Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Kursadjudant Hanspeter Gautschi, Kurskommandant-Stv. Dominik Trottman und Kurskommandant Thomas Meyer (von links).

Gruppenführerkurs war wieder perfekt organisiert

Text und Bild: Thomas Moor

Führen und kontrollieren: Das sind zwei von vielen Eigenschaften, über die ein Feuerwehr-Gruppenführer verfügen muss. Das Rüstzeug bekamen die Aspiranten anlässlich des einwöchigen Gruppenführerkurses Ende August in Menziken. Kursadjudant Hanspeter Gautschi und sein Team der Feuerwehr Oberwynental leisteten einmal mehr ganze Arbeit.

Der Kurs mit 60 Teilnehmern (darunter 11 Frauen) stand unter der Leitung von Kurskommandant Thomas Meyer aus Fislisbach. Er konnte den neuen Gruppenführern und natürlich auch den Instruktoren für ihr Engagement ein gutes Zeugnis ausstellen. Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer wurden während einer Woche in Brandbekämpfung, im Rettungsdienst und in technischer Hilfeleistung geschult und ausgebildet. Die intensive Woche ging unfallfrei über die Bühne, was speziell Kurskommandant Thomas Meyer freute. Überhaupt: Die sehr guten Voraussetzungen mit dem eingespielten Organisations-Team der Feuerwehr Oberwynental hätten wieder perfekte Voraussetzung geschaffen, welche den Kurs positiv beeinflusst hätten, wie Dominik Trottmann am Kursende eine positive Bilanz zog. Einen grossen Verdienst hat der Menziker Kursadjudant Hanspeter Gautschi, der den Kurs bereits zum fünften und gleichzeitig zum letzten Mal organisierte und mit grossem Dank verabschiedet wurde. «Ohne mein Team wäre das aber nie möglich», wie er die Blumen weitergab. Ein Kränzchen wand er auch der Menziker Bevölkerung, die immer wieder Objekte zu Übungszwecken unkompliziert und grosszügig zur Verfügung stellt.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok