Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Physiotherapie

Bild: zvg

Hüpfen und Anderes macht wieder Spass: Die Physiotherapeuten des Spitals Menziken betreuen, begleiten und beraten Patienten fachkompetent, welche an Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, des Nervensystems oder an Krankheiten der inneren Organe leiden. Weiter spezialisieren sie sich durch jährliche Weiterbildungen in verschiedenen Fachbereichen, um das Therapieangebot einerseits zu erweitern und andererseits stets auf dem neusten wissenschaftlichen Stand zu bleiben.

Beckenbodentraining nach dem bewährten BeBo® Konzept - in der Gruppe oder in Einzeltherapie
Für viele Frauen und Männer ist ihr Beckenboden ein eher unbekanntes Körpergebiet. Wussten Sie, dass der Beckenboden mitverantwortlich ist für unser Körpergefühl, unsere Haltung, unsere Figur und somit auch für unser inneres und äusseres Erscheinungsbild? Die meisten wissen, wie sie z. B. ihre Bauchmuskeln trainieren können. Eher unbekannt ist dagegen, wo der Beckenboden liegt oder wie er trainiert werden kann. Der Beckenboden ist der muskulöse Boden der Beckenhöhle beim Menschen. Das Beckenbodentraining richtet sich an Frauen, die nach einer Geburt oder im Alter Probleme mit einer Inkontinenz haben. Durch das richtige Alltagsverhalten und gezieltes Beckenbodentraining kann diese Problematik angegangen werden. Ein «gesunder» Beckenboden wirkt sich ausserdem positiv auf den Rücken, die Haltung und das Sexualleben aus. Somit kann das Beckenbodentraining auch präventiv angewendet werden. Der Vorteil einer Gruppentherapie liegt weiter auch darin, dass die Teilnehmenden nicht nur von den Anregungen des Physiotherapeuten profitieren, sondern gemachte Erfahrungen im vertrauten Rahmen gegenseitig ausgetauscht werden können.

Auch für Männer
Die Einzeltherapie für den Beckenboden richtet sich gleichermassen an Männer, wie auch an Frauen. Neben diversen Übungen haben Sie im Spital Menziken die Möglichkeit sich mit Biofeedback- und Elektrostimulationsmethode behandeln zu lassen. Hierbei wird eine Sonde eingeführt, welche die Aktivität der Beckenbodenmuskulatur misst und visuell darstellt. Dabei kann die eigene Muskelanspannung auf dem Bildschirm beobachtet werden, was den Lernprozess beschleunigt. Bei der Methode durch Elektrostimulation wird ein kleiner Impuls abgegeben, wodurch wahrgenommen werden kann, wie sich das richtige Anspannen vom Beckenboden anfühlt.

Kontakt und Anmeldung über das Sekretariat der Physiotherapie: 062 765 31 91 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, bei Fragen werden Sie an einen Physiotherapeuten vermittelt.

Asana Gruppe
Spital Menziken
5737 Menziken
Telefon 062 765 31 31
www.spitalmenziken.ch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok