Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

meisterschwanden klz

14. Dorfjassmeisterschaft Meisterschwanden/Tennwil

Text und Bild: Eing.

Jassfans trafen sich zur Meisterschaft im Landgasthof Löwen. Ob mit deutschen oder französischen Karten, 74 Teilnehmer genossen einen Nachmittag lang Einzelschieber mit Obenabe und Undenufe. Die Meisterschaft, organisiert vom Verkehrsverein Meisterschwanden/Tennwil, war ein voller Erfolg.

Nach einer kurzen Erklärung von Herbert Müller gings los. Schnell wurde es ruhiger im Saal. Wer in den vier mal zwölf Runden seine Karten im Kopf halten wollte, brauchte Konzentration. Dem Jassvergnügen folgte das Kuliarische, durften sich doch alle Jassenden aufs gemeinsame Abendessen freuen.

Immer wieder werweisste man, wer wohl die höchste Punktzahl erspielt haben mochte. Nachdem Hans Häfeli für die Preisspenden den Sponsoren gedankt hatte, löste Herbert Müller das Rätsel: Den ersten Rang belegte Jeannine Tschuor mit 4275 Punkten, es folgten Fredy Wenger mit 4199 und Yvonne Siegrist mit 4170 Punkten. Von einem herzlichen Applaus begleitet ging es ans Aussuchen der Preise.

64 Jassfans und 10 Teilnehmer aus dem Jasskurs erhielten alle einen schönen Preis.

Herzlichen Dank an die Sponsoren!