lehrstellen

v. l.: Josi Furrer, Bruno Kretz, Adrian Bütler, Kurt Moos, Urs Weibel, Lukas Bättig, Dominic Moos, André Stutz.

Schonger Schützen ziehen erstmals in den Final ein

Text und Bild: Eing.

Die Schweizerische Sektionsmeisterschaft SSM ist wie jedes Jahr fester Bestandteil im Jahresprogramm der Schützen Schongau. Mit sehr guten Einzelresultaten schossen insgesamt 16 Schützen das Programm in der 1. Heimrunde, was zum ausgezeichneten Vereinsresultat von 93.135 Punkten führte. Damit platzierte sich die SG Schongau auf den 11. Rang von schweizweit 87 Sektionen und schaffte die Qualifikation in die 2. Heimrunde. Hier konnten sich die Schützen noch steigern und erzielten das Top-Resultat von 94.030 Punkten. Dies bedeutet den Einzug in den Final als einzige Luzerner Sektion und erstmalig in der Vereinsgeschichte.

Am Final waren acht Schützen zugelassen. Nach der Waffen- und Schiessjacken-kontrolle begaben sich die Teilnehmer zu ihren zugeteilten Scheiben, um das Programm zu absolvieren. Die Anspannung und der Nervenkitzel steigerten sich, sodass ganz grosse Einzelresultate leider ausblieben. Schliesslich reichte es für den 9. Schlussrang mit 1394 Punkten in der Nationalliga B Ordonnanz. Für die Finalteilnehmer waren Freude und Stolz gross, die SG Schongau an diesem speziellen Anlass in Thun vertreten zu dürfen.

Resultate Final: Bütler Adrian 187, Furrer Josi 183, Stutz André 178, Kretz Bruno 176, Moos Dominic 172, Weibel Urs 170, Moos Kurt 167, Bättig Lukas 161.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.