Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

seengen klz

Die Juniorenfussballer – hier Fotos der Einsätze von SC Seengen a und b am Samstag – zeigten engagierten Hallenfussball.

Fussballjunioren kämpften um Siegerpokale

Text und Bild: Thomas Moor

Es geht nichts über eine gute Vorbereitung für die bevorstehende Saison. Das gilt auch für den Juniorenfussball. Deshalb bleibt der Nachwuchs während der Wintermonate ebenfalls fleissig am Ball. Zum Beispiel bei einem der vielen Hallenturniere, wie sie auch der SC Seengen anbietet.

Der SC Seengen tut was! Nicht nur auf dem Rasen, sondern auch in der Halle. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr haben die Verantwortlichen beschlossen, eine Zweitauflage zu lancieren. Die umliegenden Vereine hätten die Einladung dankend angenommen, wie Roger Lämmli vom OK sagte. Zusammen mit Giuliana Lämmli, Beni Jordi, Manuela Säuberli und Musti Gjuraj sowie einem engagierten Helferteam sorgte er dafür, dass an den beiden Turniertagen alles wie geschmiert lief.

16 Mannschaften standen am Samstag und 22 am Sonntag im Einsatz. Der straffe Zeitplan sorgte dafür, dass die anwesenden Zuschauer engagierten Fussball Schlag auf Schlag präsentiert bekamen. Dank den grosszügigen Sponsoren Alesa AG (Christoph Leimgruber) und Generali Versicherungen (Daniel Sandmeier, Agentur Wohlen) durften die F- und G-Junioren im neuen Dress zum Heimturnier einlaufen. Für das leibliche Wohl der Zuschauer wurde mit einem leistungsfähigen Festbeizli gesorgt und eine Börse mit Fussballartikeln rundete das gelungene Turnier ab. Ein Dank gebührt den Sponsoren, den vielen Helfern und Kuchenlieferanten, die wieder zu einem gelungenen Anlass beitrugen.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.