lehrstellen

Das Mongolische Barbecue in Reinach

Text und Bild: Cornelia Suter

Seit diesem Sommer kann in Reinach mongolisches und indisches Essen unter einem Dach genossen werden – und das erst noch à Discretion! Mit den Restaurants The Khan und Namaste zieht in Reinach eine Tradition aus dem 12. Jahrhundert ein.

Der Legende nach erweiterte der mächtige Dschingis Khan, nach einem langen Tag des Kampfes, sein Reich. Er und seine Krieger bauten ein Zelt auf und machten ein Lagerfeuer. Um Essen ohne Kochutensilien zuzubereiten, benutzten die Krieger ihre Schwerter und schnitten so das Fleisch in dünne Scheiben. Ihre Schilde dienten dazu, das Fleisch über dem Lagerfeuer zu kochen. Zusammen mit ihrem eigenen Gemüse und ein paar mongolischen Gewürzen war das ein Gaumenschmaus.

Zwar nicht in einem Zelt und zum Glück heute auch ohne Schwerter, dafür mit einer grossen Grillplatte und einem zauberhaften Buffet, kann diese mongloische Tradition nun in Reinach wieder ausprobiert werden! «Wir haben ein grosses Buffet mit Rindfleisch, Poulet, Crevetten, Muscheln, Tofu, aber auch Gemüse wie Chinakohl, Lauch, Sojasprossen und Champignons», verrät Ketheeswaran Rajathurai, der Geschäftsführer von The Khan und ergänzt stolz: «Die Gäste dürfen so viel und so oft schöpfen, wie sie möchten und können dann bei unserem erfahrenen Koch die Spezialitäten zubereiten lassen. Selbstverständlich kann man dabei zuschauen.»

Nebst der mongolischen Küche bietet das 6-köpfige Team unter dem selben Dach auch noch gleichzeitig ein indisches Buffet an. «Namaste hat einen traditionellen indischen Koch», erklärt Rajathurai. Und wieso gleich zwei Restaurants im selben Gebäude? «Sie ergänzen sich super und für die Kundschaft ist die Auswahl so umso grösser», sagt der Chef zufrieden. Für Weihnachten plant das Team ein Spezial-Event mit mongolischer und indischer Weihnachtsmusik. «Wer dabei sein möchte, muss sich jedoch rasch anmelden, es sind nämlich nur noch ganz wenige Plätze frei!», schmunzelt Rajathurai und macht sich wieder ans Gemüseschneiden für sein Buffet.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.