Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Zuckerkrankheit beim Hund

Bild: zvg

Diabetes mellitus, die «Zuckerkrankheit», ist eine Stoffwechselerkrankung, die nicht nur beim Menschen, sondern auch beim Tier vorkommen kann.

Beim Hund sind meist ältere Tiere betroffen. Einem Hund mit Diabetes mellitus fehlt Insulin, ein Hormon, das den Blutzuckerspiegel senkt. Entweder kann die Bauchspeicheldrüse des Hundes das Insulin nicht mehr ausreichend produzieren oder das Hormon kann nicht mehr an den Körperzellen wirken.

Wie erkenne ich bei meinem Hund eine Zuckerkrankheit?
Meist fällt dem Besitzer vermehrter Durst und auch vermehrter Harnabsatz auf, gleichzeitig kommt es oft bei gesteigertem Appetit zu einem Gewichtsverlust des Tieres.

Diagnose und Therapie
Der Tierarzt kann einen Diabetes mellitus in der Regel eindeutig durch Blut- und Urinuntersuchungen nachweisen. Es werden zwei Formen der Diabetes beobachtet:

Typ 1 = Insulinabhängiger Diabetes:
Dieser Typ des Diabetes mellitus ist der häufigste und bedeutet, dass Ihr Tier Insulininjektionen erhalten muss!

Typ 2 = Insulinunabhängiger Diabetes:
Bei diesem Typ des Diabetes mellitus werden noch kleine Mengen körpereigenes Insulin gebildet. Hier kann unter Umständen auf das Spritzen von Insulin verzichtet werden. Bei beiden Formen der Diabetes ist eine Kontrolle durch den Tierarzt unbedingt notwendig! Eine angepasste Diabetikerdiät und die Erhaltung eines normalen Körpergewichtes sind von grosser Wichtigkeit für den Behandlungserfolg.

Prognose
Hunde, die an Diabetes mellitus erkranken, können mehrere Jahre ohne größere Einschränkungen weiterleben, wenn der Diätplan und die Anweisungen des Tierarztes genau eingehalten werden.

Trotzdem oder bei unzulänglicher Behandlung können in einigen Fällen Folgeerscheinungen wie Augenprobleme, vermehrtes Ausscheiden von Urin oder Harnwegsinfekte auftreten. Wird ein Diabetes mellitus beim Hund nicht erkannt und behandelt, kann die Erkrankung tödlich enden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Unklarheiten an uns oder Ihren Tierarzt. Wir beraten Sie gerne!

 

Dr. med. vet. Opher Berger, Tierarztpraxis Opher Berger, Reinach
www.tierpraxis-berger.ch