Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Die beiden Moderatorinnen Jasmin und Lorena Kretz führten frisch und witzig durch das sonntägliche Herbstkonzert.

Schonger-Musig: Jubiläums-Herbstkonzert

Text und Bild: Diana Heiz

Das zehnte Herbstkonzert begeisterte mit vielseitigem Programm am ersten Sonntag im November Gross und Klein. Dirigent Martin Aregger bewies mit seiner Passion und Disziplin einmal mehr, dass es sich lohnt, das Beste aus allen rauszuholen.

Der grosse Andrang am Eingang zeigte die grosse Beliebtheit für das jährliche Herbstkonzert. Die beiden jungen Moderatorinnen Jasmin und Lorena Kretz, selber Musikschülerinnen, führten mit frischen und witzigen Einlagen durchs Programm. Mit dem Filmschlager «Singing in the Rain» startete die Schonger-Musig in den tristen Herbstmorgen. Mit weiteren Melodien, wie «Time to say goodbye», «The Circle of Life» von Elton John und einem neuzeitlichen Lied von «Baba Yetu», was auf Deutsch «Vater unser» bedeutet, erwärmten sich die Herzen aller Anwesenden zusehends. Während sich die «Elite» eine Pause gönnte, durften die Musikschüler ihr Programm präsentieren. Mit den bekannten Hits «Banana Boat Song», «Achy Breaky Heart» von Billy Ray Cyrus und der Zugabe des Traditions-Hits Bömerwald-Walzer, boten auch die Juniors Brass Seetal ein musikalisches Feuerwerk. Der zweite Konzertteil war mit dem Marsch «Light Time, These Days» (heutzutage), einem Zusammenschnitt aus bekannten Liedern von Polo Hofer und «I Hätt No Viu Blöder Ta» von Gölä, weiteren bekannten Melodien gewidmet. Ein durchaus gelungener Herbstgruss von der Schonger-Musig. Weiter so!

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok