Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

meisterschwanden klz

Räbeliechtliumzug der Primarschule

Text und Bild: Eing.

Am Mon­tag, 5. No­vem­ber, Punkt 17.30 Uhr, star­te­te der tra­di­tio­nel­le Rä­be­licht­li­um­zug der Pri­mar­schu­le. Ei­ne statt­li­che An­zahl Kin­der mar­schier­te vom Kin­der­gar­ten Hin­ter­dorf via In­dus­trie­ge­biet in den Flu­ren­wald. Ein wun­der­schö­nes Lich­ter­meer er­war­te­te die Zu­schau­er, die an der Ober­feld­stras­se stan­den, als der Um­zug aus dem Flu­ren­wald kam.

Doch be­vor die Lich­ter so ein­zig­ar­tig glänz­ten und fun­kel­ten, muss­ten die Kin­der ih­re Schnitz­küns­te un­ter Be­weis stel­len. Be­reits am Mor­gen wur­den in den Schul­zim­mern die Rä­ben aus­ge­höhlt und mit Mus­tern oder Fi­gu­ren ver­ziert. Der Kin­der­gar­ten und die Un­ter­stu­fe wur­den durch ih­re Göt­tik­las­sen tat­kräf­tig un­ter­stützt. Es war ei­ne Freu­de mit­an­zu­se­hen, wie die gros­sen Schü­ler/-in­nen den Klei­ne­ren un­ter die Ar­me grif­fen. Und stolz wa­ren am Schluss al­le auf die schö­nen Rä­be­liecht­li.

Die Schü­ler/-in­nen der 3. bis 5. Klas­se schnitz­ten selbst­stän­dig, wäh­rend die 6. Klas­se seit ei­ni­gen Jah­ren mit Fa­ckeln den Ab­schluss des Um­zu­ges bil­de­te. Die zahl­rei­chen Zu­schau­er/-in­nen am Stras­sen­rand konn­ten ei­ner­seits die in­di­vi­du­ell ge­stal­te­ten Liecht­li be­wun­dern. An­de­rer­seits wur­den sie von den Kin­dern im­mer wie­der mit dem Rä­be­liecht­li­lied be­sun­gen.

Zum Ab­schluss des An­las­ses san­gen al­le Schü­ler/-in­nen ge­mein­sam und wur­den be­glei­tet von Mu­si­kan­ten der Mu­sik­schu­le RE­MOS. Be­vor man sich auf den Heim­weg mach­te, durf­ten al­le Mit­wir­ken­den von den 6. Kläss­lern ein Wie­ner­li mit Brot und ei­nen Be­cher Punsch ent­ge­gen­neh­men.

Vie­len Dank al­len Be­tei­lig­ten.

Ni­co­le Lü­scher