Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Der Vorstand des Gemeinnützigen Frauenvereins Menziken-Burg sorgte mit den Pausenweggen wieder für strahlende Gesichter.

Znüni näh! Pausenweggen kamen wieder sehr gut an

Text und Bild: Thomas Moor

Das ist doch eine willkommene Starthilfe für die Schülerinnen und Schüler der Menziker und Burger Schule. Nach den fünfwöchigen Sommerferien verteilte der Gemeinnützige Frauenverein Menziken-Burg am ersten Mittwoch nach den Ferien auf den Pausenplätzen wieder Pausenweggen.

Kaum hat die Schule begonnen, konnte das Znüniböxli bei vielen Schülerinnen und Schüler schon wieder schulfrei machen oder aber es verschwand in der Pause diskret unter dem Schulbank. Grund: Der Gemeinnützige Frauenverein Menziken-Burg verteilte auf den Pausenplätzen wieder die luftigen, herrlich duftenden und gluschtigen Pausenweggen. Eine schöne und überaus sympathische Aktion, die bereits zum 11. Mal stattfand und einen festen Platz im Tätigkeitsprogramm des aktiven und engagierten Frauenvereins hat. Der grosse Run auf diesen Znüni lässt jeweils nicht lange auf sich warten. Kaum ertönt die morgendliche Pausenglocke, belagern die Schülerinnen und Schüler die Abgabestellen, greifen zu und bedanken sich in den meisten Fällen auch herzlich für diesen goldgelb gebackenen Aufsteller aus der Backstube der Conditorei Fischer. Rund 800 Pausenweggen wurden nach einem Spezialrezept produziert. Der Gemeinnützige Frauenverein sorgte mit dieser Geste wieder für viele strahlende Gesichter.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok