Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Empfang in Rottenburg.

Schonger Musig zu Besuch am Neckarfest

Text und Bild: Eing.

Was zur Hölle ist ein Neckarfest? Das Neckarfest ist ein dreitägiges Fest, welches jährlich am letzten Juniwochenende in Rottenburg am Neckar stattfindet. Der Neckar wiederum ist der Fluss, der durch die Stadt Rottenburg fliesst. Das Festgelände liegt rechts und links des Neckars und reicht bis in die schöne Rottenburger Altstadt.

Nach ihrem 150-Jahr-Jubiläum vor zwei Jahren wurden die Musikantinnen und Musikanten der Schonger Musig von ihrem Partnerverein, der Stadtkapelle Rottenburg, zum diesjährigen Neckarfest eingeladen. Im Rahmen der Musikreise brechen die Vereinsmitglieder am Samstagmorgen des letzten Juniwochenendes in der Früh auf, Richtung Rottenburg in Deutschland. Nach einer dreistündigen Carfahrt kommen die Schonger in der schönen Stadt Rottenburg an und werden dort von den Rottenburger Musikkollegen mit einem frohen Ständchen herzlich begrüsst. Bei einer Zwischenverpflegung tauschen die Musikantinnen und Musikanten der beiden Nationen Erinnerungen von den letzten Begegnungen aus den Jahren 2017 oder gar 1995 aus. Anschliessend geht es direkt ans Neckarfest. Die Schonger Musig hat die Ehre, die festliche Eröffnung bei der Josef-Eberle-Brücke im Wechsel mit der Stadtkapelle Rottenburg zu begleiten. Das Wetter ist für solch ein Fest genau richtig, die Sonne strahlt und die Temperaturen sind warm. Es ist fast schon zu warm, um sich in der Musikuniform am Fest zu bewegen, so ist wohl jeder dankbar, als die Uniform endlich durch lockere Kleidung ausgetauscht werden kann.

Nach dem Kennenlernen der Gastfamilien geniessen die Schonger zusammen mit den Rottenburgern Gastkameraden das Fest, welches aus vielen verschiedenen Ständen und Zelten besteht. Am Sonntag um 9.00 Uhr in der Früh durfte eine Kleinformation aus Schonger Musikanten die Rottenburger Stadt mit fröhlichen Klängen von der Domspitze aus aufwecken. Gleich danach genossen alle zusammen einen grosszügigen, feinen Brunch. Gegen Mittag steht nochmals ein Ständchen auf dem Plan. Trotz heissen Temperaturen bleiben die Schonger cool und lassen die Freude hier zu sein, in jedem Musikstück spüren. Den Musikantinnen und Musikanten bleiben noch wenige Stunden um das Beisammensein am Neckarfest zu geniessen, bevor gegen den späteren Nachmittag auch schon der Abschied folgt. In nur zwei Tagen können einige neue Kameradschaften geknüpft werden. Umso mehr freuen sich die Musikantinnen und Musikanten, sich bereits in zwei Jahren zum Jubiläum der Stadtkapelle Rottenburg wieder zu sehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok