Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

zetzwil klz

Gemeindenachrichten

Aus dem Gemeindepräsidium

Geschätzte Einwohnerinnen und Einwohner von Zetzwil

Der Abgabetermin für diese erste Ausgabe im Jahr 2019 war bereits der 17. Dezember des vergangenen Jahres. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Informationen, welche ich Ihnen gerne auf diesem Weg mitgeteilt hätte. Ich hoffe, Sie haben Verständnis, wenn ich es für einmal bei diesen wenigen Zeilen belasse. Die gewonnene Zeit habe ich dafür sinnvoll mit meiner Familie verbracht und wieder einmal die Seele baumeln lassen.

Ich hoffe, Sie haben die neuen Vorsätze noch nicht über Bord geworfen und wünsche Ihnen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2019.

Herzlichst, Daniel Heggli
Gemeindeammann


Sirenentest 2019

Am Mittwochnachmittag, 06. Februar 2019 findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz – also auch in unserer Gemeinde – die jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.


Holzbestellungen 2019

Ab sofort kann das Bestellformular für Holzbestellungen für das Jahr 2019 auf der Homepage www.zetzwil.ch heruntergeladen werden oder bei der Abteilung Finanzen, Telefon 062 767 20 21 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! verlangt werden. Die Holzbestellungen sind bis zum 19. Januar 2019 der Abteilung Finanzen einzureichen.


Gemeindeversammlungen

Donnerstag, 06. Juni 2019           
Donnerstag, 21. November 2019


Veranstaltungen Januar 2019

Fr. 18.01. Generalversammlung, Gasthof Bären, Männerriege
Do. 24.01. Generalversammlung, Gasthof Bären, Landfrauen


Herzlichen Glückwunsch

Hirt-Jörg Walter darf am 08. Januar 2019 seinen 85. Geburtstag feiern. Wir wünschen dem Jubilar beste Gesundheit und alles Gute.

Aus dem Gemeindepräsidium

Ge­schätz­te Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner von Zetz­wil

An der Ge­mein­de­ver­samm­lung vom 23. No­vem­ber wur­de das Bud­get 2019 mit ei­nem 5% hö­he­ren Steu­er­fuss be­wil­ligt. Na­tür­lich wur­de die­ser Bud­ge­tan­trag nicht ein­stim­mig an­ge­nom­men. Der Ge­mein­de­rat – das möch­te ich Ih­nen ver­si­chern – ist be­strebt, die Fi­nan­zen nach bes­tem Wis­sen und Ge­wis­sen, in Ih­rem Sinn und zu Ih­rem grösst­mög­li­chen Nut­zen ein­zu­set­zen. Lei­der tei­len wir das Schick­sal vie­ler Ge­mein­den in- und aus­ser­halb des Wy­nen­tals, dass wir das Bud­get we­gen ste­tig stei­gen­der Fix­kos­ten be­reits aus­schöp­fen. Die­se Si­tua­ti­on ver­mag auch die von der «Post­Au­to Schweiz AG» auf­grund des Post­skan­dals zu er­war­ten­de Rück­zah­lung von Fr. 11'776.80 nicht zu ver­bes­sern. Ins­ge­samt wer­den dem Kan­ton AG Fr. 9,4 Mio. zu­rück­er­stat­tet. Da­von wer­den die Ge­mein­den Fr. 5,5 Mio. er­hal­ten.

Ger­ne hät­te der Ge­mein­de­rat dem Sou­ve­rän die Re­vi­si­on der Nut­zungs­pla­nung (NU­P­LA) be­reits die­sen Herbst zur Be­wil­li­gung vor­ge­legt. Auf­grund der neun ein­ge­gan­ge­nen Ein­wen­dun­gen muss­te die­ses Ge­schäft auf das nächs­te Jahr ver­scho­ben wer­den. Da wir bei der Pla­nung auf aus­wär­ti­ge Pla­nungs- und Be­wil­li­gungs­stel­len an­ge­wie­sen sind, ha­ben wir auf den Pro­jekt­zeit­plan nur we­nig Ein­fluss.

Ab­schlies­send zu ei­nem ganz an­de­ren The­ma. Es kommt ge­le­gent­lich vor, dass in pri­va­ten Haus­hal­ten in­fol­ge ei­nes de­fek­ten Über­druck­ven­tils ei­ne gros­se Was­ser­men­ge un­ge­nutzt in die Ka­na­li­sa­ti­on ab­fliesst. Be­son­ders schwer­wie­gen­de Fol­gen hat die­ser Was­ser­ver­lust, wenn der De­fekt erst auf­grund der Was­ser­rech­nung be­merkt wird. Ich möch­te Ih­nen be­liebt ma­chen, die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit Ih­rer Was­ser­ven­ti­le in ge­wis­sen Ab­stän­den ei­ner Kon­trol­le zu un­ter­zie­hen.

Ich freue mich auf hof­fent­lich vie­le Be­geg­nun­gen vor den von Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner der Ge­mein­de mit viel Lie­be und Herz­blut her­ge­rich­te­ten Ad­vents­fens­ter.

Nun wün­sche ich Ih­nen ei­ne be­sinn­li­che und fröh­li­che Ad­vents­zeit, ein ge­seg­ne­tes Weih­nachts­fest im Kreis Ih­rer Fa­mi­lie und Freun­de, so­wie ein ge­lun­ge­ner Rutsch ins Jahr 2019.

Herz­lichst, Da­ni­el Hegg­li
Ge­mein­de­am­mann

Aus dem Gemeindepräsidium

Ge­schätz­te Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner von Zetz­wil

Jetzt, wo wir uns mit ra­schen Schrit­ten der kal­ten Jah­res­zeit zu­be­we­gen, kann man sich fra­gen, ob die Hei­zung ei­nem har­ten Win­ter noch ge­wach­sen ist oder die in die Jah­re ge­kom­me­ne Lie­gen­schaft wär­me­tech­nisch sa­niert wer­den soll­te. Aber viel­leicht set­zen Sie sich zur­zeit auch mit ei­nem Neu­bau aus­ein­an­der. In bei­den Fäl­len kann ich Ih­nen die vom Kan­ton an­ge­bo­te­ne und kos­ten­freie en­er­gie­be­ra­t­un­gAAR­GAU emp­feh­len. In­for­ma­tio­nen da­zu fin­den Sie un­ter www.​ag.​ch/​energie. Das Be­ra­tungs­an­ge­bot ist um­fang­reich und be­inhal­tet un­ter an­de­rem För­der­pro­gram­me von Bund und Kan­ton.

Am öf­fent­li­chen Wal­d­um­gang vom 13. Ok­to­ber durf­te un­ser Förs­ter Pe­ter Gaut­schi über hun­dert Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher be­grüs­sen. Der in­for­ma­ti­ve An­lass war vor­treff­lich or­ga­ni­siert und sehr ab­wechs­lungs­reich ge­stal­tet. Die von Pe­ter Gaut­schi ge­schil­der­ten Pro­ble­me stim­men lei­der nicht zu­ver­sicht­lich. Der Bo­den ist stark stick­stoff­be­las­tet, der Kli­ma­wan­del sorgt für Sturm­tiefs wie «Burg­lin­de» und führt zu ver­mehr­ten Tro­cken­pe­ri­oden, was zu al­lem Übel dem Bor­ken­kä­fer be­son­ders be­kömm­lich ist. Ha­ben Sie ge­wusst, dass ein ein­zi­ges Bor­ken­kä­f­er­weib­chen bis zu 100'000 Nach­fah­ren zeu­gen kann? Nach­denk­lich stimmt auch die Aus­sa­ge, dass der Holz­trans­port ins Wal­lis mehr Kos­ten ver­ur­sacht als die glei­che Men­ge mit dem Schiff nach Chi­na.

Ich wer­de im­mer wie­der auf Be­läs­ti­gun­gen jeg­li­cher Art an­ge­spro­chen. So wür­de zu viel Lärm ver­ur­sacht und die Ru­he­zei­ten nicht ein­ge­hal­ten, ge­wis­se Ge­ruch­se­mis­sio­nen sei­en nicht mehr er­träg­lich, Ab­fall wür­de acht­los weg­ge­wor­fen oder Hun­de­kot nicht vor­schrifts­ge­mäss ent­sorgt. Der Ge­mein­de­rat ist sehr be­müht, nach sei­nen Mög­lich­kei­ten Bes­se­rung in die­sen Be­lan­gen zu er­zie­len. Schluss­end­lich sind aber auch wir auf die Ver­nunft des Ein­zel­nen an­ge­wie­sen. Es braucht auf der ei­nen Sei­te et­was Ver­ständ­nis und auf der an­de­ren Sei­te Ei­gen­ver­ant­wor­tung und ge­sun­der Men­schen­ver­stand.

Herz­lichst, Da­ni­el Hegg­li
Ge­mein­de­am­mann


Personal Gemeindeverwaltung

Frau Käthy Wil­helm, Ge­mein­de­schrei­be­rin und Frau Ni­co­le Mar­ti, Lei­te­rin Fi­nan­zen ha­ben per En­de Ok­to­ber 2018 ih­re An­stel­lung bei der Ge­mein­de Zetz­wil ge­kün­digt. Der Ge­mein­de­rat dankt ih­nen für das En­ga­ge­ment der ge­leis­te­ten gu­ten Diens­te für die Ge­mein­de Zetz­wil. Die Stel­len wer­den zu ei­nem spä­te­ren Zeit­punkt zur Neu­be­set­zung aus­ge­schrie­ben.


Demission Ruedi Kasper

Kas­per Ru­dolf hat per 30. No­vem­ber 2018 sei­ne Tä­tig­keit als Stell­ver­tre­ter Bau­amts­vor­ste­her und Brun­nen­meis­ter auf­ge­ge­ben. Für die lang­jäh­ri­ge Zu­sam­men­ar­beit dan­ken der Ge­mein­de­rat und die Be­völ­ke­rung bes­tens. Wir wün­schen ihm für die Zu­kunft al­les Gu­te.

Als Stell­ver­tre­ter des Brun­nen­meis­ters und des Bau­amts­vor­ste­hers wur­de per 01. De­zem­ber 2018 Mar­cel Burg­herr ge­wählt. Zu­dem wird Mar­cel Burg­herr als Mit­ar­bei­ter des Win­ter­diensts per 01. No­vem­ber 2018 ge­wählt. Wir wün­schen Mar­cel Burg­herr bei sei­nen neu­en Tä­tig­kei­ten viel Freu­de.


Weihnachtsbaumverkauf/Deckäste

Auf pri­va­ter Ba­sis kön­nen ab 01. De­zem­ber 2018 Weih­nachts­bäu­me und De­ck­äs­te (1 Bund à Fr. 25.00) bei Rue­di Kas­per (Tel. 079 373 41 90), Haupt­stras­se 403, be­zo­gen wer­den.


Meldung defekter Strassenbeleuchtungen

Da­mit wir auch bei Dun­kel­heit die Si­cher­heit ge­währ­leis­ten kön­nen, ist ei­ne gut funk­tio­nie­ren­de Stras­sen­be­leuch­tung im gan­zen Dorf not­wen­dig. Falls Sie fest­stel­len, dass Stras­sen­lam­pen de­fekt sind oder nicht rich­tig funk­tio­nie­ren, mel­den Sie dies bit­te un­ter An­ga­be des ge­nau­en Stand­orts der Ge­mein­de­kanz­lei Zetz­wil, Tel. 062 767 20 20, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bes­ten Dank für Ih­re Mit­hil­fe.


Informationen Regionalpolizei aargauSüd

Die Re­gio­nal­po­li­zei führ­te zwi­schen Ju­li bis Sep­tem­ber 2018, drei Ge­schwin­dig­keits­kon­trol­len durch. Die höchst ge­mes­se­ne Ge­schwin­dig­keit be­trug 77 km/h (50 km/h er­laubt). Für Kon­trol­len, In­struk­tio­nen, Pa­trouil­len, Prä­ven­ti­on etc. wur­den für die Ge­mein­de Zetz­wil rund 142 Stun­den auf­ge­wen­det.


Herzlichen Glückwunsch

Bol­li­ger Wal­ter durf­te am 04. No­vem­ber 2018 sei­nen 80. Ge­burts­tag und Kie­ner Ruth am 07. No­vem­ber 2018 ih­ren 85. Ge­burts­tag fei­ern. Wir wün­schen den Ju­bi­la­ren nach­träg­lich noch­mals bes­te Ge­sund­heit und al­les Gu­te.


Grüngutabfuhren im neuen Jahr

Die Grün­gut-Jah­res­vi­gnet­ten 2019 kön­nen ab Mitt­woch, 03. De­zem­ber 2018 auf der Ge­mein­de­ver­wal­tung be­zo­gen wer­den.


Veranstaltungen November und Dezember 2018

November
Fr. 23. Gemeindeversammlungen, Gemeinde, Gemeindesaal
Mi./Do. 28./29. Adventsverkauf, Stiftung Schürmatt
Fr. 30., 18.00 h Chlaushock, Wuhrhütte, Natur- und Vogelschutzverein

Dezember
Sa. 01. Chlaushock, Männerriegge
Sa. 08. Weihnachtsfeier, Moräneschränzer
Sa. 08. Jahreskonzert, Musikgesellschaft
Do. 13. Adventsfeier, Gasthof Bären, Landfrauen

Adventsfenster Zetzwil 2018, ab 18.00 Uhr

So. 02.12. Oliver Haller, Fliederweg 673
Mo. 03.12. Weihnachtsbaumeröffnung der Schule und Kindergarten
Di. 04.12. Kirchlein Zetzwil, Adventsabend mit Sozialdiakonin Rahel Fritschi und Musik
Mi. 05.12. Schürmatt, beim Höhenweg, Kinder und Jugendliche Wohnen 4+5
Fr. 07.12. Schützenverein, Schützenhaus im Wuhr
Mo. 10.12. Margrit und Theo Mosimann, Mairüti 362
Di. 11.12. Kirchlein Zetzwil, Adventsabend mit Rosmarie und Beatrix Hirt und Musik mit Isabel Kasper
Mi. 12.12. Spielgruppe Vogelnäschtli, Fenster oben bei Turnhalle
Do. 13.12. Sonja Voramwald, Stefanie Frey und Elisabeth Siegrist, Brunnackerweg 323
Mo. 17.12. Schürmatt, Schürmattstrasse 589, Wohngruppe 24
Mi. 19.12. Sportschützen, Grünaustübli, Grubenweg
Do. 20.12. Monika Hirt mit Tageskindern, Eggstrasse 111
So. 23.12. Haller Franziska, Tüelenstrasse 84
Mo. 24.12. Kirchlein Zetzwil, 17.00 Uhr Glockengeläut, 17.15 Uhr Familiengottesdienst mit Sozialdiakonin Rahel Fritschi

Die Kirche ist während den Festtagen immer geöffnet, damit man die Krippendarstellung besichtigen kann.