung, 98 stimmberechtige Gemeindeammänner zur 41. Generalversammlung in der Mehrzweckhalle Eggen in Meisterschwanden.

Das Wort gab Renate Gautschy zum Auftakt an Gastgeber und Kapitän der «MS Meisterschwanden», Gemeideammann Ueli Haller, weiter. Dass seine Gemeinde nicht nur am Tag der GV im sonnigen Licht erstrahlte, zeigte er mit beeindruckenden Zahlen und Fakten und dem neuen Imagefilm auf. «Nicht nur Meisterschwanden ist auf der Sonnenseite des Hallwilersees», wie er sagte. Und so wusste auch der Jodlerklub Seetal Meisterschwanden in ihrem Liedbeitrag «Mis Plätzli» von einem Platz zum Träumen zu berichten. Dieser befindet sich aber definitiv nicht in den Ratsstuben der 211 Aargauer Gemeinden. Hier wird grossartige Arbeit geleistet, wie sowohl Renate Gautschy als auch Landammann Urs Hofmann bestätigten. Aber: Es gibt weiterhin viel zu tun. Vor allem im Gesundheitswesen brenne es lichterloh, so Renate Gautschy. Mehrkosten im Pflegebereich  in der Höhe von 30 Millionen Franken würden von den Gemeinden gefordert. Das Thema sei ernst und es gelte genau hinzuschauen. Für ihre Arbeit und ihr rundes Jubiläum erhielt sie einen Blumenstrauss, Applaus und eine La-Ola-Welle, die von Zofingens Stadtrat und Grossrat Hans-Ruedi Hottiger inszeniert wurde. Nach der zweistündigen GV hiess es «Leinen los». An Bord der MS Delphin konnte mit einem Apéro riche zum gemütlichen Teil gestartet werden.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.