lehrstellen

Gemeindenachrichten

Aus dem Gemeindepräsidium

Geschätzte Schongauerinnen und Schongauer
Es ist Zeit wieder zur Normalität zurückzukehren. Deswegen haben wir beschlossen, für das Budget 2022 wieder eine ordentliche Gemeindeversammlung durchzuführen. Die Termine dazu sind wie folgt:

  • Infoveranstaltung (Aula): Donnerstag, 25. November 2021, 19.00 Uhr
  • Gemeindeversammlung (Turnhalle): Freitag, 3. Dezember 2021, 19.00 Uhr

Die Gemeindeversammlung wird mit entsprechendem sanitarischem Konzept durchgeführt, steht als politische Veranstaltung aber allen offen, die kommen wollen. Ein Zertifikat ist dazu nicht nötig.

Die bisher erhobenen Abfallgebühren für die Gemeinde sind nicht kostendeckend und die Spezialfinanzierung kann in Zukunft die Defizite nicht mehr abdecken. Deshalb wurden die Abfallgebühren wie folgt neu festgelegt:

  • Die Grundgebühr der Abfallentsorgung wird auf CHF 50.00 angehoben.
  • Für das Grüngut wird ein Chip eingeführt. Die bisherigen, über den Volg bezogenen Gebührenmarken, entfallen damit. Über den Chip ist es möglich, das Grüngut zukünftig verursachergerecht abzurechnen.

Weitere Informationen zu den Anpassungen im Bereich Grüngut werden wir nächstens als Flyer in alle Haushaltungen verteilen.

Bewegung gab es auch im Bereich Mobilfunkantenne Niederschongau. Der Gemeinderat hat in seinem Beschluss vom 4. März 2020 eine Baubewilligung unter Weglassung der Technologie 5G erteilt. Dagegen wurde Einspruch vor Kantonsgericht erhoben. Am 20. August diesen Jahres hat das Kantonsgericht festgestellt, dass die Weglassung der 5G Technologie, wie vom Gemeinderat gefordert, nicht zulässig sei und die Gemeinde aufgefordert eine Baubewilligung zu erteilen. Dagegen ist wiederum vor Bundesgericht Einsprache erhoben wurden. Das Bundesgericht hat die Einsprache jedoch zurückgewiesen, weswegen der Gemeinderat auf Anweisung des Kantonsgerichts an seiner nächsten Sitzung eine entsprechende Baubewilligung erteilen wird. 

Wir freuen uns, Sie an der kommenden Informationsveranstaltung, resp. an der Gemeindeversammlung nach langer Zeit wieder persönlich begrüssen zu dürfen.

Thierry Kramis
Gemeindepräsident


Einladung zur Gemeindeversammlung

Wir laden Sie zur Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2021 um 19 Uhr in der Turnhalle Schongau ein (nicht am 24.11.2021).
Alle Akten zu den Geschäften der Gemeindeversammlung liegen ab dem 17. November 2021 (16 Tage vor dem Versammlungstag) zur öffentlichen Einsichtnahme bei der Gemeindekanzlei Schongau, Schulweg 2, 6288 Schongau auf oder können unter www.schongau.ch eingesehen werden.

Stimmberechtigt an der Gemeindeversammlung sind Schweizerinnen und Schweizer, die das 18. Lebensjahr zurückgelegt haben, stimmfähig sind und spätestens am 5. Tag vor der Versammlung ihren Wohnsitz in Schongau begründet und gesetzlich geregelt haben. Stimmrechtsausweise werden für die Gemeindeversammlung keine versandt.
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.


Informationsveranstaltung

Am Donnerstag, 25. November 2021, um 19 Uhr in der Aula, findet eine Informationsveranstaltung zur Gemeindeversammlung statt. Es wird das aktuell gültige Schutzkonzept, wie es der Kanton Luzern vorgibt, durchgeführt.


Informationen zur Volksabstimmung vom 28. November 2021

Am 28. November 2021 haben Sie die Möglichkeit, über drei eidgenössische und über eine kantonale Vorlage abzustimmen:

Eidgenössische Abstimmung:
• Volksinitiative «Für eine starke Pflege (Pflegeinitiative)»
• Volksinitiative «Bestimmung der Bundesrichterinnen und Bundesrichter im Losverfahren (Justiz-Initiative)»
• Änderung vom 19. März 2021 des Covid-19-Gesetzes
.
Kantonale Abstimmung
• Neubau eines Verwaltungsgebäudes am Seetalplatz in Luzern Nord (Emmen)


Mit easyvote einfach und verständlich informiert

easyvote stärkt das politische Interesse und Engagement der jugendlichen Wähler, indem Informationen zu Abstimmungen, Wahlen und politisch aktuellen Themen bereitgestellt werden. easyvote ist auch interessant für alle Generationen – besuchen Sie mal die unten aufgeführte Webseite. Zudem wird die Diskussionskultur mit easyvote-school gefördert. Dank diesem umfassenden Beitrag an die politische Bildung der jungen Erwachsenen reduziert easyvote die Überforderung und steigert das Interesse an der Politik. Zu den wichtigsten Angeboten von easyvote gehören die easyvote-Broschüren, die easyvote-Clips sowie die politische Informationsplattform easyvote.ch. Die Angebote von easyvote werden unter Einbezug von über 150 Ehrenamtlichen produziert. easyvote ist ein Projekt des Dachverbandes Schweizer Jugendparlamente (DSJ).

Klicken Sie rein auf www.easyvote.ch.


Feiertag

Die Gemeindeverwaltung bleibt an Mariä Empfängnis, Mittwoch, 8. Dezember 2021, den ganzen Tag geschlossen. Am Donnerstag, 9. Dezember 2021, sind wir zu den normalen Öffnungszeiten gerne wieder für Sie da. Bei einem Todesfall bitten wir Sie, direkt mit dem zuständigen Pfarramt und einem Bestattungsunternehmen Kontakt aufzunehmen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Feiertag.


Terminvereinbarung auf der Gemeinde

Nutzen Sie die Möglichkeit, vorgängig einen Termin zu vereinbaren, wenn Sie eine spezifische Frage an eine bestimmte Person haben und vorbei kommen möchten. So können wir sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechperson da ist. Sie erreichen uns per Telefon oder per Mail. Viele Infos finden Sie auch auf www.schongau.ch.


Herzlich willkommen in Schongau

Frau Nadine Morandi, Mettmenstrasse 8, 6288 Schongau


Einwohnerzahl

Aktuell wohnen 1068 Einwohnerinnen und Einwohner in Schongau.


Geburtstagsgratulation

Der Gemeinderat gratuliert Frau Hedwig Stutz, Vorderdorfstrasse 8, 6288 Schongau, zum bevorstehenden 80. Geburtstag am 6. November 2021 und wünscht der Jubilarin alles Gute, gute Gesundheit und frohe Stunden im neuen Lebensjahr!


Steuern 2021

Im Monat November werden wiederum durch die Dienststelle Steuern Luzern Fälligkeitsanzeigen an alle Steuerpflichtigen versandt, welche die Steuern 2021 noch nicht bezahlt haben. Die Fälligkeitsanzeige ist keine Mahnung, sie zeigt lediglich den Steuerbetrag, der noch bis zum 31.12.2021 einzuzahlen ist. Falls Sie zu dieser Anzeige oder allgemein zu den Steuern 2021 Fragen haben,
so wenden Sie sich an das Steueramt Schongau (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 058 670 62 92).$


Öffentliche Auflagen Baugesuche

Für die aktuellen öffentlichen Auflagen der Baugesuche verweisen wir auf die Webseite der Gemeinde Schongau «www.schongau.ch/verwaltung/bauverwaltung» oder auf das offizielle amtliche Publikationsorgan «Anschlagkasten bei der Gemeinde Schongau, Schulweg 2, 6288 Schongau.»


Eingegangene Baugesuche

  • Herr und Frau Bruno und Franziska Lütolf, Mühlistrasse 1, 6288 Schongau, Umbau Schopf und Einbau Holzschnitzelheizung, Parzelle 198 GBSchongau, Mülihof.
  • Herr Josef Schmidlin, Unterm Aspalter 37, 5106 Veltheim AG, energetische Sanierung MFH Honeriweid 3, Parzelle 1194 GB Schongau, Honeriweid.

Erteilte Baubewilligungen

  • Herr Hans Lustenberger, Oberschongauerstrasse 1, 6288 Schongau, Nebenraum + Lukarneerweiterung (1 neue Wohnung), Parzelle 403 GB Schongau, Oberschongau.
  • Schongi-Land AG, Oberschongauerstrasse 12, 6288 Schongau, Ersatzbau Schongi-Beizli, Parzelle 1351 GB Schongau, Guggibad.
  • Herr und Frau Alois und Yvonne Weibel, Oberschongauerstrasse 28, 6288 Schongau, Wind- und Wetterschutz (Wintergarten unbeheizt), Parzelle 533 GB Schongau, Oberschongau.

Altpapier- und Kartonsammlung

Die nächste Altpapier- und Kartonsammlung findet am 26. November 2021 statt und zwar von 13.30 bis 18.30 Uhr.
Entschuldigen Sie die Terminverwirrung. In der letzten Dorfheftli-Ausgabe haben wir ein falsches Datum publiziert (19.11.).
Wir bitten Sie, nur während dieser vorgegebenen Zeit das Material in die bereitgestellten Mulden zu deponieren. Es ist nicht erlaubt, das Material ausserhalb der Sammlungszeit vor dem Feuerwehrmagazin zu deponieren.


Grüngut – Neues Chipsystem ab 2022

Liebe Schongerinnen und Schonger

Das aktuelle Prinzip der Grüngutvignetten ist nicht kostendeckend und ergibt jedes Jahr ein Defizit. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, wie es die meisten umliegenden Gemeinden bereits handhaben, ab 2022 ein Chipsystem einzuführen. Das heisst, die Grüngutcontainer werden mit einem Chip ausgestattet, dieser registriert dann die jeweilige Abfallmenge. Damit die Abfuhr effizient und nach dem Verursacherprinzip durchgeführt werden kann, müssen Sie Grünabfälle neu in Normcontainern mit Chip bereitstellen. Es dürfen keine Körbe oder sonstige Gebinde zusätzlich bereitgestellt werden.

Kosten:
Andockgebühr CHF 1.80
Grüngut CHF 0.29/kg

Erlaubte Containergrössen:
140–800 Liter

Sie werden in den nächsten Tagen einen Flyer der Firma Leisibach in Ihrem Briefkasten vorfinden mit Details zum neuen Chipsystem und Bestellformular. Bitte den Auftrag für die Chipmontage rechtzeitig vor dem 30.11.2021 an die Firma Leisibach erteilen.

Die Chipmontage auf Ihrem Grüngut-Container findet am 30.11.2021 ab 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt.

Wann müssen Sie den Grüngut-Container bereitstellen?
Deponieren Sie den Grüngut-Container am Abfuhrtag bis 7 Uhr am offiziellen Sammelpunkt. Es kann nicht garantiert werden, dass der Grünabfall immer zur selben Zeit abgeholt wird. Das Grüngut muss in grünen oder beschrifteten Containern von 140 bis 800 Litern bereitgestellt werden. 

Was wird mitgenommen?
Laub, Rasenschnitt, Rüstabfälle aus der Küche (ohne Flüssigkeit und Knochen), Kaffeesatz, Holzasche, Schnittblumen, kleine Äste, Kleintiermist (ohne Hundekot und Katzenstreu). Speisereste gehören in den Haushaltkehricht! Der Containerdeckel muss geschlossen sein. Überladene Container werden nicht geleert. 

Wie wird das Material mitgenommen?
Das Material muss in einem Container bereitgestellt werden, der mit einem elektronischen Wiege-Chip ausgerüstet ist. Bei der Abfuhr wird mit Hilfe dieses Chips das Gewicht des entsorgten Grünguts für die Rechnungsstellung registriert. Die Container und die Grüngut-Chips können bei der Firma Leisibach Entsorgung AG online unter www.leisibach-entsorgung.ch bestellt werden. Alternativ senden Sie das ausgefüllte Bestellformular (Flyer) zurück.

Hinweis für die Grüngutabfuhr vom 30. November 2021:
Bitte stellen Sie Ihr Grüngut bis spätestens 7 Uhr bereit. Vielen Dank.


Erhöhung Jahresgebühr Abfall

Die Abfallbewirtschaftung der Gemeinde Schongau ist defizitär. Deshalb hat der Gemeinderat entschieden, die Jahresgebühr der Kehrichtgrundgebühr pro Haushalt per 1. Januar 2022 von Fr. 40.00 auf Fr. 50.00 zu erhöhen.


Information – Strukturverbesserung, baulicher Unterhalt der Wald-Güterstrassen Nr. 4502, 4503, 4504, 4505, 4506, 4508, 4512 und 4509, Tannwald und Holzweidwald

2021 11 waldstrassen

Bitte beachten Sie, dass ab dem 25. Oktober 2021 Sanierungsarbeiten an den Waldstrassen durchgeführt werden und es teilweise zu Einschränkungen oder Sperrungen der Strassen kommen kann. Betroffen vom Projekt sind die im Plan rosa markierte Waldstrassen. Bei Fragen oder Unklarheiten:

(Projektverantwortlichkeit)
Unterhaltsgenossenschaft Schongau
Herr Paul Gretener
Mobile 078 725 23 76

(Gemeinde)
Gemeindekanzlei Schongau
Tel. 058 670 62 88
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank für das Verständnis.

UHG Schongau – Gemeinde Schongau


Veranstaltungen 

Bitte beachten Sie, dass diese Daten nicht definitiv sind. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist die Jahresplanung schwierig. Erkundigen Sie sich beim jeweiligen Verein ob der Anlass durchgeführt wird oder nicht.

Veranstaltungen November 2021

01. Allerheiligen (schulfrei), Pfarrei
02. Infoabend für Eltern der 5. Klasse «Übertrittsverfahren», Schule
02. Räbeliechtli schnitzen, Club der Familien
03. Häckseldienst, Gemeinde
04. Räbeliechtli-Umzug, Club der Familien
05. 4. Offiziersübung, Feuerwehr
05./06. Jahreskonzert, Musikgesellschaft
08. Sitzung Veranstaltungskalender, Gemeinde
10. 3. Absturzsicherung,Feuerwehr
13. GV Moto Club,Moto Club
20./21. Besuch Partnerverein Rottenburg (D), Musikgesellschaft
22. Atemschutz Übung und Neue, Feuerwehr
26. Papiersammlung, Werkhof
27. Bauschutt und Altmetall, Firma Alois Weibel

Terminvereinbarung auf der Gemeinde

Nutzen Sie die Möglichkeit, vorgängig einen Termin zu vereinbaren, wenn Sie eine spezifische Frage an eine bestimmte Person haben und vorbei kommen möchten. So können wir sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechperson da ist.

Sie erreichen uns telefonisch 058 670 62 88 oder per Mail:

Gemeindekanzlei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Einwohnerkontrolle/AHV-Zweigstelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Steueramt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Buchhaltung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.


Gemeindeverwaltung geschlossen

Die Gemeindeverwaltung bleibt an Allerheiligen, Montag, 1. November 2021, den ganzen Tag geschlossen.
Am Dienstag, 2. November 2021, sind wir zu den normalen Öffnungszeiten gerne wieder für Sie da.

Bei einem Todesfall bitten wir Sie, direkt mit dem zuständigen Pfarramt und einem Bestattungsunternehmen Kontakt aufzunehmen.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Feiertag.


Strassenreinigung nach Erntearbeiten 

Der Herbst ist da und die Arbeiten auf dem Feld sind wieder voll im Gang. Der Gemeinderat bittet die Landwirte, nach der Feldbearbeitung die Strassen und Velowege wieder zu reinigen. Vielen Dank.


Der höchste Punkt im Freiamt

Der höchste Punkt im Freiamt liegt auf 878 Metern auf dem Lindenberg. Der beliebte Ausflugs­punkt war bis vor kurzem schwierig zu finden. Eine Beschilderung von Erlebnis Freiamt hat das nun geändert. Neue Wegweiser signalisieren eine Verbindung zweier Routen des Freiämterwegs, die am Gipfelkreuz vorbeiführt.

Brücken schlagen!
Da der Ort auf dem Lindenberg geografisch nicht mehr im Freiamt liegt, sondern auf dem Gemeindegebiet Schongau, also im Nachbarkanton Luzern, nahm Herbert Strebel, Präsident Erlebnis Freiamt, Kontakt auf mit dem Gemeinderat Schongau. «Dort stiess man auf offene Ohren. Alles war sehr unkompliziert und konnte dadurch sehr schnell realisiert werden», lobt Herbert Strebel. «Es ist ein Punkt, der die Leute anzieht, obwohl er ohne Aussicht mitten im Wald liegt», ist auch Gemeindepräsident Thierry Kramis überzeugt. Obwohl es in der Politik oft schwierig sei, Brücken über die Kantonsgrenzen hinweg zu schlagen, habe es hier perfekt funktioniert, streicht er heraus. So konnte eine gute Sache entstehen.

Ein magischer Ort
Adrian Heimgartner, Verantwortlicher des Freiämterwegs, nahm daraufhin zusammen mit Peter Burri, Betreuer der Aargauer Wanderwege im Freiamt, und Josef Burkart, ehemaliger Präsident und Ehrenmitglied des SAC Lindenberg, die Beschilderung in Angriff. Gemeinsam liefen sie die Strecke ab, planten und montierten die neue Signalisation.Der höchste Punkt im Freiamt ist jetzt dank 30 Wegweisern und weiteren 30 zusätzlichen Pfeilwegweisen, die auf Baumstämmen aufgemalt sind, gut zu finden. Finanziert wurden diese durch Erlebnis Freiamt. «Weil unser Credo der Erhalt der Wertschöpfung unserer Region ist, haben wir dieses Projekt umgesetzt», so Strebel. Wenn man auf den «Top of Lindenberg» ankommt, trifft man auf einen kleinen gepflegten Platz mitten im Wald, der vom Schweizer Alpen-Club (SAC) schön gestaltet wurde.
Die neue Beschilderung wurde Ende August mit Vertretern Erlebnis Freiamt und Gemeinderat Schongau im kleinen Rahmen anlässlich eines Pressetermines besiegelt.
Abdruckerlaubnis für Textauszüge und Fotos mit freundlicher Genehmigung von Herbert Strebel. 


Geburt

Am 17. August 2021 kam Leo Weibel, Maschinenhof 2, 6288 Schongau, zur Welt. Wir gratulieren den glücklichen Eltern und wünschen alles Gute, viel Glück und Freude.


Einwohnerzahl

Aktuell wohnen 1068 Einwohnerinnen und Einwohner in Schongau.


Information Arztpraxis Aesch

Die Arztpraxis Aesch ist wegen Ferien vom 2. bis 10. Oktober 2021 geschlossen. Ab 11. Oktober ist sie wieder geöffnet. Vertretung in dieser Zeit gemäss Anrufbeantworter. Bei Notfällen wenden Sie sich bitte an die Notfallnummer 0900 401 501 (aktuell nicht kostenpflichtig).


Öffentliche Auflagen Baugesuche

Für die aktuellen öffentlichen Auflagen der Baugesuche verweisen wir auf die Webseite der Gemeinde Schongau «www.schongau.ch/aktuelles/auflage-baugesuche» oder auf das offizielle amtliche Publikationsorgan «Anschlagkasten bei der Gemeinde Schongau, Schulweg 2, 6288 Schongau.»


Eingegangene Baugesuche

  • SEG-Zürich/Basel, Moosmattstrasse 6, 6210 Sursee, Neubau Brüterei, Parzelle 511 GB Schongau, Guggibad.


Erteilte Baubewilligungen

  • H-Liegenschaften AG, Guggibadstrasse 8, 6288 Schongau, Anbau Velounterstand, Neubau Filteranlage, Parzelle 1377 GB Schongau, Guggibad.
  • Herr und Frau Manfred und Monika Karrer, Mülihalde 26, 6288 Schongau, Wintergarten unbeheizt, Sektionaltor, Lager von ausgedienten Strassenfahrzeugen in Garage, Parzelle 1581 GB Schongau, Mülihalde.
  • Herr Ulrich Küng, Oberschongauerstrasse 37, 6288 Schongau, Planänderung, Anpassung Umgebung und Entwässerung, Parzelle 555 GB Schongau, Oberschongau.


Altpapier- und Kartonsammlung

An der vergangenen Altpapier- und Kartonsammlung vom 11.9.2021 ist es wieder vorgekommen, dass das Material nicht zu den vorgegebenen Zeiten und nicht in die dafür bereitgestellten Mulden deponiert wurde. Es ist nicht erlaubt, das Material ausserhalb der Sammlungszeit vor dem Feuerwehrmagazin zu deponieren.Die nächste Altpapier- und Kartonsammlung findet am 19. November 2021 statt und zwar von 13.30 bis 18.30 Uhr.

Wir bitten Sie, nur während dieser vorgegebenen Zeit das Material in die bereitgestellten Mulden zu deponieren. Besten Dank.


Aus ISS Kanal Services AG wird neu ITS Kanal Services AG

Arbeiten an den Leitungen in Schongau
Zwischen Oktober und November werden durch die ITS Kanal Services AG, Boswil (vormals ISS Kanal Services AG) in den Gebieten Niederschongau, Rüedikon, Kretzhof und Peyerhof die Kanalisationsleitungen gespült und gereinigt und auch die Kontrollschächte auf deren baulichen Zustand untersucht. Bei den Schmutzabwasserleitungen wird die Kanalisation bis auf das Grundstück gereinigt und die dazugehörigen Schächte aufgenommen. Beim Regenabwasser werden nur die Hauptleitungen im Eigentum der Gemeinde Schongau gespült und deren Schächte kontrolliert.

Parallel dazu werden ebenfalls durch die ITS Kanal Services AG im Gebiet Niederschongau verschiedene öffentlichen Kanalisationsleitungen saniert. Sämtliche Leitungen können von innen saniert werden und es sind keine Grabarbeiten notwendig.

Für die Spül- und Sanierungsarbeiten müssen die Mitarbeiter der ITS Kanal Services AG teilweise private Grundstücke betreten. Das Personal ist angehalten, sich jeweils vor Ort anzumelden. Sollte niemand anwesend sein, dann wird die Firma das Grundstück betreten und selbstverständlich wieder im angetroffenen Zustand verlassen. Wir bitten Sie, allfällige überdeckte und überstellte Schächte (Blumentöpfe usw.) für den Unterhalt frei zu halten. Private Leitungen auf den Grundstücken und im Gebäude (Schmutzabwasser, Regenabwasser und Sickerleitungen) werden durch die Gemeinde nicht gespült und gereinigt.
Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass es sich lohnt, auch private Leitungen mindestens alle fünf Jahre zu spülen und gründlich zu reinigen und zusätzlich ca. alle 10–15 Jahre mit Kanal-TV zu kontrollieren. Nur dadurch kann die Funktion der Abwasserentsorgung langfristig garantiert und allfällige Schäden frühzeitig erkannt und behoben werden. Dabei ist zu beachten, dass gem. Gewässerschutzverordnung der jeweilige Leitungseigentümer für den Zustand der Leitungen verantwortlich ist.

Sollten Sie daran interessiert sein, Ihre privaten Abwasserleitungen und -anlagen ebenfalls spülen und / oder untersuchen zu lassen, dann melden Sie sich bitte direkt bei der beauftragten Firma ITS Kanal Services AG, Boswil (Herr Felix Strebel / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Private Arbeiten werden dann direkt durch die Firma ITS Kanal Services AG, Boswil ausgeführt und an Sie in Rechnung gestellt. Sie können dadurch von günstigeren Konditionen profitieren und tragen wesentlich zum Gewässerschutz bei.

Der Gemeinderat von Schongau dankt Ihnen bereits im Voraus für Ihr Verständnis. Für weitere Auskünfte steht Ihnen seitens Gemeinderat gerne Frau Melanie Casanova-Gubser zur Verfügung.


Häckseldienst

Stefan Bütler ist zuständig für den Häckseldienst in Schongau. Folgendes Datum hat er reserviert: Mittwoch, 3. November 2021

Bei Bedarf kontaktieren Sie Herrn Bütler direkt: Tel. 041 917 10 84 oder 079 697 68 10

Informationen zur Volksabstimmung vom 26. September 2021

Am 26. September 2021 haben Sie die Möglichkeit, über zwei eidgenössische und über eine kantonale Vorlage abzustimmen:

Eidgenössische Abstimmung:

  • Volksinitiative «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern»
  • Ehe für alle


Kantonale Abstimmung:

  • Ausbau der Kantonsstrasse K4 durch das Ränggloch in Kriens und Littau (Luzern)


Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihre Stimme abzugeben:

1. Persönlich abstimmen
Sie können Ihre Stimme direkt an der Urne abgeben. Nehmen Sie Ihren Stimmrechtsausweis mit.
Beachten Sie jedoch die Öffnungszeiten des Urnenbüros.

2. Brieflich abstimmen

  • Sobald Sie Ihre Abstimmungs- oder Wahlunterlagen erhalten haben, können Sie brieflichabstimmen. Beachten Sie die Zustellfristen der Post.
  • Unterzeichnen Sie den Stimmrechtsausweis persönlich auf der Vorderseite.
  • Legen Sie den/die von Hand ausgefüllten Stimmund/oder Wahlzettel in das grüne amtliche Stimm- und Wahlkuvert. Bei Wahlen kann auch ein vorgedruckter Wahlzettel verwendet werden.
  • Legen Sie das amtliche Stimm- und Wahlkuvert zusammen mit dem unterschriebenen Stimmrechtsausrechtsausweis in das Fensterkuvert, mit dem Sie das Abstimmungs-/Wahlmaterial erhalten haben. Beachten Sie, dass im Fenster die vorgedruckte Adresse der Gemeindekanzlei erscheint.
  • Schicken Sie das Kuvert verschlossen und frankiert der Gemeindekanzlei rechtzeitig per Post zu. Das verschlossene Kuvert kann auch bis spätestens 10.30 Uhr des Abstimmungs-/Wahlsonntags in den speziell bezeichneten Briefkasten bei der Gemeindekanzlei eingeworfen oder dem Urnenbüro abgegeben werden.

Die briefliche Stimmabgabe ist ungültig, wenn:

  • ein anderes als das offizielle Antwortkuvert benützt wird.
  • die Unterschrift auf dem Stimmrechtsausweisfehlt.
  • das Antwortkuvert mehr als einen Stimmrechtsausweis enthält.
  • das Stimmkuvert mit Kennzeichen versehen ist.
  • die Stimmabgabe verspätet eintrifft.


Öffnungszeiten Urnenbüro
Das Urnenbüro Mehrzweckgebäude Schulhaus hat jeweils am Abstimmungs-/Wahlsonntag von 10.00 bis 10.30 Uhr geöffnet.

Voraussetzungen für die Stimmabgabe
Jede stimmfähige Person ab dem 18. Altersjahr, die mindestens fünf Tage vor dem Abstimmungs-/Wahlsonntag ihren zivilrechtlichen Wohnsitz in der Gemeinde Schongau begründet hat, ist stimmberechtigt.

Stimmrechtsausweis Duplikat
Sollten Sie Ihren Stimmrechtsauweis einmal verlieren, können Sie ein Duplikat bei der Gemeindekanzlei verlangen (persönliche Vorsprache, Ausweis mitbringen).

Hinweis
Alle Gemeinderesultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen und Wahlen sind nur Teilresultate. Die gesamten Resultate des Kantons Luzern finden Sie unter www.lu.ch und jene
des Bundes unter www.admin.ch.

Haben Sie gewusst?
Der Kanton Luzern bietet die kantonalen Abstimmungsunterlagen auch als Audio-Dateien an. Sogenannte «Daisy-Leser» stellen die Daten strukturiert dar und lesen sie den Hörern und Hörerinnen
vor. Die Audio-Daten der Abstimmungsunterlagen können Sie als ZIP-Datei herunterladen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter diesem Link: www.lu.ch/verwaltung/JSD/wahlen_abstimmungen/Abstimmungen_2021

Mit easyvote einfach und verständlich informiert
easyvote stärkt das politische Interesse und Engagement der jugendlichen Wähler, indem Informationen zu Abstimmungen, Wahlen und politisch aktuellen Themen bereitgestellt werden. easyvote ist auch interessant für alle Generationen – besuchen Sie mal die unten aufgeführte Webseite. Zudem wird die Diskussionskultur mit easyvoteschool gefördert. Dank diesem umfassenden Beitrag an die politische Bildung der jungen Erwachsenen reduziert easyvote die Überforderung und steigert das Interesse an der Politik. Zu den wichtigsten Angeboten von easyvote gehören die easyvote-Broschüren, die easyvote-Clips sowie die politische Informationsplattform easyvote.ch. Die Angebote von easyvote werden unter Einbezug von über 150 Ehrenamtlichen produziert.  easyvote ist ein Projekt des Dachverbandes Schweizer Jugendparlamente (DSJ). Klicken Sie rein auf www.easyvote.ch / Abstimmung


Einwohnerkontrolle / Arbeitsamt / AHV-Zweigstelle

Herzlich willkommen in Schongau
Herr Stephan Engel und Frau Chantal Sapin, Schönegg 1b, 6288 Schongau

Einwohnerzahl
Aktuell wohnen 1072 Einwohnerinnen und Einwohner in Schongau.

Information Arztpraxis Aesch
Die Arztpraxis Aesch ist wegen Ferien vom 2. bis 10. Oktober 2021 geschlossen. Ab 11. Oktober ist sie wieder geöffnet. Vertretung in dieser Zeit gemäss Anrufbeantworter. Bei Notfällen wenden Sie sich bitte an die Notfallnummer 0900 401 501 (aktuell nicht kostenpflichtig).


Bauverwaltung

Öffentliche Auflagen Baugesuche
Für die aktuellen öffentlichen Auflagen der Baugesuche verweisen wir auf die Webseite der Gemeinde Schongau «www.schongau.ch/aktuelles/auflage-baugesuche» oder auf das offizielle amtliche Publikationsorgan «Anschlagkasten bei der Gemeinde Schongau, Schulweg 2, 6288 Schongau.»

Eingegangene Baugesuche

  • Es sind keine neuen Baugesuch eingegangen.


Erteilte Baubewilligungen

  • Herr Urs Furrer, Holzweidstrasse 2, 6288 Schongau, Sanierung Heizung, Parzellen 1340 und 700 GB Schongau, Holzweid.
  • Herr und Frau Jörg und Debora Haufe, Rüedikerstrasse 16a, 6288 Schongau, Planänderung EFH, Parzelle 311 GB Schongau, Rüedikon.
  • Herr Josef Moos, Müswangerstrasse 5, 6288 Schongau, nachträgliches Baugesuch, Neubau Unterstand (Remise) im Hofbereich und Anbau Unterstand beim Bienenhaus, BewilligungNeubau Unterstand (Remise), Verweigerung der Baubewilligung Anbau Unterstand beim Bienenhaus, Parzelle 1183 GB Schongau, Rüedikon.

Werkdienst

Übersicht verschaffen – Gartenhecken zurückschneiden
Verkehrsteilnehmer werden gefährdet, wenn Äste von Bäumen, Pflanzen und Hecken in den Strassenraum hineinragen. Vor allem die schwächeren Verkehrsteilnehmer (Fussgänger und Radfahrer) sind darauf angewiesen, dass sie von den Automobilisten rechtzeitig gesehen werden. Das Strassengesetz verpflichtet die Grundeigentümer, Pflanzen rechtzeitig zurückzuschneiden. Unterlassen Sie diese Arbeit, kann die Strassenverwaltungsbehörde den Rückschnitt auf Kosten der Grundeigentümer veranlassen.

Wir bitten Sie, in diesem Zusammenhang folgendes zu beachten:

  • Die Sichtzonen bei Ausfahrten sind freizuhalten (§ 90 StrG). Allenfalls sind bei Einmündungen zusätzliche Bereiche freizuhalten.
  • Der Abstand von Bäumen beträgt ausserhalb der Bauzonen 4 m zu öffentlichen und 3 m zu privaten Strassen, innerhalb der Bauzonen 2 m zu öffentlichen und 1 m zu Privatstrassen (§ 86 StrG).
  • Hecken müssen (gleich wie Einfriedungen und Mauern) bei allen Strassenkategorien innerorts einen Abstand von mindestens 0,60 m einhalten.
  • Sind sie höher als 1,50 m, haben sie bei Kantons- und Gemeindestrassen ausserorts zusätzlich das halbe Mass der Mehrhöhe als Abstand einzuhalten (§ 87 StrG).

Aus dem Ressort Bau

Öffentliche Auflage Gesamtrevision Ortsplanung Schongau & Teiländerung Baulinienplan Mettmenschongau
Noch bis zum 21. September 2021 liegen die Unterlagen zur Gesamtrevision Ortsplanung Schongau sowie zur Teiländerung des Baulinienplans Mettmenschongau öffentlich auf.

Auf Basis des Siedlungsleitbildes, welches 2018 unter Mitwirkung der Bevölkerung erarbeitet und von der Gemeindeversammlung zustimmend zur Kenntnis genommen wurde, wurde die Ortsplanung (Zonenpläne sowie das Bau- und Zonenreglement) erarbeitet. Aufgrund der Kantonalen Vorprüfung sowie der öffentlichen Mitwirkung, welche die Ortsplanungsrevision durchlaufen hat, wurden Anpassungen an der Ortsplanungsrevision vorgenommen. Der überarbeiteten Ortsplanungsrevision steht nun mit der öffentlichen Auflage ein weiterer Meilenstein bevor. Die Ortsplanungsrevision zielt durch die Formulierung von qualitativen/gestalterischen Anforderungen auf die Wahrung der vorhandenen Qualitäten und des typischen Charakters des ländlichen Dorfs ab. So trägt die Ausscheidung von Dorfzonen für einzelne Ortsteile respektive ehemalige Weiler der traditionellen dezentralen Siedlungsstruktur Rechnung.

Daneben wurden die Natur- und Kulturobjekte überprüft und Bestimmungen zur Gestaltung des Siedlungsrandes sowie zur Begrünung des Siedlungsgebiets festgelegt. Mit der Ausscheidung der Gewässerräume werden die Gewässerbaulinien des Baulinienplans Mettmenschongau (liegt ebenfalls öffentlich auf) obsolet. Ebenfalls umgesetzt wurde der Wechsel von der Ausnützungsziffer zur Überbauungsziffer (ÜZ) und von der Geschossigkeit zur Gesamthöhe. Dieser Wechsel wurde nach den Vorgaben der Interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe (IVHB) vollzogen. Die Gemeinde fördert zudem eine effiziente und zweckmässige Nutzung des Bodens, wie im Bundesgesetz über die Raumplanung (Art. 1 RPG) vorgegeben. In diesem Planungsprozess ist nun ein weiterer Meilenstein erreicht. Gestützt auf die § 6 und 61 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) wird die Gesamtrevision Ortsplanung Schongau öffentlich aufgelegt.

Die Auflage der Teiländerung des Baulinienplans Mettmenschongau erfolgt gestützt auf § 64 ff. Strassengesetz (StrG). Während der Auflagefrist können Personen, die ein schutzwürdiges Interesse haben, gegen die Planungsinstrumente beim Gemeinderat Schongau, «Ortsplanungsrevision», Schulweg 2, 6288 Schongau, schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache muss schriftlich im Doppel eingereicht werden und einen Antrag sowie dessen Begründung enthalten. Die Einsprache Legitimation richtet sich nach § 207 PBG.

Der Bebauungsplan Rüdikon ist nicht Bestandteil der vorliegenden Ortsplanungsrevision. Mit dem ausführlichen und detaillierten Bebauungsplan Rüdikon, der in der vorliegenden Form vorerst bestehen bleibt, verfügt
die Gemeinde über die notwendigen Grundlagen und Vorgaben für die Beurteilung von Bauvorhaben. Der Bebauungsplan ist, weil die darin verwendeten Baubegriffe und Messweisen ihre bisherige Verankerung im übergeordneten Recht verlieren, bis 2023 zu überarbeiten und an das neue Recht anzupassen. Widersprüche zwischen dem neuen übergeordneten Recht und dem auf altem Recht beruhenden Gestaltungsplan können dazu führen, dass in einem Gestaltungsplangebiet keine Baubewilligungen mehr erteilt werden können.

Akteneinsicht und Sprechstunde auf der Gemeindeverwaltung
Die Unterlagen zur Gesamtrevision Ortsplanung Schongau sowie zur Teiländerung des Baulinienplans Mettmenschongau liegen bei der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf. Sie können auch unter www.schongau.ch abgerufen und heruntergeladen werden.

Ausserdem werden Sprechstunden angeboten und zwar am:
Mittwoch, 8. September 2021 und Freitag, 10. September 2012. Bitte melden Sie sich, wenn Sie das Dossier einsehen oder Ihr Anliegen in einer Sprechstunde (bei der Anmeldung ist das Anliegen/Thema anzugeben) behandeln möchten: Tel. 058 670 62 88.


Aus dem Ressort Umwelt, Sicherheit und Verkehr

Abfall und Entsorgung 2020
Siedlungsabfälle stabil, aber deutlich weniger Papier/Karton. Im Jahr 2020 betrug die Menge der Siedlungsabfälle im Kanton Luzern insgesamt 173’000 Tonnen. Sie nahm im Vergleich zum Vorjahr nur marginal ab. Ein deutlicher Rückgang war jedoch bei den Abfallarten Papier und Karton zu verzeichnen.

418 Kilogramm Siedlungsabfall pro Einwohnerin und Einwohner
Im Jahr 2020 kamen in den 82 Luzerner Gemeinden rund 173’000 Tonnen Siedlungsabfälle zusammen. Das sind 460 Tonnen weniger als im Vorjahr. Unter den Begriff «Siedlungsabfälle» fallen sowohl der Hauskehricht als auch die separat gesammelten Abfälle Grüngut, Altmetall, Weissblech/Aluminium, Altglas, Altöl usw. Die meisten dieser Abfallarten nahmen im Vorjahresvergleich zu. Mit zwei Ausnahmen: Die Menge des Hauskehrichts ging leicht zurück (–0,1% auf 85’172 Tonnen). Und beim separat gesammelten Papier und Karton war ein starker Rückgang zu verzeichnen (–9,2%). Dieser Rückgang ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass während des Lockdowns keine Papiersammlungen von Schulen oder Jugendorganisationen durchgeführt werden durften. Pro Kopf erzeugten die Luzernerinnen und Luzerner im vergangenen Jahr 418 Kilogramm Siedlungsabfall, fast gleich viel wie im Vorjahr.

Menge der biogenen Abfälle bleibt stabil
Auch im Jahr 2020 wurden wieder über 100’000 Tonnen biogene Abfälle im Kanton Luzern verarbeitet. Es wurde ein kleiner Zuwachs bei der Separatsammlung von biogenen Abfällen (+5%) verzeichnet, gleichzeitig wurden weniger biogene Abfälle aus dem Gartenbau verwertet (–16%). Deutlich zugenommen haben die Substrate aus der Industrie (+22%). Der Anteil an ausserkantonalen biogenen Abfällen wächst weiterhin und lag im Jahr 2020 bei 42 Prozent. Die Menge des verarbeiteten Hofdüngers bleibt weiterhin konstant bei über 114’000 Tonnen.

Weniger Sonderabfälle
Insgesamt fielen 2019 im Kanton Luzern rund 87’000 Tonnen Sonderabfälle an, rund 11’000 Tonnen weniger als 2018 und 3’000 Tonnen weniger als im Durchschnitt der letzten vier Jahre.

Einsatz von Recyclingbaustoffen ist rückläufig
Der Einsatz von Recyclingbaustoffen nahm 2020 gegenüber dem Vorjahr deutlich ab, er sank auf 384’000 Kubikmeter. Das entspricht einem Rückgang um 15 Prozent. Im Vorjahr waren noch 451’000 Kubikmeter wieder eingesetzt worden. Sie finden diese und weitere interessante Daten auf der Webseite der Statistik Luzern: www.lustat.ch.


Häckseldienst

Stefan Bütler ist zuständig für den Häckseldienst in Schongau. Folgende Daten hat er reserviert:

Mittwoch, 6. Oktober 2021 und Mittwoch, 3. November 2021

Bei Bedarf kontaktieren Sie Herrn Bütler direkt: Tel. 041 917 10 84 oder 079 697 68 10


Aus dem Ressort Soziales und Gesundheit

Neue Gesichter im Lenkungsausschuss
Aufgrund der kürzlich erfolgten Wahlen im Gemeinderat Ermensee und in der Verbandsleitung des Gemeindeverbands Chrüzmatt Hitzkirchertal kommt es im Lenkungsausschuss Stöcklimatt zu personellen Veränderungen. Auf Reto Spörri folgt der Gemeindepräsident von Ermensee, Andreas Müller. Ebenfalls Einsitz ins Gremium erhielt Orlando Pajarola, welcher als Präsident der Verbandsleitung Chrüzmatt Hitzkirchertal die Nachfolge von Cornelius Müller antrat.

Die Projektverantwortlichen arbeiten intensiv an der Bereinigung der noch offenen Fragen im Zusammenhang mit der Finanzierungsregelung sowie der Gründung einer Aktiengesellschaft durch die öffentliche Hand, welche zur Verschiebung der Urnenabstimmung geführt haben. Die Projektverantwortlichen sind bestrebt, die Bevölkerung der beteiligten Verbandsgemeinden – trotz Corona – zeitnah und umfassend über das weitere Vorgehen zu informieren. Auf der Homepage https://stoecklimatt-hitzkirch. ch/ finden Sie viele interessante Informationen zum Projekt Stöcklimatt.

Luzern fährt Velo – Aktion Cyclomania vom September 2021
«Luzern fährt Velo» findet vom 1. bis zum 30. September 2021 statt und ist Teil der nationalen Aktion «Cyclomania» von Pro Velo Schweiz. Laden Sie die kostenlose «Cyclomania-App», melden Sie sich für die «Challenge Kanton Luzern» an und schwingen Sie sich in den Sattel. Je mehr Kilometer Sie fahren, umso mehr fördern Sie Ihre Gesundheit. Ab einer bestimmten Anzahl Kilometer können Sie zudem Preise gewinnen. Als Hauptpreis winkt ein neues Velo, gesponsert von Velociped Kriens. Wie es funktioniert, erfahren Sie unter www.luzernfährtvelo.ch.


Aus dem Ressort Bildung und Gesellschaft

Bibliothek Schongau
Beachten Sie die neuen Öffnungszeiten der Bibliothek: Dienstag: 13.10–15.15 Uhr Donnerstag: 15.10–16.30 Uhr
Die Benutzung der Bibliothek und die Ausleihe von Büchern und digitalen Medien sind für Schülerinnen und Schüler der Schule Schongau sowie für Kinder und Jugendliche der Gemeinde Schongau bis zum 16. Altersjahr gratis.

Veranstaltungen
Bitte beachten Sie, dass diese Daten nicht definitiv sind. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist die Jahresplanung schwierig. Erkundigen Sie sich beim jeweiligen Verein ob der Anlass durchgeführt wird oder nicht.

September 2021
8. Reise Pro Senectute, Aktiv im Alter
9. Herbstwallfahrt, Frauenverein
10. Papiersammlung Werkhof
11. Bauschutt und Altmetall, Firma Alois Weibel
13. Zug 1 Übung, Feuerwehr
14. Infoabend RegioWehr, Feuerwehr
14. Elternabend 3./4. Klasse, Schule
17. Hexenparty im Wald, Frauenverein
18. Bettag, Pfarrei
18. Feuerwehrmarsch, Feuerwehr
21. Zug 2 Übung, Feuerwehr
21. Elternabend 5./6. Klasse, Schule
22. Zug 1 Übung, Feuerwehr
25. Absenden Eidg. Schützenfest 2021 Luzern, Schützengesellschaft
25. 20 Jahre RegioWehr, Feuerwehr
26. Erntedank Pfarrei

Vorschau Oktober 2021
3. Chilbi, alle Vereine

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Schongau während den Schulferien

Während den Schulferien vom 10. Juli 2021 bis und mit 15. August 2021 ist die Gemeindeverwaltung wie folgt geöffnet:

Montag: 08.00 Uhr–11.30 Uhr, Nachmittag geschlossen
Dienstag: 08.00 Uhr–11.30 Uhr, Nachmittag geschlossen
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08.00 Uhr–11.30 Uhr, Nachmittag geschlossen
Freitag: 08.00 Uhr–11.30 Uhr, Nachmittag geschlossen

Gerne sind auch Termine ausserhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich.

Der Gemeinderat und das Team der Verwaltung wünschen Ihnen schöne und erholsame Ferien!


Herzlich willkommen in Schongau

  • Herr Thomas Erdmann, Birkenweg 4, 6288 Schongau
  • Frau Nadine Moos, Niederschongauerstrasse 1, 6288 Schongau
  • Frau Brigitte Hunkeler, Alte Poststrasse 1, 6288 Schongau
  • Herr und Frau Hans Jörg und Christine Leuppi, Mettmenstrasse 8, 6288 Schongau

Geburt

Am 27. Mai 2021 kam Maëva Bühler, Hasenberg 1, 6288 Schongau, zur Welt. Wir gratulieren den glücklichen Eltern und wünschen alles Gute, viel Glück und Freude!


Geburtstagsgratulation

Der Gemeinderat gratuliert Frau Emilie Haas, Mühlistrasse 2, 6288 Schongau, nachträglich zum 90. Geburtstag am 12. Juni 2021 und wünscht der Jubilarin alles Gute, gute Gesundheit und frohe Stunden im neuen Lebensjahr!


Einwohnerzahl

Aktuell wohnen 1071 Einwohnerinnen und Einwohner in Schongau.


Pass und Identitätskarte – Bestellen Sie rechtzeitig neue Ausweise

Das Passbüro des Kantons Luzern ist für das Ausstellen der Pässe und Identitätskarten für alle im Kanton Luzern wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer zuständig.

Ihre Bestellung (inkl. obligatorischer Terminreservation) kann auf zwei Arten erfolgen:

Das Foto wird direkt beim Passbüro erstellt. Sie müssen kein Passfoto mitbringen.

Die garantierte Lieferfrist nach Bezahlung der Ausweise beträgt 2 Wochen (max. 10 Arbeitstage).
Weitere Informationen finden Sie unter www.polizei.lu.ch/organisation/verwaltungspolizei/passbuero


Reisen und Coronavirus

Erkundigen Sie sich vor Ihrer nächsten Reise oder Ihren nächsten Ferien über die Corona-Bestimmungen in der Schweiz oder im Ausland. Auf www.bag.admin.ch erhalten Sie einen Überblick über die Situation in der Schweiz aber auch über die Ein- und Ausreisebestimmungen.


Information Arztpraxis Aesch

Die Arztpraxis Aesch ist wegen Ferien vom 26. Juli bis 8. August 2021 geschlossen. Ab 9. August 2021 ist sie wieder geöffnet. Vertretung in dieser Zeit gemäss Anrufbeantworter. Bei Notfällen wenden Sie sich bitte an die Notfallnummer 0900 401 501 (aktuell nicht kostenpflichtig).


Handänderungen 1. Halbjahr 2021

Im ersten Halbjahr 2021 wurden uns vom Grundbuchamt Luzern Ost, Geschäftsstelle Hochdorf, folgende Handänderungen gemeldet:

 

Verkäufer Käufer Objekt
LUSHAKU Immobilien AG Müller-Seiler Julienne Liegenschaft Nr. 8107
LUSHAKU Immobilien AG Lushaku Nexatin Liegenschaft Nr. 8104
Herbert Stutz GmbH ½ Miteigentum
Hofmann Erich, Hofmann-Steinger Edith
Parz. Nr. 1638
Herbert Stutz GmbH Heggli Beat Liegenschaft Nr. 8116
Herbert Stutz GmbH ½ Miteigentum
Ebneter Guido, Ebneter-Judas Verena
Liegenschaft Nr. 8117
Herbert Stutz GmbH ½ Miteigentum
Notter Josef, Notter-Elmiger Theres
Liegenschaft Nr. 8113
Herbert Stutz GmbH Elmiger Adelheid Liegenschaft Nr. 8114
 LUSHAKU Immobilien AG ½ Miteigentum
Vogel Thorsten, Vogel-Schulthess Kathrin
 Liegenschaft Nr. 8111
 ½ Miteigentum
Casanova Patrick, Casanova-Gubser Melanie
½ Miteigentum
Bloch Patrick, Bloch Tania
 Parz. Nr. 1582
Herbert Stutz GmbH 2/3 Miteigentum
Marty Mathias
1/3 Miteigentum
Gobet Eveline
 Liegenschaft Nr. 8115
Einwohnergemeinde Schongau Weibel Johann  Parz. Nr. 1641
 LUSHAKU Immobilien AG ½ Miteigentum
Leuppi Hans Jörg, Leuppi-Schärer Christine
 Liegenschaft Nr. 8108
Koller-Wallner Ludmilla ½ Miteigentum
Koller Hermann Heinrich, Muff-Koller Beatrix
 Liegenschaft Nr. 8012
LUSHAKU Immobilien AG Rubio Garcia Javier  Liegenschaft Nr. 8110
Rubio Garcia Javier Hunkeler-Stampbach Brigitte  Liegenschaft Nr. 8050
Rey Patrik Rey Daniel  Parz. Nr. 330, 835, 957
Einfache Gesellschaft
Seiler Rolf, Seiler-Beyli Katharina
Müller-Seiler Julienne  Liegenschaft Nr. 8019
Herbert Stutz GmbH ½ Miteigentum
Rajathurai Mugunthakumar
Vijayakumar Rajathurai Lavania
 Parz. Nr. 1639
Kammermann Walter Furrer Daniela Isabella  Liegenschaft Nr. 8102 + 8103
LUSHAKU Immobilien AG Willi Markus  Liegenschaft Nr. 8105
Stutz Werner 7/8 Miteigentum
Engel Stephan
1/8 Miteigentum
Sapin Chantal
 Parz. Nr. 1615
 Kammermann Walter Gesamteigentum
Dahinden Erwin + Stroppel Dahinden Jasmin
 Liegenschaft Nr. 8098 + 8100

Öffentliche Auflagen Baugesuche

Für die aktuellen öffentlichen Auflagen der Baugesuche verweisen wir auf die Webseite der Gemeinde Schongau «www.schongau.ch/aktuelles/auflage-baugesuche» oder auf das offizielle amtliche Publikationsorgan «Anschlagkasten bei der Gemeinde Schongau, Schulweg 2, 6288 Schongau.»


Eingegangene Baugesuche

  • H Liegenschaften AG, Guggibadstrasse 8, 6288 Schongau, Anbau Velounterstand und Neubau Filteranlage, Parzelle 1377 GB Schongau, Guggibad.
  • Herr Urs Furrer, Holzweidstrasse 2, 6288 Schongau, Sanierung Heizung, Parzelle 1340,700 GB Schongau, Holzweid.
  • Herr Hans Lustenberger, Oberschongauerstrasse 1, 6288 Schongau, Nebenraum + Lukarne Erweiterung, Parzelle 403 GB Schongau, Wüestiweid.
  • Herr und Frau Christian und Sandra Röthenmund, Hinterdorfstrasse 7, 6288 Schongau, Unterstand / Remise für landwirtschaftliche Geräte (Witterungsschutz), Parzelle 172 GB Schongau, Hinterdorf.

Erteilte Baubewilligungen

  • Herr und Frau Jeton und Bergita Gecaj, Alte Poststrasse 1, 6288 Schongau, Anpassung Gartensitzplatz, Parzelle 1057 GB Schongau, Mettmenschongau.
  • Herr Alois Stierli, Müswangerstrasse 1, 6288 Schongau, Sanierung Heizung, Parzelle 1098 GB Schongau, Rüedikon.

Zivilschutzeinsatz in Schongau

Alle zwei Jahre finden in der Gemeinde Schongau Zivilschutzeinsätze statt. Dabei geht es darum, verschiedene Projekte umzusetzen. Die Sicherheit und der Mehrwert für die Bevölkerung stehen im Vordergrund. Für jeweils eine Woche wird der Werkdienstleiter der Gemeinde unterstützt. Wanderwege werden saniert, erneuert oder gesichert, Brücken instand gestellt, gesichert oder wo nötig erneuert, Hänge begehbar gemacht, Böschungen gerodet, usw. Wenn möglich wird auch unter der Leitung von Toni Langenstein Güterstrassen eingekiest und Hecken zurückgeschnitten.

Dieses Jahr waren vom 25.–28. Mai 2021 sieben Personen des Zivilschutzes ZSO Emme im Einsatz. Werkdienstleiter René Kottmann begleitete das Team. Gemeinsam haben sie verschiedene Projekte angepackt und umgesetzt:

In Niederschon­gau wurde der Hinterdorfbach freigeschaufelt, so dass bei starkem Regen oder Schmelzwasser der Bach nicht mehr überläuft.

Die bestehende Brücke im Tröleten-Tobel wurde um 1,20 Meter verlängert. Das Gelände rutschte ab und es bestand die Gefahr, dass sich die Brücke verschieben könnte. Zur Stabilisierung und Sicherung wurden Betonfundamente erstellt.

Eine weitere Brücke im Tröleten-Tobel war sanierungsbedürftig und wurde durch eine neue ersetzt. Der Wanderweg Richtung Müswangen ist nun wieder ohne Gefahr passierbar.

Im Länzete-Tobel wurde ein Teil des Wanderweges Richtung Müswangen entwässert und frisch eingekiest.

Die grosse Brücke auf dem gleichen Wanderweg musste verschoben werden, weil auch hier das Gelände rutschte. Zur Sicherung wurden Betonfundamente erstellt.


Weiteres Vorgehen Ortsplanungsrevision

Vielen Dank für die Zustimmung des Zusatzkredits für die Ortsplanung anlässlich der Urnenabstimmung vom 13. Juni. Nun können die Arbeiten wieder fortgesetzt werden.

Wo stehen wir:

Was sind die nächsten Schritte

Weitere Informationen zur Ortsplanungsrevision finden Sie auf unserer Webseite (www.schongau.ch/ressorts/ortsplanung). Für Fragen steht Ihnen Gemeinderat Adrian Bütler sowie die Mitglieder der Ortsplanungsrevision gerne zur Verfügung.


Trinkwasserqualität

Gemäss der Bundesverordnung über Trinkwasser sowie Wasser in öffentlich zugänglichen Bädern und Duschanlagen (TBDV) sind Wasserversorgungen verpflichtet, regelmässig Wasserproben durch versierte Labore beurteilen zu lassen. Die laufende Wasserüberprüfung gewährleistet einwandfreie Trinkwasserqualität und hilft Unregelmässigkeiten rasch zu erkennen. Per Ende Jahr stellt die Gemeinde Schongau die Proberesultate aller Wasserversorgungen zusammen und informiert danach die Öffentlichkeit. Im vorliegenden Bericht wird auf die Publikation über die Ergebnisse der Pflanzenschutzmittel verzichtet. Mit Verweis auf das Bundesverwaltungsgericht ist derzeit bezüglich Chlorothalonil keine rechtliche Beurteilung möglich. Die Quellen waren im Jahr 2020 konstant geblieben und haben sich seit anfangs 2021 gut erholt. Die Trinkwasserqualität wird von den Wasserversorgern laufend überwacht und analysiert. Die Qualitätsprüfung erfolgt durch die Dienststelle Lebensmittelkontrolle des Kantons Luzern oder durch die Lebensmittelkontrolle des Kantons Zug. Im vergangenen Jahr wurden quartalsweise Wasserproben für die bakteriologischen und chemischen Untersuchungen entnommen. Die Messwerte sind in der nachstehenden Tabelle ersichtlich. Das Trinkwasser der einzelnen Wasserversorger ist nach wie vor von hoher Qualität.

Text und Tabelle: Brunnenmeister

  Härte­grad
°fH

Aerobe
KBE / ml

Chlorid
mg / l

Nitrat
mg / l

Phosphat
mg / l

Calcium
mg / l

Magnesium
mg / l
Kirchholz Moosbrunnen Waldmatte
Oberschongau  28.4 <10 3.1 13.7 <0.01 87.1 16.2 100%    
Mettmenschongau / Rüedikon  38.3 <10 7.1 33 <0.01 128.5 15.5 75% 25%  
Niederschongau Waldmatte  35.3 <10 4.4 17.8 <0.01 103.7 22.9     100%
Höchstwerte   300   40            
Erfahrungswerte       <20  <25 <0.15          
Escherichia coli KBE / 100 ml Im ganzen Versorgungsgebiet nicht nachweisbar n. nachweisbar
Enterokken KBE / 100 ml Im ganzen Versorgungsgebiet nicht nachweisbar n. nachweisbar

Das Seetal erarbeitet bis 2022 eine tragfähige Wasserversorgungsplanung

Idee: Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel und seine einwandfreie Qualität die Basis der Volksgesundheit. Die Wasserversorgung gehört deshalb zu den wichtigsten Aufgaben einer Gemeinde. In der Schweiz ist die Wasserversorgung ein Aushängeschild: Schweizer Trinkwasser erfreut sich aufgrund seines günstigen Preises und seiner hochwertigen Qualität grosser Beliebtheit und geniesst eine hohe Vertrauenswürdigkeit. Gleichzeitig nehmen die Herausforderungen für die Wasserversorgungen zu: anhaltende Trockenperioden im Sommer und Nutzungskonflikte durch die hohe Siedlungsdichte wie auch zunehmende Verunreinigungen, usw. Um die Bevölkerung und Wirtschaft auch in Zukunft mit hochwertigem Trinkwasser versorgen zu können, initiierte IDEE SEETAL das vorliegende Projekt.

Ziel: Ab Juni 2021 wird in einem ersten Schritt der IST-Zustand über die in der Region vorhandenen Wasserversorgungsanlagen erhoben. Das beauftragte Fachplanerbüro, Waldburger Ingenieure AG aus Aarau, stellt die von den Wasserversorgungen
erhobenen Grundlagendaten zu einem Gesamtbild für die Region zusammen. Für eine sichere Wasserversorgung ist nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität massgebend. Es bestehen bereits heute Probleme mit der Wasserqualität bei verschiedenen Seetaler Wasserfassungen. Verbundleitungen sind daher auch im Zusammenhang mit unzureichender Wasserqualität von Bedeutung. Die Zwischenergebnisse werden an einer Info-Veranstaltung nach den Sommerferien 2021 allen Projektteilnehmenden präsentiert. In der zweiten Phase wird ab September 2021 eine technische Bestlösung des Primärsystems der Wasserversorgungen erarbeitet. Dabei werden die politischen und bestehenden organisatorischen Verhältnisse ausgeblendet. Es wird aufgezeigt, wie eine künftig effiziente Versorgungsinfrastruktur für das Seetal aussehen könnte. Im Fokus sind besonders die Versorgungssicherheit und eine Verbesserung der Wasserqualität. Die Ergebnisse des Technischen Konzepts werden an einer Info-Veranstaltung allen Projektteilnehmenden im Mai 2022 präsentiert.

Zusammenfassend:

  • Erhalt einer Gesamtschau über die Wasserversorgungsinfrastruktur im Verbandsgebiet
  • Evaluation einer technischen Bestlösung, unabhängig von organisatorischen und politischen Begebenheiten, basierend auf den Fokusthemen «Versorgungssicherheit und Qualität»

Fredy Winiger demissioniert als Präsident der IDEE SEETAL

Nach knapp 15-jähriger Tätigkeit demissioniert Fredy Winiger als Gemeinderat Hohenrain und somit auch als langjähriger Präsident des Gemeindeverbands IDEE SEETAL per Delegiertenversammlung vom 24. Juni 2021 und nimmt ab Sommer 2021 eine neue berufliche Herausforderung an. Der Gemeindeverband wird bis zur Delegiertenversammlung vom 14. Dezember 2021 interimistisch durch den Vize-Präsidenten Beni Weber, peka-system AG, Mosen, geführt. An der Delegiertenversammlung vom 14. Dezember 2021 soll der Nachfolger oder die Nachfolgerin des Präsidiums gewählt werden können.


Neue berufliche Herausforderung

Fredy Winiger war während knapp 15 Jahren für die Ressorts Infrastruktur und später Finanzen verantwortlich. Er nimmt eine neue berufliche Herausforderung an und tritt im kommenden Sommer bei der Gemeinde Hitzkirch die hauptamtliche Stelle als Projektleiter Bau, Umwelt und Wirtschaft an.

Die IDEE SEETAL bedankt sich bei Fredy Winiger sehr für sein grosses persönliches Engagement und sein wertvolles Wirken für das Seetal und die IDEE SEETAL. Fredy Winiger war massgeblich bei der Reorganisation der IDEE SEETAL von der Aktiengesellschaft zum Gemeindeverband beteiligt. Zudem engagierte er sich als überzeugter und überzeugender Regionalpolitiker für das Seetal. Fredy Winiger sagt: «Die Region Seetal und die IDEE SEETAL liegen mir sehr am Herzen und somit war es für mich eine grosse Ehre, dieses Mandat auszuüben.»

Die IDEE SEETAL wünscht Fredy Winiger für seine Zukunft privat und beruflich alles Gute, beste Gesundheit und viel Freude.

www.idee-seetal.ch


Clean-Up-Day

Zum neunten Mal wird am 17. und 18. September in der ganzen Schweiz geputzt. «Clean-Up-Day» heisst das Projekt, das die IGSU (Interessengemeinschaft saubere Umwelt) ins Leben gerufen hat. Gemeinden, Schulen, Firmen oder Vereine befreien Strassen, Wanderwege oder Seeufer von Müll. Wir vom Gemeinderat suchen Ideen, wie wir den öffentlichen Raum von Schongau noch schöner machen können.» Wenn Euch etwas einfällt, meldet Euch schriftlich per Post oder per Mail an Gemeinderätin Melanie Casanova, Schulweg 2, 6288 Schongau, Stichwort: Clean-Up-Day, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einsendeschluss ist der 2. August 2021.


Leinenpflicht für Hunde

Um junge Wildtiere und brütende Vögel zu schützen, gilt im Kanton Luzern vom 1. April bis 31. Juli 2021 im Wald sowie näher als 50 Meter zum Waldrand Leinenpflicht. Besonders gefährdet durch freilaufende Hunde sind trächtige Rehe und ihre frisch gesetzten Kitze, junge Feldhasen, Füchse oder Dachse sowie am Boden brütende Vögel und ihre Gelege.

Die Hunde-Leinenpflicht ist seit 2014 in der kantonalen Jagdverordnung verankert. Die Dienststelle Landwirtschaft und Wald und andere Interessengruppen leisteten in den vergangenen Jahren sehr viel Aufklärungsarbeit, um Hundehalterinnen und Hundehalter verstärkt zu sensibilisieren. Wer sich nicht an die Leinenpflicht hält, riskiert eine Ordnungsbusse von 100 Franken.

Wir danken Ihnen für das Einhalten der Hunde-­Leinenpflicht.


Taxito Seetal ist in Betrieb – bitte anhalten und mitfahren!

Taxito Seetal ist seit 1. Juni 2021 offiziell in Betrieb. Wegen Corona musste der Start um ein Jahr verschoben werden.

Und so einfach geht’s:
Als Fahrgast zum nächsten Taxito­standort gehen (Stand­ort Schongau bei der Bushaltestelle Schulhaus) und eine SMS mit dem Zielcode an 8294 senden. Dadurch wird die Anzeigetafel aktiviert. Vorbeifahrende sehen dies und können anhalten. Kommt die Fahrt zu Stande, wiederum eine SMS mit der Autonummer als Bestätigung an 8294 schicken. Dies dient der Sicherheit. Die Fahrt kostet Fr. 2.90. Weitere Infos auf www.taxito-seetal.ch.


Wie geht es Ihnen?

Seit dem März 2020 ist in der Schweiz nichts mehr, wie es einmal war. Ausserordentliche Lage, Lockdown, Quarantäne, Kurzarbeit usw. Ganz neue Themen beschäftigen uns seit über einem Jahr. Wie gehen Sie mit dieser Situation um? Haben Sie Veränderungen bei sich selbst oder in Ihrem Umfeld im Umgang mit Alkohol, Games oder Glücksspiel beobachtet und belastet Sie dies?

Wir vom Zentrum für Soziales sind gerne für Sie da. Im Auftrag des Kantons und der Gemeinde bieten wir kostenlose Beratungen und Informationen an.

Zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Am Standort Hochdorf ist ein Team von diplomierten Fachleuten der Sozialen Arbeit anwesend mit spezialisiertem Fachwissen. Wir sind an die Schweigepflicht gebunden und informieren, beraten und begleiten Sie kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie auf www.zenso.ch.


Förderung von Grundkompetenzen Erwachsener im Kanton Luzern

Seit September 2020 bietet der Kanton Luzern Bildungsgutscheine im Wert von Fr. 500.00 und ein ausgebautes Kursangebot in Lesen, Schreiben, Rechnen, Informations- und Kommunikationstechnologien und Konversationen auf www.besser-jetzt.ch/luzern an. Aufgrund der regen Nutzung der Gutscheine wird das Pilotprojekt verlängert und bis Ende 2021 weitergeführt. Neu kann bei erfolgreichem Kursbesuch (60 % der Kurslektionen) ein zweiter Gutschein pro Jahr und Person bezogen werden.

Ab Juni 2021 können sich an Grundkompetenzen interessierte Personen ohne Voranmeldung im Beratungs- und Informationszentrum für Bildung und Beruf – BIZ, kostenlos beraten lassen. Jeden zweiten Dienstag, von 14–16 Uhr ist eine Fachperson für Fragen im Bereich der Grundkompetenzen Erwachsener, zum Kursangebot und den Bildungsgutscheinen vor Ort.

Nebst den Kostenlosen Kursangeboten «Lesen und Schreiben für deutschsprachige Erwachsene» für Personen aus der gesamten Zentralschweiz, bietet das Weiterbildungszentrum Kanton Luzern (WBZ) neu ab September 2021 einen kostenlosen Basiskurs mit 180 Lektionen in Allgemeinbildung an. Dieses Kursangebot ist massgeschneidert für deutschsprachige Erwachsene, die sich gezielt vorwärtsbringen und ihre beruflichen Leistungen verbessern wollen. Sie erwerben grundlegende Kompetenzen, welche sie fit für die zunehmende Flexibilisierung und Digitalisierung machen. Dies wiederum erhöht die Chancen im Arbeitsmarkt.


Seetal mobil – Bewegt Sie auf dem E-Bike durchs Seetal

Seit Juni 2021 stehen Ihnen an den Bahnhöfen Lenzburg, Beinwil am See und Hochdorf E-Bikes zur Selbstausleihe zur Verfügung. Das E-Bike reservieren Sie ganz einfach mit der App von Rent a Bike. Diese dient Ihnen auch als Veloschlüssel. Und wenn Sie Ihre Tour beenden wollen, brauchen Sie nicht an den Startbahnhof zurückzukehren. Die Rückgabe ist an allen «Seetal mobil»-Bahnhöfen möglich. So lässt sich Ihre Tour auch mit einer Schifffahrt kombinieren. Mit «Seetal mobil» sind Sie einfach praktisch unterwegs.

https://www.seetaltourismus.ch/de/erlebnis/sommer/seetal-mobil-bewegt-sie-auf-dem-e-bike-durchs-seetal/


VisitLocals – echte Erlebnisse

Die Plattform für stressfreie Ausflüge für Familien, Private und Gruppen, die nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen. Schlechtwetterprogramme, geführte Wanderungen, Entspannung und Geheimtipps… Bei VisitLocals wirst du fündig, hast eine Menge Spass und entdeckst die Schweiz auf die andere Art.

Das Schönste dabei - alle Aktivitäten werden persönlich betreut, damit ALLE geniessen und miterleben können. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch beim Imker, einer Wildbeobachtungstour, dem Besuch einer Rockband oder Waldbaden?

Bei Fragen steht Ihnen Andreas Gassmann gerne zur Verfügung. +41 79 795 72 66, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.visitlocals.ch


Veranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass diese Daten nicht definitiv sind. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist die Jahresplanung schwierig. Erkundigen Sie sich beim jeweiligen Verein ob der Anlass durchgeführt wird oder nicht.

Juli 2021
8., Schulschlussfeier, Schule
9.. Schulschlussgottesdienst, Pfarrei
10.7.-15.8., Sommerferien, Schule

August 2021
1., August-Brunch, Kreaktiv Werkstatt
14./15., 2-Tagesfahrt, Moto Club
15., Mariä Himmelfahrt Pfarrei, Pfarrkirche Aesch
16., Erster Schultag, Schule
16., Stabs-Rapport, Feuerwehr
18., 3. Kaderübung, Feuerwehr
20., Cupschiessen, Schützengesellschaft
22., Fussballturnier, IG Traktor
24., 2. Masch.Übung Zug 1, Feuerwehr
25., 3. Obligatorisch Schiessen, Schützengesellschaft
25., 2. Masch. Übung Zug 2, Feuerwehr
27., Neuzuzügerapéro, Gemeinde
31., 2. Absturzsicherung, Feuerwehr
31., Elternabend Basisstufe, Schule

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.