Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Weltmeister Renato Meier von Gemeinde geehrt

Text und Bild: Diana Heiz

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. So auch an der letzten Gemeindeversammlung in Seengen. Renato Meier wurde von der ganzen Gemeinde offiziell geehrt und als Weltmeister an der Berufsmeisterschaft im russischen Kazan gefeiert.

Die letzte Gemeindeversammlung 2019 wurde mit einem aktuellen und erfreulichen «Traktandum» beendet. Die Ehrung von Renato Meier, der an der Berufs-WM der Plattenleger Gold holte. Während vier langen Tagen kämpfte er an der Berufsmeisterschaft in Russland gegen die 24 besten Konkurrentinnen und Konkurrenten aus der Welt um den Sieg. Gemeindeammann Jörg Bruder richtete die letzten Worte des Abends an den Weltmeister: «Wir sind alle sehr stolz, einen Seenger zu ehren. Es ist nicht selbstverständlich, einen solchen Sieg zu erlangen. Es braucht viel Mut, Wissen, Fleiss und handwerkliches Geschick. Du machst uns alle sehr stolz mit deiner Topleistung. Grosse Hürden wurden überwunden und alle haben dich bis zum Schluss unterstützt und an dich geglaubt. Auch wir. Wir gratulieren dir von ganzem Herzen und wünschen dir alles Gute auf deinem weiteren Weg. Deine zweite Passion ist der Bonsaibaum. Er braucht ebenfalls Mut, Geschick und Beharrlichkeit. Somit überreichen wir dir stolz diesen Bonsai, um Dir damit nochmals ganz herzlich zu gratulieren». Der junge Mann bleibt weiterhin ehrgeizig und hat schon weitere Pläne für die Zukunft, die er verfolgen möchte. Weiter so und nochmals ein grosses Bravo!

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.