Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Abfallkalender

Allgemeines

Werkhof, Russirainstr. 3
Mi., 16.00 bis 18.00 Uhr, Sa., 9.00 bis 11.00 Uhr (an Feiertagen geschlossen)

Lustenberger Menziken GmbH, Grubenstr. 5
Di. und Do., 16.00 bis 18.00 Uhr, Sa., 9.00 bis 12.00 Uhr

Recycling-Paradies, Mattenstr. 1, Reinach
Mo. bis Do., 8.00 – 18.00 Uhr, Fr., 8.00 – 20.00 Uhr, Sa., 8.00 - 18.00 Uhr


Altglas

Standorte Glasmulden: Werkhof Russirain, Parkplatz «Alte Wäbi». Keine PET-Flaschen. Bringen Sie diese bitte zu den Verkaufsstellen (speziell bezeichnete PET-Sammelcontainer), zur Lustenberger Menziken GmbH oder zum Recycling-Paradies Reinach. Keine Leuchtstoffröhren, keine Glühbirnen, kein Fensterglas und keine anderen Abfälle in und um die Mulden deponieren! Zuwiderhandlungen werden geahndet!


Altmetall/Aluminium

Büchsen, Folien und Alteisen sauber und ohne Fremdmaterial


Altöl

Technische Öle (Motoren-, Getriebe-, Maschinenöle) und Speiseöle (Frittieröl) getrennt sammeln. Öl gehört nicht in die Kanalisation! Entsorgung nur während den Öffnungszeiten möglich


Altpapier/Karton

Jeweils dienstags: 4. Februar, 3. März, 7. April, 5. Mai, 9. Juni, 7. Juli, 4. August, 1. September, 6. Oktober, 3. November, 1. Dezember.

An den Abfuhrdaten um 07.00 Uhr bereitstellen. Das Papier muss gebündelt oder in geeigneten Gebinden, welche nicht über 25 kg wiegen oder in Containern bereitgestellt werden. Tragtaschen und Kartonschachteln mit Altpapier müssen verschnürt sein. Mit Klebebändern versehene Taschen und Kartons werden nicht entsorgt. Dem Papier dürfen keine Fremdstoffe beigefügt werden


Autobatterien, Pneus

Gehören zum Garagisten bzw. zur Verkaufsstelle zurück. Keine Annahme beim Werkhof Menziken!


Batterien

Die Verkäufer von Batterien sind von Gesetzes wegen zur Rücknahme verpflichtet. Abgabe bei allen Annahmestellen möglich


Bauschutt

Nur kleine Mengen, ohne Kunststoff. Bei grösseren Mengen einen Muldenservice anfragen. Anlieferung an Werkhof Menziken bis 25 kg pro Annahmetag


Grünabfuhren

Jeweils mittwochs: 12./26. Februar, 11./25. März, 8./22. April, 6./20. Mai, 3./17. Juni, 1./15./29. Juli, 12./26. August, 9./23. September, 7./21. Oktober (Laub gratis), 4./11./18./25. November (Laub gratis), 2. Dezember (Laub gratis).

Zum Kompostieren geeignete Rüst- und Gartenabfälle sind, soweit sie nicht am Ort ihres Enstehens kompostiert werden können, der Grünabfuhr mitzugeben. Die kompostierbaren Abfälle dürfen nur in offiziell zugelassenen, mit entsprechender Jahresvignette, Einzelplomben oder Gebührenmarke versehenen Behältern, Containern oder Bündeln bereitgestellt werden. Verfaulte Grünabfälle werden nicht entsorgt! Behälter und Bündel, welche nicht maschinell geleert werden können, dürfen nur max. 25 kg wiegen (SUVA Vorschrift). Keine Anlieferung an Werkhof Menziken! Jahresvignetten, Einzelplomben und Marken können ab Mitte Dezember bei der Abteilung Finanzen bezogen werden. Gebinde ohne gültige Vignetten, Plomben oder Marken werden nicht geleert. Laub in Säcken wird nicht entsorgt. Grünabfälle vor Beginn der Abfuhr um 7.00 Uhr bereitstellen

Jah­res­vi­gnet­te
Ge­bin­de bis 50 Li­ter, CHF 45.–
Con­tai­ner bis 140 Li­ter, CHF 110.–
Con­tai­ner bis 240 Li­ter, CHF 185.–
Con­tai­ner bis 360 Li­ter, CHF 270.–
Con­tai­ner bis 770 Li­ter, CHF 560.–

Ein­zel­plom­ben
Ge­bin­de bis 50 Li­ter, CHF 3.50
Con­tai­ner bis 140 Li­ter, CHF 9.–
Con­tai­ner bis 240 Li­ter, CHF 15.–
Con­tai­ner bis 360 Li­ter, CHF 22.–
Con­tai­ner bis 770 Li­ter, CHF 47.–


Häckseldienst (Äste, gebündeltes Material)

18. März und 28. Oktober. Der Häckseldienst muss vorgängig bestellt werden (Online-Schalter, E-Mail, Schalter, Telefon). Das Häckselmaterial (nur Holz, Ø max. 25 cm und verholzte Sträucher, keine Wurzeln) muss entweder kompostiert werden oder ist mit der kostenpflichtigen Grünabfuhr zu entsorgen. Die bessere Lösung ist jedoch selber oder zusammen mit Nachbarn zu kompostieren. Ab einer Einsatzdauer von mehr als 15 Minuten wird der Aufwand mit Fr. 3.– pro Minute verrechnet


Haushaltgeräte etc.

Weil das Recycling durch vorgezogene Gebühren beim Kauf neuer Geräte finanziert wird, können Haushaltgeräte, Elektronikabfall, Elektrogeräte, Kühlschränke etc. kostenlos an die Verkaufsstellen zurückgegeben werden


Kadaver

Kadaversammelstelle Reinach, bei der Kläranlage Oberwynental im Moos. Montag bis Samstag, 10.30 bis 11.00 Uhr (an Feiertagen geschlossen). Betreuung Sammelstelle durch Recycling-Paradies Reinach, Tel. 062 771 72 73


Kehrichtabfuhr

Einmal pro Woche, am Montag, bzw. nach Feiertagen am nächstfolgenden Werktag.

Die Abfälle sind in fest verschnürten, offiziell zugelassenen Säcken der Gemeinde bereitzustellen. Maximalgewicht 25 kg. Sperrgut (nur Brennbares) wird in beschränktem Umfang mitgenommen (Länge 1.5 m, Ø 70 cm, 25 kg). Die dafür notwendigen Sperrgut-Gebührenmarken sind bei der Abteilung Finanzen erhältlich. Eine Bitte: Kehrichtsäcke NICHT am Vortag ins Freie stellen; streunende Tiere reissen die Säcke auf.

Der Kehricht muss bei Beginn der Abfuhr um 07.00 Uhr bereitstehen!

Keh­richt­ge­büh­ren
Grund­ge­bühr pro Haus­halt/Jahr CHF 65.–
Con­tai­ner-Plom­be CHF 57.–
Sperr­gut-Ge­büh­ren­mar­ke CHF 8.–

Keh­richt­sä­cke (Rol­len à 10 Sä­cke)
Keh­richt­sä­cke 110 Li­ter, CHF 65.–
Keh­richt­sä­cke 60 Li­ter, CHF 37.–
Keh­richt­sä­cke 35 Li­ter, CHF 22.–
Keh­richt­sä­cke 17 Li­ter, CHF 13.– 

Ver­kaufs­stel­len: Migros, Denner, Tankstellen Coop und Hofmatt­garage, Bahnhof, Metzgerei Burkard


Kleider, Textilien, Schuhe

Sammlungen durch Tell-Tex am 8. April 2020. Standorte Sammelcontainer: Werkhof Russirain, Parkplatz «Alte Wäbi» und alle Annahmestellen. Nur brauchbare, saubere Kleider, Textilien und Schuhe abgeben!


Möbel, Kleider, Haushaltgegenstände

Brockenstube im Untergeschoss Schulhaus WECO an der Bahnhofstrasse 4: jeden 1. und 3. Donnerstagabend im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr und am 2. Samstag im Monat von 09.00 bis 15.00 Uhr. Nur brauchbare, saubere Gegenstände während den Öffnungszeiten abgeben!

Kontaktpersonen: Monika Rey, Telefon: 062 772 07 49 / 077 468 29 55; Doris Rossi, Telefon: 062 771 25 48


Nespresso-Kapseln

Ein separater Sammelbehälter steht für die Entsorgung bereit. Die Kapseln sind zu 100 % wiederverwertbar


Sonderabfälle, Gifte

Medikamente, Spritzmittel, Lösungsmittel, Farbreste und Gifte jeder Art sind an die Verkaufsstellen zurückzubringen. Wichtig: Inhalt bezeichnen. Grössere Mengen Sonderabfälle aus Haushalten: Siehe Adressliste unter www.ag.ch. Gewerbliche und industrielle Betriebe müssen ihre Sonderabfälle und betriebsspezifischen Abfälle direkt an einen konzessionierten Entsorgungsbetrieb weiterleiten. Dies gilt auch für Arztpraxen, Foto-, Dental- und medizinische Labors, Reproanstalten usw. Adressliste siehe www.ag.ch

Quelle: Gemeindeverwaltung Menziken. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.