Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

schongau klz

Die Jubilarin Patritia Stadelmann.

Cäcilienverein: noch eine «40-jährige» Sopranisitin

Text und Bild: Eing.

Nach der letzten Chorprobe im März 2019 war Patritia Stadelmann ein wenig überrascht, als Präsident Seppi Muff auf sie zu sprechen kam. Sie wusste natürlich, dass ihre Ehrung für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft (davon einige Jahre in ihrer ursprünglichen Heimat am Walensee) anstand, trotzdem war sie überrascht … etwa genau so sehr, wie ihre Vereinskolleg/-innen, welche sich wieder einmal bewusst wurden, wie schnell doch die Zeit vergeht.

Patritia ist regelmässig bei denjenigen zu finden, welche am wenigsten Absenzen aufweisen, obwohl sie nicht im Dorfkern lebt und nicht Auto fahren kann. Früher kam sie deshalb zeitweise mit dem Traktor zur Probe. Sie gab den Dank des Präsidenten umgehend an ihre Familie und einige Chorgspändli weiter, welche dafür sorgen, dass sie auch heute noch zur Probe und wieder wohlbehalten nach Hause kommt, auch wenn sie nicht mehr Traktor fährt.

Nebst der vereinsinternen Urkunde und einer Orchidee durfte Patritia einen Gutschein und viele herzliche Gratulationen von den Vereinskolleg/-innen entgegennehmen, welche ihren Einsatz und ihre Zuverlässigkeit sehr schätzen. Die bischöfliche Urkunde wird Patritia und Marie-Therese Wechsler zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.