lehrstellen

Ratgeber Gesundheit

Hans Peter Wyss – Bereichsleitung Perioperative Pflege

Text und Bild: Eing.

Welches sind Ihre Aufgaben als Bereichsleiter Perioperative Pflege (BL POP)?
Als BL POP bin ich verantwortlich für die Abteilungen Anästhesiepflege, Operationspflege, Notfallpflege und den Rettungsdienst. Zusammen mit vier tollen Teamleitungen darf ich diese Abteilungen führen und weiterentwickeln. Ich kann dabei immer wieder in unterschiedliche Welten eintauchen, was für mich sehr spannend ist.

Was unternehmen Sie für Ihre berufliche Weiterbildung?
Aus meiner Sicht hat das Konzept des «lebenslangen Lernens» einen immer höheren Stellenwert. Gerade bei Fachkräften im Gesundheitsbereich ist die ständige Fort- und Weiterbildung von enormer Wichtigkeit. Ich persönlich bilde mich regelmässig sowohl in Fach- als auch in Führungsthemen weiter. Aktuell absolviere ich berufsbegleitend ein Managementstudium, welches ich im Oktober mit einem Executive Master abschliessen werde.

Worauf sind Sie besodners stolz?
Ich bin stolz auf alle meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche tagtäglich einen ganz tollen Job mit viel Herz machen. Mit der Einführung und Umsetzung von Lean Management und Skill-Grade-Mix (SGM) im ganzen perioperativen Bereich konnten die Mitarbeitenden selbst wesentliche Prozessoptimierungen erzielen. Die durchgeführten Berechnungen des SGM beispielsweise im OP-Bereich bilden heute die Grundlage für einen kompetenzgerechten Einsatz des Personals. Mit der Etablierung der Rolle einer Tagesverantwortlichen OP-Pflege und der auf das OP-Programm abgestimmten Personalplanung, konnten sowohl die Mitarbeiterzufriedenheit als auch die Effizienz im OP gesteigert werden. Besonders stolz bin ich auf die Entwicklung des Rettungsdienstes (RD), welche ich stark mitprägen durfte. Der Schlüssel der erfolgreichen Umsetzung des Lean Managements waren die Methoden der Visualisierung wie z. B. die Einführung des Huddle Boards. Der RD des Asana Spital Menziken ist in Bezug auf Infrastruktur und Qualität ein Vorzeigebetrieb geworden.

Was gefällt Ihnen am Asana Spital Menziken?
Die kurzen Entscheidungswege ermöglichen schnelle Veränderungen und eine kontinuierliche Entwicklung. Bei uns sagt man sich noch «Grüezi», wenn man sich auf dem Gang begegnet. Ich finde es schön (möglichst) alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Spitals mit Namen zu kennen. Zudem gefallen mir mein Gestaltungs- und Handlungsspielraum und das Vertrauen, welches ich immer wieder von verschiedenen Seiten erfahren darf.

Asana Spital Menziken AG
Spitalstrasse 1
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.spitalmenziken.ch

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.