Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Seenger Räbeliechtliumzug: Ein schöner Anlass

Text und Bild: Diana Heiz

Der Räbeliechtliumzug gilt als eines der grössten Highlights für Seengen. Das bewies auch die grosse Anzahl an Besuchern, welche den Umzug vom Strassenrand aus genossen und bestaunten. Hier trifft sich ein ganzes Dorf, um gemeinsam den schönen Anlass zu geniessen.

Bereits am Samstagmorgen vor dem Umzug trafen die Väter mit ihren Kindern in den Kindergärten ein, um gemeinsam eine Räbe zu schnitzen. Es ist zur Tradition geworden, dass dies eine Zeit nur für Väter und Kinder ist. Die wunderschönen Kunstwerke durften dann am Umzug bewundert werden. Zuerst hörte man nur die Trommelschläge aus weiter Ferne. Dann tauchten in Zweierreihen die Kinder mit ihren Lichtern in der Dunkelheit auf. Ein lange Lichterschlange marschierte die etwa dreiviertelstündige Route durch Seengen ab. Ein zusätzliches Highlight setzte die Alte Schmitte Seengen mit rund zweihundert geschnitzten Räben. Das schöne Gebäude erstrahlte durch die vielen Lichtpunkte im vollen Glanz und zog viele Blicke auf sich. Auf jeden Fall ein lohnenswerter Augenschmaus. Der Umzug endete wieder beim Schulhaus und als Abschluss sangen die vielen Kinder noch ein paar bekannte Räbenlieder. Die nun hungrig gewordenen Mägen wurden anschliessend belohnt mit selbstgebackenen Kuchen und einem warmen Punsch. Ein gelungener Anlass mit alten Traditionen und einer interessierten und offenen Bevölkerung.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.