Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Mein Hund hat Durchfall!

Bild: zvg

Durchfall bei Hunden ist keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Symptom einer Verdauungsstörung, deren Ursache sehr vielfältig sein kann.

Ursachen
Als akute Durchfälle bezeichnet man über ein bis zwei Tage andauernde Erkrankungen. Als chronische Durchfälle werden Erkrankungen bezeichnet, die über mindestens zwei Wochen andauern. Die Ursachen von Durchfall sind sehr vielfätig.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • Ernährungsumstellung
  • Bakterien, Viren oder Parasiten
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Chronische Dünndarm-Entzündungen
  • Allergien, Futter- oder Medikamenten- unverträglichkeiten
  • Vergiftungen

 

Diagnose
Nicht jeder Hund mit Durchfall muss dem Tierarzt vorgestellt werden. Eine tierärztliche Untersuchung sollte jedoch erfolgen, wenn

  • Durchfall über mehrere Tage hinweg oder in regelmässigen Abständen auftritt
  • das Allgemeinbefinden des Hundes gestört ist (Apathie, Fieber, Erbrechen, Schmerzen)
  • sowie grundsätzlich bei Welpen und älteren Hunden.

Untersuchungen
Folgende Untersuchungen können in Betracht gezogen werden: Kotuntersuchung, da häufig Parasiten zu Durchfall führen. Blutuntersuchungen, um Hinweise auf Entzündungsgeschehen, Allergien und Parasitenbefall zu erhalten. Röntgen, um z.B Fremdkörper oder ein Darmverschluss sichtbar zu machen.

Ultraschall zur Beurteilung der inneren Organe. Operation: Unter Narkose wird die Bauchhöhle des Hundes eröffnet, um alle im Bauchraum liegenden Organe zu untersuchen.

Behandlung
Bei leichtem Durchfall reicht es unter Umständen, den Hund für 24 bis 48 Stunden nicht zu füttern. Der Hund bekommt in dieser Zeit nur frisches Wasser und viel Ruhe. In den folgenden Tagen erhält der Hund Schonkost. Anhaltender Durchfall und Durchfall, der von Fieber, Erbrechen, Blutspuren, Schwäche oder Atemnot begleitet wird, muss unbedingt tierärztlich behandelt werden. Der Tierarzt kann bestimmte Ursachen ausschliessen und das Tier allenfalls medikamentös behandeln. Ist der Durchfall futtermittelbedingt, kann der Tierarzt einen Ernährungsplan mit Spezialfutter erstellen.

Vorbeugung
Entwurmen Sie Ihr Tier regelmässig! Parasiten sind häufige Ursache von Durchfällen.

 

Dr. med. vet. Opher Berger, Tierarztpraxis Opher Berger, Reinach
www.tierpraxis-berger.ch