Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

reinach klz

Das Team der Mobiliar Reinach steht beratend zur Seite: Generalagent Andreas Huber mit Adrian Meier (Leiter Verkauf) und Hans Jaegle, Dzenita Buljina, Stefan Studer, Reto Merz, Stephan Wicky und Philipp Feldmann (v.l.n.r.).

Kindersparversicherung

Text und Bild: Eing.

Ein Polster für die Zukunft
Mit der Geburt eines Kindes verändert sich das Leben rasant. Der Alltag wird auf den Kopf gestellt und manche Sorgen werden ein wenig grösser. Schliesslich ist da ein kleines Lebewesen, das es zu beschützen gilt.

Das erste Lächeln, die ersten Schritte – was gibt es Schöneres, als der Entwicklung eines Kindes zusehen zu dürfen. Viel zu schnell werden die Kleinen gross. Auch wenn der Tag zu Beginn noch in weiter Ferne liegt: Irgendwann wir das eigene Kind flügge. Und Sie fragen sich bereits jetzt: Was braucht es dann? Ein wichtiger Grundpfeiler ist die finanzielle Sicherheit. Die «Wandelbare Sparversicherung für Kinder» der Mobiliar trägt diesem Umstand Rechnung. So können Eltern ihren Kindern ein Startkapital mit auf den Weg geben – beispielsweise für eine Ausbildung, einen Auslandaufenthalt oder die erste Wohnungseinrichtung.

Anlage wählen
Das Ganze funktioniert so: Monatlich bezahlen die Eltern eine Sparprämie ein. Diese kann in eine garantierte Anlage, in eine Fondsanlage oder in beides investiert werden. Eine persönliche Beratung hilft, die passende Anlagelösung zu finden. Wer beispielsweise lieber auf Sicherheit setzt, kann die garantierte Anlage wählen und bekommt nach 10 Jahren mindestens 100% des Sparbetrags zurück. Hinzu kommt eine jährliche Beteiligung am gesamten Anlageerfolg der Mobiliar Leben. Nach 10 Jahren besprechen die Berater mit den Eltern die aktuelle Lebenssituation und die neuen Ziele und überprüfen die Strategie. So passt sich die wandelbare Sparversicherung dem Leben an und bleibt flexibel. Schliesslich kann sich in zehn Jahren im Leben einer Familie einiges verändern.

Genossenschaftlich verankert
«Unser Erfolg ist Ihr Erfolg», schreibt sich die Mobiliar auf die Fahne. Als genossenschaftlich verankertes Unternehmen beteiligt die Versicherungsgesellschaft ihre Kunden seit 1940 am Erfolg. Diese Grundhaltung widerspiegelt sich auch in der «Wandelbaren Sparversicherung». Der Zinssatz des Sparteils wird aufgrund eines transparenten Beteiligungsmechanismus am Anlageertrag festgesetzt. Sollte der Anlageertrag in einem Jahr negativ ausfallen, übernimmt die Mobiliar den Verlust.

Finanzielle Sicherheit, wenn etwas passiert
Wichtig zu wissen: Die versicherten Personen sind ein Kind und ein Erwachsener. Bei Erwerbsunfähigkeit oder im Todesfall des Erwachsenen sind die Ersparnisse des Kindes garantiert – die Mobiliar zahlt die Prämien weiterhin. Das Kind, der Enkel oder das Patenkind erhält das Kapital bei Vertragsablauf in jedem Fall. Kurz gefasst: Die Kunden profitieren also ab Vertragsbeginn von hohen garantierten Rückkaufswerten und der Übernahme allfälliger negativer Anlageergebnisse durch die Mobiliar.