Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Top-Kundenberatung und Top-Kundenbetreuung liegen Sabrina Kasel, Filialleiterin im Reinacher BLACKOUT, sehr am Herzen.

BLACKOUT ist wieder zurück in Reinach

Text und Bild: Thomas Moor

Nach drei Jahren Abwesenheit kehrt BLACKOUT auf einer neuen Fläche und mit neuem Konzept nach Reinach zurück und freut sich dabei auf ein Wiedersehen mit seinen Kunden.

Ende September eröffnete das Bekleidungsunternehmen BLACKOUT in Reinach an der Breitestrasse seinen mittlerweile siebten Pop-Up-Store und übernimmt damit nicht nur die Fläche (ca. 270 m2), sondern auch das ansehnliche Ladenbaukonzept des in Konkurs gegangenen Modefilialisten Oviesse (OVE). Die Filiale an der Breitestrasse ist vorerst befristet und bietet BLACKOUT die Gelegenheit, den Standort hinsichtlich seiner Tauglichkeit für eine längerfristige Niederlassung zu prüfen. Wird das Geschäft in Reinach von den Kunden gut angenommen, behält sich das Unternehmen vor, den Store über eine längere Zeit weiterzuführen. Das Dorfheftli unterhielt sich mit Filialleiterin Sabrina Kasel über das Comeback in Reinach.

Sabrina Kasel, wie haben Sie persönlich das Comeback von BLACKOUT in Reinach erlebt?
Bis jetzt nur sehr positiv. Wir sind wieder angekommen hier in Reinach und von den Leuten auch entsprechend wahrgenommen und herzlich empfangen worden. Auch wenn der Standort nicht mehr derselbe ist wie vor drei Jahren, haben uns die Leute schnell wieder gefunden. Die Lage hier an der Breitestrasse, vis-à-vis Bärenmarkt ist ideal.

Wie sind die Reaktionen der Kundschaft ausgefallen und wie waren die Rückmeldungen?
Die Kunden zeigen sich sehr erfreut darüber, dass wir wieder hier sind. Ganz viele haben uns richtiggehend vermisst. Wir durften bereits wieder Stammkunden von früher bei uns begrüssen.

Welches Zielpublikum sprechen Sie mit dem BLACKOUT in Reinach an?
Nun: Die Zielgruppe ist breitgefächert. Genau so, wie es auch unser Modeangebot ist. Grundsätzlich finden sowohl Damen, als auch Herren bei uns immer passende und qualitativ hochwertige Kleider zu fairen Preisen. Altersmässig sind Kunden von 25 bis 80 Jahren bei uns an der richtigen Adresse und auch gut aufgehoben.

Gut aufgehoben ist das eine, sind sie bei Ihnen aber auch gut beraten?
Auf jeden Fall. Das ist Voraussetzung für eine zufriedenen Kundschaft. Mode ist ja mein tägliches Brot. Und meine persönliche Freude an der Mode an unsere Kunden weiterzugeben, liegt mir am Herzen und erfüllt mich mit Freude. Ich bringe unsere Mode gerne an die Leute, wobei mir eine fachlich kompetente Beratung sehr wichtig ist

Welche modischen Stilrichtungen decken Sie mit dem BLACKOUT ab?
Von sportlich bis elegant. Bei uns findet man das passende Outfit sowohl für die Freizeit, als auch für den beruflichen Alltag, aber auch für festliche Anlässe. Schwergewichtig findet man bei uns die passende Jeans- und Casual-Mode. Aber am besten ist es, sich einmal auf einen Modebummel durch unseren grosszügigen Store zu machen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.