Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

schongau klz

Von links: Tim Kottmann, Adrian Bütler, Claire Stähli, Lukas Bättig.

Claire Stähli, Siegerin der Jahresmeisterschaft

Text und Bild: Eing.

Nach dem Jahresgedächtnis, umrahmt von der Musikgesellschaft, und einem kleinen Imbiss, begrüsst der Präsident Adrian Bütler 35 Mitglieder an der diesjährigen Generalversammlung der Schützengesellschaft Schongau. Nach einem kurzen Rückblick auf das erfolgreiche Jahr, werden das Protokoll, der Jahresbericht und die Rechnung von der Versammlung einstimmig genehmigt, ebenso die separate Rechnung über das 145-Jahre-Jubiliäumsschiessen.

Adrian Bütler kann der Versammlung Simon Stadelmann als neues Vereinsmitglied vorschlagen. Er wird mit Applaus willkommen geheissen. Im Gegenzug verlässt ein Mitglied unseren Verein.
10 Schützen haben in der grossen Jahresmeisterschaft gegeneinander gekämpft. Der Wanderpreis geht dieses Jahr an:

1. Claire Stähli 1291.94 Punkte
2. Adrian Bütler 1280.75 Punkte
3. Lukas Bättig 1277.68 Punkte

Die kleine Jahresmeisterschaft haben 8 Schützen geschossen, darunter erfreulicherweise die zwei Jungschützen Tim Kottmann und Simon Stadelmann. Die kleine Jahresmeisterschaft gewinnt:

1. Dominic Moos 632.67 Punkte
2. Josy Furrer 625.41 Punkte
3. Larissa Radtke 616.78 Punkte

In diesem Jahr darf der Drittplatzierte den Molliet-Wanderpreis mit nach Hause nehmen.

1. Adrian Bütler 58 Rangpunkte
2. Stähli Claire 66 Rangpunkte
3. Lukas Bättig 68 Rangpunkte

Adrian Bütler informiert anhand des Jahresberichtes des verhinderten Jungschützenleiters Manuel Bättig die Anwesenden über das vergangene Jahr mit den Jungschützen und Junioren. Die Jungschützenmeisterschaft wird mit maximal 500 Punkten bewertet. Der Sieger, Tim Kottmann, welcher bereits die beiden letzten Jahre gewonnen hat, darf den neuen Wanderpreis, gestiftet von Andrea und Theo Muheim, erstmals in Empfang nehmen. 

1. Tim Kottmann 434.68 Punkte
2. Dario Furrer 420.20 Punkte
3. Simon Stadelmann 387.20 Punkte
Kevin Stutz gewinnt den Kottmannstich vor Tim Kottmann und Dominic Brechbühl.

Danach hält der OK-Präsident Theo Muheim Rückblick auf das 145-Jahre-Jubiläumsschiessen. 1255 Teilnehmer haben das Schützenfest in Schongau besucht. Somit war dies das Meistbesuchte im Kanton Luzern. Er bedankt sich beim OK und allen Beteiligten für ihren grossen Einsatz. Es waren zwei intensive Wochenende für alle Helferinnen und Helfer. Adrian Bütler und das OK selber bedanken sich bei Theo und Andrea Muheim für ihr riesiges Engagement vor und während des Festes. Mit Stolz können die Schützen auf dieses Fest zurückblicken.

Der Präsident orientiert anschliessend über das Eidg. Schützenfest Luzern 2020. Auch die neue Laseranlage, welche André Stutz präsentiert, stösst auf grosses Interesse. Zum Schluss bedankt sich Adrian Bütler bei allen für die Unterstützung während des Jahres und wünscht allen Schützen «Guet Schuss».