lehrstellen

Ratgeber Gesundheit

Shkendie Jusufi, Fachfrau Gesundheit auf der Covid-Abteilung (l.); Heidi Helfenstein, Bereichsleiterin Akut- und Langzeitpflege

Erfahrungsbericht aus der Covid-Station – Eine Pflegefachfrau erzählt …

Text und Bild: Eing.

«Die Arbeit auf der COVID Abteilung ist sehr spannend und trotz der schwierigen Situation angenehm, da man ein eingespieltes Team ist und jeder mit viel Freude und Motivation bei der Arbeit ist.» 

Während sechs Wochen wurde in 12-Stunden-Diensten gearbeitet. Dies war eine sehr grosse Belastung für das Team. Trotzdem sind alle der Meinung, dass es eine tolle und wichtige Erfahrung ist und war. Durch das fixe «COVID-Team» wurde man zu einer engen Einheit. Jeder wusste, was er zu tun hat und das Team war perfekt aufeinander abgestimmt. 

Die Zusammenarbeit sowie auch der Zusammenhalt innerhalb des interdisziplinären Teams haben sich durch diese Situation intensiviert. Während der Schicht durfte die Abteilung nicht verlassen werden, so dass auch alle Pausen gemeinsam verbracht wurden. Das Team hat sich auf eine ganz andere Art und Weise kennen gelernt.

«Die Erfahrung, diese Patienten zu betreuen war für mich als Fachfrau Gesundheit sehr lehrreich. Zwar habe ich hautnah miterlebt, wie schnell sich der Zustand eines Patienten in kurzer Zeit verschlechtern kann, dafür aber konnten wir auch viele tolle Erfahrungen mit genesenen Patienten sammeln, welche in einem guten Zustand nach Hause oder in die Reha entlassen werden konnten.»  

Eine der wohl grössten Herausforderungen für das Team war, trotz der enormen Belastung die Menschlichkeit nicht zu verlieren. Es wurde mit den Patienten gelacht, getanzt und gesungen, um ein Stück Normalität aufrecht zu erhalten und um ihnen Optimismus und Freude zurück zu bringen. 

«Durch die enge Zusammenarbeit mit Heidi Helfenstein habe ich fachlich und menschlich viel dazu gelernt. Im März starte ich mit einem gut gefüllten Rucksack in die HF-Ausbildung.»

Shkendie Jusufi, Fachfrau Gesundheit auf der Covid-Abteilung.

Schlusswort der Bereichsleiterin Akut- und Langzeitpflege, Heidi Helfenstein:
Die Motivation und sehr grosse Einsatzbereitschaft der Mitarbeitenden, Mehrarbeit während der Covid-Pandemie zu leisten, verdienen meinen grössten Respekt! Ohne diese Bereitschaft wäre es schwierig gewesen, die Betreuung der COVID-Patienten optimal zu gewährleisten. 

Die Intensive Zusammenarbeit als «COVID-Kernteam» hat uns sowohl im Intra- wie auch im Interdisziplinären Team sehr zusammen wachsen lassen. 

Ich bin stolz auf meine Mitarbeitenden und schätze Ihren Einsatz sehr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.