Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Mach dich sichtbar

Bild: zvg

Nach der Umstellung der Sommerzeit ist es am Vorabend schnell wieder dunkel. Das ist die Zeit, um wieder auf die Sichtbarkeit im Strassenverkehr aufmerksam zu machen. Deshalb schützen Sie sich als Fussgänger mit heller Kleidung oder reflektierenden Materialien. Rüsten Sie ihr Fahrrad, Trotti oder Motorfahrrad gesetzeskonform aus. Besonders bei feuchtem Wetter, Regen oder Schneefall ist die Sichtbarkeit auf den Strassen oft sehr problematisch.

Fussgänger, Trottinett- oder Fahrradfahrer, welche dunkel gekleidet sind, kein Licht oder keine Reflektoren montiert haben, werden von Motorfahrzeuglenkern erst aus einer Entfernung von ca. 25 Meter wahrgenommen. Dieser kurze Weg reicht im Notfall oftmals nicht aus, ein Fahrzeug abzubremsen. Mittels guter Ausrüstung und reflektierenden Materialien erhöht sich die Sichtdistanz auf bis zu 140 Meter.

So können Sie als Autofahrer zur Sicherheit beitragen:

  • Passen Sie Ihre Fahrweise der Sicht und der Witterung an
  • Sorgen Sie rundum für Klarsicht: Halten Sie Front- und Heckscheiben sauber. Schnee und Eis haben dort nichts zu suchen. Beschlagene Scheiben sind dringend zu trocknen.
  • Kontrollieren Sie regelmässig, ob die Lichter funktionstüchtig und sauber sind.
  • Prüfen Sie regelmässig Ihr Sehvermögen. Ein Besuch beim Augenarzt kann Leben retten.
  • Keine Ablenkung durch Handy Navi, und Co.


Nach einem Unfall ist es zu spät. Sorgen Sie deshalb vor.

Unter www.bfu.ch oder www.madevisible.swiss gibt es weitere interessante Informationen zu diesem Thema.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema. Melden Sie sich bei Ihrem nächsten Polizeiposten.

Quelle: Regionalpolizei aargauSüd und Regionalpolizei Lenzburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok