Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

menziken klz

Nationaler Zukunftstag im Asana Spital Menziken

Text und Bild: Jennifer Loosli

Der Zu­kunfts­tag will – wie sein Na­me sagt – die Zu­kunft ge­stal­ten. 24 Ju­gend­li­che durf­ten für ei­nen Tag im Spi­tal Men­zi­ken dem Ret­tungs­dienst, dem Not­fall­team und auch der Ad­mi­nis­tra­ti­on über die Schul­ter schau­en und ei­nen Ar­beits­all­tag haut­nah mit­er­le­ben. 

Bei ei­nem ak­ti­ven Rund­gang in zwei Grup­pen be­such­ten die Ju­gend­li­chen un­ter­schied­li­che Ab­tei­lun­gen von der Pa­ti­en­ten­auf­nah­men bis zur Ent­las­sung im As­a­na Spi­tal Men­zi­ken. Die Kids wa­ren an je­dem Pos­ten die Haupt­per­so­nen und konn­ten über­all sel­ber tä­tig sein und aus­pro­bie­ren. Das Ziel: Be­ru­fe ak­tiv er­le­ben und er­fah­ren, nicht nur pas­siv zu­hö­ren. So konn­ten die Kin­der bei ei­nem Ve­loun­fall, bei dem das Fuss­ge­lenk des Ler­nen­den Eli­as Blätt­ler ge­bro­chen war, und dem Ret­tungs­dienst bei der Ein­lie­fe­rung des Pa­ti­en­tens hel­fen. Nach der Pa­ti­en­ten­auf­nah­me kam das Not­fall­team zum Zug. Hier war­te­te Dr. Wich­mann, der die Arzt­vi­si­te durch­führ­te, mit Mi­cha­el Bar­b­rock. Schritt für Schritt wur­de auf­ge­zeigt, wie es mit dem Pa­ti­en­ten wei­ter­geht, aber auch of­fe­ne Fra­gen zur Aus­bil­dung und den ver­schie­de­nen Be­ru­fen im Spi­tal wur­den ge­klärt. Ein gros­ses La­chen im Ge­sicht hat­ten die Ju­gend­li­chen, als sich je­der ei­nen Roll­stuhl schnap­pen durf­te und ei­nen Par­cours da­mit be­strei­ten soll­te. «Es gseht me­ga ei­fach us, aber es isch echt schwer», so ei­ne Schü­le­rin. Am Nach­mit­tag ka­men dann die kauf­män­ni­schen Be­ru­fe an die Rei­he, wie auch die Be­ru­fe in der Kü­che, wo­bei die Schü­ler ei­nen Kran­ken­wa­gen­leb­ku­chen mit Heidy Mül­ler kre­ieren konn­ten. Ei­nen Ein­blick in den Ta­ges­ab­lauf des Spi­tals Men­zi­ken, den so noch nicht vie­le mit­er­le­ben durf­ten.

Ei­ne Bil­der­ga­le­rie fin­den Sie auf un­se­rer Face­book­sei­te.