Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

menziken klz

Weihnachtlicher Charme im Huus 74

Text und Bild: Jennifer Loosli

Der Advent ist die Zeit der Vorbereitung aufs Fest. Aber auch die Zeit der Weihnachtsmärkte. Umglänzt von feierlicher Beleuchtung, gab es im Huus 74 regionale Spezialitäten, Handwerkskunst und würzigen Glühwein.

Noch immer nicht in Weihnachtsstimmung? Dafür gibt es aber ein gutes Mittel – der Besuch eines Weihnachtsmarktes. Verkaufsstände mit Schmuck für den Christbaum, wie Glaskugeln, Adventssterne, Lametta oder kunsthandwerkliche Weihnachtsartikel. Dazu gehört natürlich ein warmes Getränk, wie der Glühwein zum Durchwärmen und frische Marroni. All das gab es am 29. und 30. November im geschichtsträchtigen Huus 74 zu bestaunen. Von aussen wunderbar beleuchtet, mit vielen kleinen Lichtern und einem lodernden Feuer. Der Weihnachtsmarkt im Huus 74 war klein, aber voller Zauber. Das ganze Haus und der Weg durch die Ausstellung wurde mit viel Liebe zum Detail vom Atelier für Trauerbinderei aus Fahrwangen mit Floristik dekoriert. Der Charme des Hauses umschmiegte die wunderbar handgefertigten Werke der Aussteller/-innen. Das Produktangebot war überwiegend regional und man unterstützte mit den Weihnachtseinkäufen die lokalen Produzenten. Sonja Schweizer stellte einzigartige Betonkreationen aus, Drechsler Holzarbeiten vom «Holzcheschtli» handgemachte Necessaires by Creanda und viele weitere Aussteller boten bei der dritten Ausgabe des Weihnachtsmarktes im Huus 74 auf zwei Etagen ihre Produkte an.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.