Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Clean-Up: Helfen Sie mit, Menziken sauber zu machen!

Text und Bild: Thomas Moor

Am Wochenende vom 14. September 2019 wird wieder schweizweit zu Handschuhen, Abfallsäcken und Greifzangen gegriffen. Der nationale Clean-Up-Day steht auf dem Programm. Auch Menziken beteiligt sich aktiv an dieser Aktion und hofft auf eine rege Teilnahme aus der Bevölkerung.

Abfall gehört in den Kübel, hat man uns als Kind schon gelehrt. Und tatsächlich: Es gibt nicht viele, die bei sich zu Hause den Garten, den Balkon oder den Hauseingang mit Abfall zumüllen. Funktioniert also, müsste man meinen. Weit gefehlt. Noch immer sind da sehr viele Zeitgenossen, die eine gute Kinderstube beim Verlassen des Hauses und ihres Grundstückes gänzlich vermissen lassen und sich des Abfalls dort entledigen, wo sie sich gerade befinden. Aludosen und Take-Away-Packungen fliegen oft in hohem Bogen aus dem Auto oder werden dort liegengelassen, wo man den Inhalt zuvor genüsslich verzehrt hat. Grillplätze sehen nach lauen Sommerabenden aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Der Abfall landet am Boden statt im Kübel.

Mit dem Engagement am Clean-Up-Day zeigt man, dass dieses Verhalten stört. Gleichzeitig will man für einen richtigen Umgang mit Abfall und Wertstoffen sensibilisieren. Auch in Menziken. Der Werkdienst unter der Leitung von Werkmeister Othmar Warmuth ist wieder Organisator des Clean-Up-Days. Natur und Vogelschutzverein sowie Bauern sind mit im Boot und hoffen auf eine rege Beteiligung aus der Bevölkerung. Geplant ist, dass man das ganze Gemeindegebiet nach fortgeworfenem Abfall abklappert. «Das hängt allerdings von der Teilnehmerzahl ab», wie Warmuth präzisiert.

Treffpunkt ist am Samstag, 14. September, um 8.45 Uhr auf dem Gemeindehausplatz. Dort werden die für die Abfallsammlung nötigen Utensilien ausgehändigt, bevor zur Säuberungsaktion gestartet wird. Der Einsatz dauert bis ca. 11.30 Uhr. Treffpunkt ist dann das Clubhaus des FC Menzo Reinach, wo alle Teilnehmer mit Wurst und Brot versorgt werden. Anmeldungen nimmt Othmar Warmuth unter 079 686 97 62 entgegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok