Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Präsentiert sich wieder im Sonntagskleid: die Liegenschaft Heiz beim Central. Rechts die Kupferkugel des Turms im Mondlicht.

Widmer Bedachungen GmbH: Meisterstück in luftiger Höhe

Text und Bild: Thomas Moor

Und wieder wurde das Reinacher Ortsbild mit der Sanierung einer Liegenschaft aufgepeppt. Genauer mit der Sanierung der Liegenschaft Heiz beim Central. Und wieder hatten die Spezialisten der Reinacher Bedachungsfirma Widmer die Hände mit im Spiel.

Der Blick gleitet von den jungfräulich weissen Fassaden vorbei an den glänzenden Kupferregenrinnen bis hinauf aufs frisch eingedeckte Dach und zum markanten Türmchen mit der Kupferspitze und -kugel. Was für ein Bijou, das nach dem Entfernen der Schutznetze und des Gerüstes hier zum Vorschein kam. Es trägt die Handschrift von Kevin Widmer und der Reinacher Firma Widmer Bedachungen, die er seit Juli dieses Jahres führt. Es war sein erster grosser Auftrag – quasi das Gesellenstück als frischgebackener Geschäftsführer. Seine handwerklichen Qualitäten hat er immer wieder unter Beweis gestellt. Unter anderem auch beim nur einen Steinwurf entfernten Louvre. Weitere markante Gebäude im südlicheren Dorfteil tragen ebenfalls Widmers Handschrift. Aber wieder zurück zur Heiz-Liegenschaft. Sie, respektive das Dach, war während der letzten Monate der Arbeitsplatz von Kevin Widmer und seinem Team. Auf dem Programm stand eine Dachsanierung mit dem ganzen Gebäudeprogramm wie etwa dem Aufdämmen und Verkleiden des Estrichs, der Isolierung des Unterdaches und der Installation der Absturzsicherung entlang des Firstes. Kupferarbeiten mussten für Dachrinnen, Kehle, Lukarnenverkleidungen und das Anpassen der Fenstersimse gemacht werden. Nicht zu vergessen der gesamte Ziegelaufbau des Daches. Zirka 16000 Ziegel mussten in luftiger Höhe verlegt werden. Hinzu kommen noch die 2800 Biberschwanzziegel, mit welchen der Turm gedeckt wurde. Diesem wurde wieder eine neue Spitze mit Kupferkugel spendiert. Quasi das Tüpfelchen auf dem «i» und gleichzeitig der Abschluss einer perfekten Sanierungsarbeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok