lehrstellen

Adrian Remund, Andi Fei und SGH-Geschäftsführer Ueli Haller (v.l.) waren Gastgeber der Medienkonferenz auf dem MS Delphin.

Schifffahrt: Neue Angebote auf dem Hallwilersee

Text und Bild: Thomas Moor

Die Schifffahrtsgesellschaft SGH ist für die neue Saison 2022 auf dem Hallwilersee bestens gerüstet. Welche Neuheiten auf die Passagiere warten und welches die Jahresziele sind, erläuterte SGH-Geschäftsführer Ueli Haller anlässlich eines Apéros auf dem MS Delphin.

Jetzt kann es eigentlich nur noch «obsi» gehen: Dieser Optimismus macht sich in der Gesamtwirtschaft und namentlich auch bei der Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee breit. Und die Zeichen stehen nicht schlecht. Von einem erfreulichen Start der fünf Schiffe in die neue Saison konnte Ueli Haller jedenfalls anlässlich eines Info-Anlasses auf dem MS Delphin berichten. Dank des schönen Wetters und der Corona-Lockerung konnten bereits tausende Passagiere transportiert werden. Dass Rundfahrten auf dem Hallwilersee beliebt sind, zeigt das Ergebnis vor der Pandemie, als sich die Passagierzahl zwischen 130 000 und 140 000 Personen einpendelte. Ein Ergebnis, das man in diesem Jahr wieder erreichen will, wie Ueli Haller die Zielsetzung formulierte. Voraussetzung ist natürlich auch, dass Petrus mitspielt. Zur Attraktivität steuern die Extraschiffe mit den unterschiedlichsten Themenfahrten bei. Neu ist das Burger-Schiff, welches mit feinen Burger-Variationen auf die Passagiere wartet. Aber auch Traditionelles wird im neuen Jahr ebenfalls wieder flott gemacht. So zum Beispiel das Sushi-Schiff und das Mittagsschiff am Sonntag, welche neu dreimal bzw. zweimal pro Monat in See stechen. Die Fahrt des Mittagsschiffs wir zudem neu um eine Viertelstunde verlängert. Was die Passagiere besonders freuen dürfte, ist die Tatsache, dass die Preise auf dem Hallwilersee nicht erhöht werden. Die Tageskarte kostet weiterhin 30 Franken. Unverändert bleiben trotz Teuerung auch die Preise beim Catering. Eine guten Start wünschte TV-Moderator und Seetal-Tourismus-Vorstandsmitglied Adrian Remund, der ebenfalls mit an Bord war. Als Seenger sei der Hallwilersee für ihn so etwas wie Normalzustand. Trotzdem sei es immer wieder schön, den See und die herrliche Landschaft hier zu geniessen.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

 

2022 06 sgh2

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.